Skip to main content

Miele Blizzard CX1 Comfort EcoLine Bodenstaubsauger

(5 / 5 bei 10 Stimmen)

349,00 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.Zuletzt aktualisiert am: 24. September 2017 05:48

Miele Blizzard CX1 Test

Blitzblanke Böden mit dem Miele Blizzard CX1

Er zieht, er wirft sich auf den Rücken, er gibt seltsame Töne von sich – der normale Hausstaubsauger. Damit die Hausarbeit nicht in Frustration endet, erhält ein qualitativ hochwertiger Staubsauger Priorität. Aus diesem Grund lohnt es sich, den Miele Blizzard CX1 einem Test zu unterziehen. Der Miele Blizzard CX1 Comfort EcoLine überzeugt mit einem modernen „HEPA AirClean Filter“, der für eine gute Lufthygiene sorgt. Speziell das Entsorgungssystem für Schmutz und Staub unterstützt Sie bei der Reinigung Ihrer Wohnung. Die Erfahrung mit dem Bodenstaubsauger zeigt, dass er die kleinen Partikel sicher verwahrt. Deshalb eignet sich das Modell vorrangig für Allergiker.

Wer braucht den Miele Blizzard CX1?

In Haushalten mit Tieren oder kleinen Kindern sammeln sich schnell Verunreinigungen an. Haare und Hautschuppen kleben aneinander oder haften an Krümeln. Eine Staubkruste entsteht. Um sie aus den Fasern von Teppichen und von Böden zu entfernen, benötigen Sie einen kraftvollen Staubsauger. Der Miele Blizzard CX1 Test belegt, dass das Gerät speziell Tierbesitzer zufriedenstellt. Selbst kleine Härchen entfernt es zuverlässig, sodass Sie von einer besonderen Reinheit Ihres Zuhauses profitieren. Zusätzlich besitzt das Modell einen selbstreinigenden Feinstaubfilter.

Als beutelloser Staubsauger bietet der Miele Blizzard CX1 im Test eine gute Reinigungsleistung. Das liegt nicht zuletzt an der Vortex-Technologie, die eine Stärke von 900 Watt aufweist. Durch den Mechanismus existiert innerhalb des Staubsaugers eine Strömungsgeschwindigkeit von über 100 Kilometer pro Stunde. Dadurch entsteht eine Zentrifugalkraft, der es gelingt, den Feinstaub von grobkörnigen Partikeln zu trennen.

Neben dieser Technologie begünstigen drei zusätzliche Faktoren die zuverlässige Leistung des Produkts:

  • die Bodendüse
  • die strömungsgünstige Luftführung
  • und der innovative Motor.

Des Weiteren verfügt der Miele Blizzard CX1 über einen einfachen Entleerungsmechanismus. Durch den wartungsfreien Abluftfilter bleibt der Staub haften. Der Sauger verunreinigt durch seine Funktion Ihre Wohnung nicht erneut. Ohne Umstände entleeren Sie den beutellosen Auffangbehälter und profitieren von einer positiven Erfahrung. Hierbei spielt das Prinzip „Click2Open“ eine wesentliche Rolle. Mit einem Knopfdruck öffnet sich der Behälter, sodass sein Inhalt nach unten fällt. Halten Sie dort einen Mülleimer oder die Mülltüte bereit, kommt es zur unkomplizierten und bequemen Entsorgung.

Die Vorteile im Miele Blizzard CX1 Test

Der qualitativ hochwertige Bodenstaubsauger besitzt die Energieeffizienzklasse A und einen Aktionsradius von zehn Metern. Speziell in großen Räumen zeigt er seine Vorzüge, da ein Umstecken des Steckers kaum nötig erscheint. In kleinen Zimmern punktet das Haushaltsgerät ebenfalls, da es selbst versteckte Ecken und Winkel zuverlässig reinigt. Aufgrund der Leistung von 900 Watt sorgt der Miele Blizzard CX1 im Test unabhängig vom jeweiligen Bodenbelag für saubere Böden.

Bereits der Name des Produkts enthält den Zusatz „Comfort“. Dieser bezieht sich auf den bequemen Griff. Er liegt separat zum Saugschlauch, sodass Verschleißspuren nicht zu erwarten sind. Ebenso erleichtert die Position den Umgang mit dem Modell. Die Erfahrung zeigt, dass Sie den Bodenstaubsauger problemlos transportieren können. Mit der im Handgriff integrierten Steuerung, manövrieren Sie den Schlauch ohne Schwierigkeiten. Dabei nehmen Sie keine gebückte Haltung ein. Sie schieben stattdessen die Saugdüse bequem in die gewünschte Richtung. Langfristig gesehen überzeugt der Miele Blizzard CX1 im Test durch diese rücken- und gelenkschonende Technologie.

Des Weiteren besitzt der Staubsauger aus dem Hause Miele ein individuell einstellbares Teleskoprohr. Wählen Sie eine ergonomische Einstellung, rastet es in der entsprechenden Position ein. Auf die Weise erreicht das Haushaltsgerät auch höher gelegene Stellen problemlos. Dank vier gummierter Lenkrollen steht der Bodenstaubsauger sicher. Machten Sie bereits Erfahrung mit den zweirädrigen Modellen, wissen Sie, dass diese oftmals umkippen oder wackeln. Den Miele Blizzard CX1 ziehen Sie unkompliziert in den gewünschten Raum. Dabei hinterlassen die Räder keine unansehnlichen Spuren auf harten Böden.

Mehrere Zusatzelemente im Miele Blizzard CX1 Test

Zur Grundausstattung des Bodenstaubsaugers gehören zwei funktionstüchtige Saugdüsen. Die „EcoTeQ Plus“-Düse nimmt auch kleine Partikel aus Hochfloor-Teppichen problemlos auf. Die Erfahrung zeigt, dass nach dem Staubsaugen auf Laminat oder empfindlichen Parkett Spuren zurückbleiben. Im schlimmsten Fall handelt es sich dabei um Kratzer, die den Bodenbelag verunzieren. Um das zu vermeiden, erhalten Sie den Miele Blizzard CX1 Comfort EcoLine mit der modernen Düse „Parkett Twister XL“. Das flexible Element gewährleistet eine schonende und gleichzeitig umfassende Reinigung von sensiblen Böden. Ebenso zählt ein Saugpinsel zum Zubehör des hochwertigen Haushaltsgeräts.

Im Miele Blizzard CX1 Test erreicht es einen durchschnittlichen Energieverbrauch von 28 Kilowattstunden im Jahr. Demnach überzeugt der Bodenstaubsauger aufgrund seines geringen Stromverbrauchs. Da weiterhin keine Notwendigkeit besteht, Staubsaugerbeutel anzuschaffen, sparen Sie bares Geld. Bei der Reinigung von Polstern und Fugen bewährt es sich ebenfalls, den Miele Blizzard CX1 einem Test zu unterziehen. Da zu seiner Ausstattung je eine Polster- und Fugendüse gehört, meistert er beide Herausforderungen.

Einen Wermutstropfen stellt das Gewicht des Staubsaugers dar. Die Erfahrung zeigt, dass vorwiegend das Tragen über mehrere Stockwerke ausreichend Körperkraft erfordert. Brauchen Sie nach der Anstrengung eine kurze Saugpause, nutzen Sie das praktische Parksystem des Modells. Sie befestigen dazu die Bodendüse und das Saugrohr seitlich am Gerät. Nach dem Staubsaugen lösen Sie den Stecker aus der Steckdose und profitieren von der Comfort-Kabelaufwicklung. Im Miele Blizzard CX1 Test funktioniert sie mit einer Tipp-Funktion. Sie drücken leicht mit dem Fuß auf den entsprechenden Knopf, schon rollt sich das Kabel selbstständig ein. Auch dadurch glänzt der Bodenstaubsauger mit einem rückenschonenden Service.

Gutes Preisleistungsverhältnis im Miele Blizzard CX1 Test

Der Haushaltshelfer von Miele brilliert mit seiner starken Saugleistung und dem Comfort-Handgriff. Beide heben ihn von einem gewöhnlichen Hausstaubsauger ab. Zudem besitzt das Modell mehrere Sicherheitsvorrichtungen. Zu diesen gehört beispielsweise der Thermoschutz. Die Staubsaugermotoren des Herstellers verfügen über einen Temperaturbegrenzer, der einer Überhitzung vorbeugt. Sie starten im Sanftanlauf, um eine Überlastung zu verhindern.

Die mitgelieferten Bürsten hängen Sie ohne Schwierigkeiten am Saugrohr ein. Der Prozess nimmt nur wenige Minuten in Anspruch, sodass Sie Ihr Zuhause schnell und gründlich von Staub und Schmutz befreien. Als Gesamtpaket überzeugt der Staubsauger vorwiegend Personen, die auf eine umfassende Reinheit achten. Der Bedienkomfort macht ihn zu einem praktischen Helfer für alle Generationen.


349,00 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.Zuletzt aktualisiert am: 24. September 2017 05:48