Skip to main content

Dampfreiniger gegen Bettwanzen und Flöhe

Die besten Dampfreiniger gegen Bettwanzen und Flöhe

Bettwanzen und Flöhe können sehr unangenehme Bewohner im Haushalt sein. Weil sie uns beißen und an unserem Blut interessiert sind, können in der Folge Juckreiz und Allergien auftreten. Zudem können sie leider auch Bandwürmer und ander Krankheiten übertragen. Glücklicherweise mögen beide Parasiten eines gar nicht: Hitze. Daher ist es hilfreich, einen Dampfreiniger gegen Bettwanzen und Flöhe einzusetzen.

Welcher Dampfreiniger gegen Flöhe

Floh in der Nahaufnahme

Nachfolgend stellen wir Dir vor, welcher Dampfreiniger gegen Bettwanzen und Flöhe angewendet werden kann. Außerdem erfährst Du, was man in diesem Zusammenhang beachten sollte. Wir hoffen, Dir mit diesem Ratgeber weiterhelfen zu können.

Dampfreiniger gegen Bettwanzen und Flöhe – 3 empfehlenswerte Modelle

Kärcher SC 3 EasyFix

Dampfreiniger gegen Bettwanzen

Die Firma Kärcher ist weltweit Marktführer im Bereich der Reinigungsgeräte. Das deutsche Familienunternehmen gilt als Erfinder des Hochdruckreinigers und des Akku-Fenstersaugers. Beim Modell SC 3 EasyFix  handelt es es sich um einen sehr guten Dampfreiniger gegen Bettwanzen und Flöhe. Das Gerät wird mit verschiedensten Aufsätzen und Tüchern ausgeliefert, sodass Du harte Böden, sowie weiche Flächen (Sofas, Matratzen, Autositze) gleichermaßen gut reinigen kannst.

Um das Gerät in Betrieb zu nehmen, musst Du lediglich den 1 Liter goßen Tank befüllen. Bereits 30 Sekunden später steht Dampf zur Verfügung, sodass Du direkt loslegen kannst. Mit einem Dampfdruck bis 3,5 bar können im Anschluss auch hartnäckige Verschmutzungen gelöst werden. Sowohl beim Reinigen des Bodens, als auch beim Reinigen von Möbeln solltest Du ein passendes Tuch über den Aufsatz ziehen. Dieses gewährleistet, dass nicht zu viel Feuchtigkeit austritt.

Die Handhabung gestaltet sich sehr komfortabel. Weil der Kärcher lediglich 3,1 kg wiegt, lässt er sich mühelos ziehen. Dank der 2 Verlängerungen kannst Du jederzeit in einer aufrechten Körperhaltung arbeiten, was Rückenschmerzen und anderen Beschwerden vorbeugt. Weiterhin ist das Gerät nicht einmal 25 cm breit, weshalb es sich kompakt verstauen lässt.

Alles in allem ist der Kärcher SC 5 EasyFix ein empfehlenswerter Dampfreiniger gegen Bettwanzen und Flöhe. Er ist kompakt und schnell einsatzbereit, aber trotzdem sehr leistungsfähig. Obwohl nur 1 Tank vorhanden ist, kann dieser gefahrlos permanent gefüllt werden, womit lästige Unterbrechungen entfallen. Eine Füllung genügt für ca. 75 m². Aufgrund des umfangreichen Zubehörs lässt sich eine Vielzahl von Flächen im Haushalt, ganz ohne Chemie, säubern.

Kärcher Hand-Dampfreiniger

Dampfreiniger gegen Flöhe Erfahrungen

Der Kärcher 1.516-300.0  ist ein preiswerter Hand-Dampfreiniger gegen Bettwanzen und Flöhe. Er ist leichtgewichtig und mobil einsetzbar. Im Prinzip erreichst Du mit diesem Gerät jede Ecke. Da der Tank allerdings lediglich 0,2 Liter Wasser aufnimmt, ist dieses Gerät eher für Kurzeinsätze gedacht.

Nach 3 Minuten steht Dampf zur Verfügung. Als Aufsatz kommen eine breite Bürste, eine Fugendüse und eine Rundbürste in Frage. Letztere wird auf die Fugendüse aufgesetzt. Wer die Möbel in einem gewissen Tempo reinigen möchte, solltet die breite Bürste und das Tuch montieren. Behandle nun sämtliche Problemzonen gleichmäßig und achte darauf, nicht zu lange auf einer Stelle zu verharren. Tritt zu viel Wasser auf Polsterflächen aus, solltest Du dieses umgehend mit einem trockenen Tuch aufwischen.

Obwohl dieser Kärcher recht schmächtig aussieht, wirkt er mit bis zu 3 bar Druck auf den Untergrund ein. Dennoch ist seine Leistungsfähigkeit deutlich weiter unten angesiedelt, wie bei den anderen beiden Empfehlungen. Wer jedoch nur sporadisch Bereiche behandeln muss, findet hier eine günstige Lösung.

Auch mit diesem Hand-Dampfreiniger erreicht man auf jeden Fall eine hygienische Sauberkeit. Bakterien, Milben, Wanzen und Flöhe werden durch die Hitze abgetötet. Selbst Allergiker können im Anschluss beruhigt durchatmen.

Der Kärcher 1.516 – 300.0 ist ein solider Hand-Dampfreiniger gegen Bettwanzen und Flöhe. Natürlich ist seine Flächenleistung stark eingeschränkt. Für den Preis kann man kleine Bereiche, wie Fugen im Bad oder Bezüge von Kissen, gut säubern. Da auch hier heißer Dampf zum Einsatz kommt, werden die Schädlinge erfolgreich abgetötet.

Kärcher SV 7 Dampfsauger

Dampfsauger gegen FlöheBeim Kärcher SV7  handelt es sich um einen Dampfsauger gegen Bettwanzen und Flöhe. Wie der Name bereits anklingen lässt, kann er nicht nur dampfen, sondern auch noch saugen. Und dies gelingt sogar im gleichen Arbeitsschritt, weshalb sich einige Vorteile ergeben. Weiterhin kann der SV7 auch noch zusätzlich trocken-wischen.

Der Lieferumfang ist weitreichend. Dazu gehören verschiedenste Aufsätze und Tücher, mit Hilfe derer man sowohl Wohnbereiche, Küchen, als auch Badezimmer reinigen kann. Weil die Feuchtigkeit mit Hilfe einer Gummilippe und der Ansaugung unmittelbar nach dem Bedampfen entfernt wird, entsteht nur eine leichte Nebelfeuchte. Insbesondere Möbel profitieren von diesem Umstand, da sie sich nicht vollsaugen können. Somit bildet sich auch kein Milieu für Milben und Allergene.

Der Dampfdruck liegt bei bis zu 4 bar, weshalb alle Verschmutzungen im Haushalt keine Chance haben. Um Dich optimal an die jeweiligen Gegebenheiten anpassen zu können, kann die Dampfmenge 5-fach verstellet werden. Je widerstandsfähiger der Untergrund ist, desto mehr Dampf kannst Du einsetzen. Weiterhin kann die Saugleistung, direkt am Griff, 4-fach verstellt werden.

Wer besonders umfangreiche Reinigungsarbeiten vornehmen möchte, kommt an diesem Gerät nicht vorbei. Durch die 3-in-Funktionalität ist man viel effizienter, als wenn man die Geräte wechseln muss. Das 2-Tank-System ist sehr sicher und kann jederzeit befüllt werden. Der Wasserfilter nimmt auch die kleinsten Verunreinigungen auf. Praktischerweise musst Du ihn niemals wechseln, sondern einfach nur auswaschen.

Der Kärcher SV7 ist ein hochwertiger Dampfsauger gegen Bettwanzen und Flöhe. Er kann sowohl dampfen, saugen, als auch wischen. Wer nach einer Lösung für den gesamten Haushalt sucht, sollte sich mit diesem Gerät auseinandersetzen.

Dampfreiniger gegen Bettwanzen und Flöhe – Darauf gilt es zu achten

Aufsatz

Um die Schädlinge effektiv zu bekämpfen, sollte der Aufsatz nicht zu klein sein. Andernfalls verteilst Du die Wanzen und Flöhe womöglich nur, anstatt sie zu töten.

Zudem ist es bei Matratzen, Sofas, Autositzen und anderen weichen Oberflächen angebracht, ein (Mikrofaser-)Tuch zu montieren, damit nicht zu viel Wasser einziehen kann. Entsteht mehr Feuchtigkeit, wie eine Art Nebelfeuchte, solltest Du sofort mit einem trockenen Lappen nachwischen.

Um in kleinere Bereiche zu kommen, ist eine kleine Bürste meist die einzige Lösung. Hier sollte man jedoch nur bei stabilen Untergründen, wie Fliesen, auf eine Punktstrahldüse zurückgreifen. Für Möbel ist dies zu viel des Guten.

Dampf- und Hitzeentwicklung

Bei einem Dampfreiniger gegen Bettwanzen und Flöhe sollte man zudem auf die Dampfmenge und Hitzeentwicklung achten. Damit aus dem Wasser Dampf entstehen kann, muss es auf mindestens 100 °C  erhitzt werden. Das reicht, um sowohl Bettwanzen, als auch Flöhe erfolgreich zu töten. Spitzengeräte erzeugen bis zu 150 °C. Du solltest hierbei natürlich bedenken, dass nicht alle Oberflächen derartige Temperaturen vertragen. Empfindliche Hölzer und dünne Kunststoffe sollten nicht abgedampft werden!

Weiterhin spielt die Dampfmenge eine wichtige Rolle. Hochwertige Geräte ermöglichen die variable Verstellung des Dampfes. Je empfindsamer die Fläche ist, desto weniger Dampf sollte zum Einsatz kommen. Bei Polstermöbeln solltest Du die Dampfmenge beispielsweise reduzieren, damit sie nicht zu nass werden (Schimmel- und Milben-Gefahr). Auf Fliesen und anderen harten Oberflächen kann hingegen meist das Maximum zum Einsatz kommen, sodass man besonders aggressiv vorgehen kann.

Handhabung

Im Allgemeinen sollte sich ein Dampfreiniger einfach handhaben lassen. Je leichter das Gewicht ist, desto kräfteschonender lässt er sich natürlich fortbewegen. Für Unterstützung sorgen dabei auch die Räder. Manche Geräte sind auch mit einem Tragegriff ausgestattet, damit man sie schneller transportieren kann. Je kleiner die Geräte sind, desto platzsparender lassen sie sich verstauen.

Sind die Pistole und der Schlauch ausreichend lang, muss man sich während der Arbeit nicht bücken, was definitiv den Rücken schont. Ist das Kabel ebenfalls 5 Meter oder länger, muss man das Gerät zudem während der Arbeit nicht so oft versetzen.

Außerdem solltest Du darauf achten, dass die Aufheizzeit zur Tankgröße passt. Selbst ein 1,5 Liter großer Tank ist bei hochwertigen Geräten nach 3-5 Minuten auf Betriebstemperatur und produziert Dampf.

Weiterhin ist es sinnvoll, mehrere Aufsätze zu erwerben. Dann lassen sich sowohl Badezimmer, Küchen, als auch Wohnbereiche zuverlässig säubern.

Wenn Du die Dampfmenge und den Druck verstellen kannst, können sowohl sensible Flächen, als auch robuste Flächen optimal gereinigt werden.

Flächenleistung

Wer große Flächen in einem angenehmen Zeitraum reinigen möchte, sollte auf die Flächenleistung achten. In der Regel ist diese von der Tankgröße abhängig. Je größer der Tank ist, desto seltener muss man Unterbrechungen einlegen. Mit einem 1,5 Liter großen Tank kannst Du mindestens 150 m² unterbrechungsfrei säubern. Das hängt natürlich auch immer von der eingesetzten Dampfmenge ab.

Es gibt Tanksysteme, die man permanent befüllen kann. Auch dieser Umstand erhöht die Flächenleistung. 1-Tank-Systeme ermöglichen dies meistens nicht, weil es beim Öffnen des heißen Tanks zu einer Dampfwolke kommen kann, die dem Benutzer dann womöglich ins Gesicht schießt.

Sicherheit

Den Aspekt der Sicherheit sollte man nie außer Acht lassen. Heißer Dampf kann für Verbrennungen sorgen. Aus diesem Grund solltest Du den Aufsatz stets von Dir weghalten und nicht in den Dampf hineingreifen.

Damit Kinder keinen Dampf freisetzen können, ist eine Kindersicherung am Griff empfehlenswert. Generell sollten sie nicht in der Nähe eines eingeschalteten Dampfreinigers spielen.

Grundsätzlich sind 2-Tank-Systeme sehr sicher. Hier füllst Du das Wasser ist einen kalten „Vortank“. Anschließend fließt es in den Heizkessel und wird erst dort erhitzt. Somit kann es zu keinen Dampfexplosionen beim Nachfüllen kommen. 1-Tank-Systeme verriegeln sich teils automatisch, bis sie abgekühlt sind. Daraus resultiert natürlich der Nachteil, länger warten zu müssen, was wiederum die Flächenleistung mindert.

Dampfreiniger gegen Bettwanzen und Flöhe – So solltest Du vorgehen

  1. Behandle die betroffenen Bereiche zuvor nicht mit Chemikalien, sondern erst anschließend. Andernfalls werden diese durch den heißen Dampf geschwächt und mehr oder weniger wirkungslos.
  2. Sauge die Bereiche mit einem Staubsauger oder Dampfsauger ab. Der Beutel sollte im Anschluss draußen direkt in die Tonne wandern. Arbeitest Du mit einem Behälter, muss dieser ebenfalls draußen entleert werden. Nachfolgend wird er mit so heißem Wasser ausgewaschen, wie es das Gerät verträgt. Nun kann er an der Luft trocknen und wieder für andere Zwecke eingesetzt werden.
  3. Nehme den Dampfreiniger in Betrieb und montiere eine einigermaßen breite Düse, auf die ein (Mikrofaser-)Tuch gezogen werden kann (verhindert übermäßiges austreten von Wasser). Bedampfe nun die Matratzen, Sofas, Teppiche usw. Tritt zu viel Feuchtigkeit aus, solltest Du mit einem trockenen Tuch nachwischen.
  4. Lasse sämtliche Oberflächen ausreichend lange an der Luft trocknen, bis sie wieder genutzt werden. Andernfalls bilden sie erst recht eine feucht-warme Umgebung, die Parasiten magisch anzieht.
  5. Nun können zusätzlich chemische Mittel, wie Bettwanzenspray, aufgetragen werden. Bemerkst Du nach einigen Tagen noch einige Schädlinge, führe die Prozedur erneut durch.

Dampfreiniger gegen Bettwanzen und Flöhe – Weitere Maßnahmen

Wer glaubt, das Problem nicht unter Kontrolle zu bekommen, kann eine Firma für Schädlingsbekämpfung beauftragen. Diese schätzt die Situation ein und geht anschließend fachgerecht vor. Natürlich ist dies die teuerste Methode.

Wem es möglich ist, seine Räumlichkeit auf mindestens 50 °C zu heizen, muss lediglich 20 Minuten warten, bis die Bettwanzen tot sind. Das Berliner Umweltbundesamt empfiehlt diese Maßnahme. Sie zeigt Wirkung, weil die Proteine der Wanzen denaturieren und anschließend keine lebenswichtigen Stoffwechselvorgänge mehr funktionieren.

Weiterhin sollten die befallenen Kleidungsstücke von den Sauberen getrennt werden. Mit Flöhen verseuchte Kleider solltest Du bei mindestens 60 °C waschen. Dadurch sterben sie und ihre Eier ab. Zudem kann Flohspray zum Einsatz kommen.

Haustiere können natürlich nicht mit heißem Dampf behandelt werden. Sie können 1-2 Mal pro Monat mit einem speziellen Flohshampoo gebadet werden. Außerdem solltest Du sie regelmäßig auf einen derartigen Befall prüfen. Zu diesem Zweck kommt ein Flohkamm in Frage. Des Weiteren kannst Du den Haustieren Flohtabletten geben. Das Fell kann zusätzlich mit Flohpulver oder Kieselgur gepflegt werden.

> Dampfreiniger gegen Giardien

> Welcher Dampfreiniger für Fugen im Bad