Skip to main content

Wärmepumpentrockner 8 kg

Diese Wärmepumpentrockner verfügen über eine Kapazität von 8 kg

Wärmepumpentrockner sind zweifelsfrei die beste Lösung, um die Wäsche zu trocknen. Sie sind funktionell, langlebig und verbrauchen sehr wenig Strom. Fasst der Wärmepumpentrockner 8 kg, lässt er sich universell in großen wie kleinen Haushalten einsetzen. Gute Modelle verfügen über eine Beladungserkennung und können selbst kleine Füllmengen effizient und angepasst trocknen.

Wärmepumpentrockner 8 kg

Welcher Wärmepumpentrockner 8 kg aufnimmt, stellen wir Dir nachfolgend vor. Außerdem erfährst Du, was man bei der Auswahl beachten sollte. Wir hoffen, Dir mit diesem Ratgeber weiterhelfen zu können.

Wärmepumpentrockner 8 kg – 3 Modelle in der Vorstellung

Beko DE8635RX

Wärmepumpentrockner 8 kg Beko

Die Firma Beko gehört zu einer Unternehmensgruppe aus der Türkei. Sie ist eng verwandt mit der Marke Grundig. Beim Modell Beko DE8635RX handelt es sich um einen effizienten Wärmepumpentrockner mit 8 kg. Der jährliche Stromverbrauch beläuft sich im Durschnitt lediglich auf 159 kWh.

In einem Test der Stiftung Warentest erreichte dieses Modell die Note 1,8. Aufgrund der Effizienzklasse A+++ und dem vielfältigen Funktionsumfang ist das auch kaum verwunderlich. Es stehen insgesamt 16 Trocknungs-Programme zur Verfügung, dank derer man jedwedem Problem zuverlässig begegnen kann. Weil eine Beladunsgerkennung (FlexySense) vorhanden ist, muss man selbst eigentlich keine Einstellungen vornehmen. Der smarte Sensor erkennt die Feuchtigkeit und passt die Temperatur laufend optimal an. Du selbst musst Dich nur noch um das Be- und Entladen kümmern, was natürlich mehr als komfortabel ist.

Weiterhin komfortabel ist die Startzeitvorwahl, mit deren Hilfe man den Start bis zu 24 Stunden im Voraus festlegen kann. Somit kann der Vorgang immer genau dann abgeschlossen werden, wenn es Dir gerade passt. Wie viel Zeit der Vorgang noch in Anspruch nimmt, zeigt Dir die Restlaufanzeige an. Aufgrund des vorhandenen Fensters kann man ohnehin jederzeit nachschauen, was mit dem Inhalt passiert. Weil die Trommel ab und zu stoppt sowie die Richtung wechselt, können auch sensible Stoffe, wie Wolle, komplikationsfrei gepflegt werden. Dazu trägt auch der Knitterschutz bei, welcher nach jedem Programmende automatisch einsetzt.

Alles in allem ist der Beko DE8635RX ein empfehlenswerter Wärmepumpentrockner mit 8 kg. Er lässt sich schnell in Betrieb nehmen und einfach bedienen. Dir stehen zahlreiche Programme zur Verfügung, mit deren Hilfe Du alle Stoffe probat trocknen kannst. Zudem erhöhen Zusatzfunktionen, wie der Timer und die automatische Feuchtigkeitserkennung, den Komfort maßgeblich. Der Stromverbrauch fällt, mit 159 kWh, rekordverdächtig gering aus. Zudem beteuert der Hersteller, dass der Kondensator lediglich 2x pro Jahr von Fliesen befreit werden muss. Ist dies erforderlich, gibt das Display eine Auskunft darüber. Die Kunden sind von diesem Modell begeistert.

Miele TWF 500 WP Edition Eco

Wärmepumpentrockner Miele 8 kg

Die deutsche Traditionsmarke Miele wird weltweit geschätzt. Sie steht für eine besonders hohe Qualität und arbeitet nach der Leitphrase Immer besser. Der Miele TWF 500 WP Edition Eco ist ein hochwertiger Wärmepumpentrockner mit 8 kg. Er eignet sich optimal für hohe Ansprüche.

Auch dieses Gerät ist, mit der Effizienzklasse A+++, besonders energiesparend. Laut Hersteller benötigt es nur 171 kWh Strom pro Jahr. Die besten Vorzüge liegen jedoch in anderen Bereichen. Eine Besonderheit ist sicherlich die Möglichkeit, aus 5 eindrucksvollen Düften wählen zu können. Jene lässt Miele von einem französischen Familienunternehmen spezifisch anfertigen. Zudem ist die Trommel mit einer sanften Wabenstruktur versehen. Zusätzlich dazu gleitet die Wäsche stets auf einer dünnen Luftschicht, weshalb selbst sensible Stoffe niemals beschädigt werden. Die Bedienung des Wäschetrockners gestaltet sich unkompliziert. Ein modernes Touch-Display und ein Drehregler stellen umfangreiche Einstellungen zur Verfügung.

Weiterhin muss man loben, dass die verarbeiteten Elemente auf Haltbarkeit ausgelegt sind. Miele hat mit dieser Serie Dauertests von über 7500 Stunden durchgeführt. Daher kann man sagen, dass auf jeden Fall eine Haltbarkeit von mindestens 20 Jahren gegeben ist. Dadurch wirkt das Preis-/Leistungsverhältnis mehr als fair. Weiterhin kann man, wenn man möchte, das Kondenswasser direkt in ein Waschbecken ableiten lassen. Der Wartungsaufwand hält sich im Gesamten arg in Grenzen. Viele nützliche Funktionen sind natürlich von Miele patentiert worden. Auch Flusen muss man niemals eigenhändig entfernen.

Insgesamt ist der Miele TWF 500 WP Edition Eco eine hochwertiger Wärmepumpentrockner mit 8 kg. Er stellt selbst höchste Ansprüche zufrieden und ist auf eine maximale Funktionalität sowie Haltbarkeit ausgelegt. Zahlreiche Funktionen gewährleisten einen hohen Komfort, ohne dass man sich bei der Bedienung überfordert fühlt. PerfectDry nimmt Dir die Arbeit fast komplett ab. Loben muss man zudem die Duftauswahl, die Timer-Funktion, die Effizienz und den geringen Wartungsaufwand. Es ist nicht verwunderlich, dass dieses Gerät bei der Stiftung Warentest die Note 1,7 erhalten hat.

Bauknecht T Soft M11 82WK

Wärmepumpentrockner 8 kg günstig

Die deutsche Firma Bauknecht stellt seit mehr als 70 Jahren Haushaltswaren her. Sie steht u.a. für ein günstiges Preis-/Leistungsverhältnis. Der Bauknecht T Soft M11 82WK ist ein günstiger Wärmepumpentrockner mit 8 kg.

Trotz des günstigen Preises stehen Dir 15 verschiedene Programme zur Verfügung. Dazu zählen auch spezielle Modi gegen Milben, Pollen, Tierhaare und andere Allergene. Wer es eilig hat, nutzt einfach ein Schnellprogramm. Selbst große Stoffe, wie Decken und Daunen-Jacken, können zuverlässig und schonend gepflegt werden. Zudem steht ein Jeans-Programm zur Verfügung, mit dessen Hilfe die Haltbarkeit von Jeans-Hosen verlängert werden kann. Weiterhin erleichtert Dir das „Bügel-Programm“ das nachträgliche Bügeln, da es trockene Stoffe weitestgehend von Knitterfalten befreit. Außerdem muss man auf das Wolle-Programm ein Lob aussprechen, welches bezeichnend mit dem WOOLMARK-Logo ausgezeichnet wurde.

Des Weiteren steht Dir eine Startzeitvorwahl zur Verfügung. Mit dieser kannst Du den Start und die Fertigstellung so einstellen, dass es Dir passt und der Vorgang niemals Stress verursacht. Der Kondensator muss zwar ab und zu von Flusen befreit werden, dies gelingt jedoch sehr einfach. Man muss nämlich nur ein kleines Filter-Element herausnehmen. Man muss jedoch auch sagen, dass dieses Modell nicht so effizient ist, wie die anderen beiden Geräte. Mit der Effizienzklasse A++ und einem jährlichen Verbrauch von 234 kWh, halten sich die Stromkosten jedoch auch hier gut in Grenzen. Selbst bei einer Teilbefüllung fällt der Energieverbrauch nicht übermäßig hoch aus.

Zusammenfassend kann man sagen, dass der Bauknecht T Soft M11 82WK ein solider Wärmepumpentrockner mit 8 kg ist. Er ist günstig, verfügt aber dennoch über eine große Auswahl aus 15 Trocknungs-Programmen. Die Kleidung wird zügig und schonend behandelt. Über die Startzeitvorwahl bestimmst Du die Laufzeit weit im Voraus, sodass Du den Prozess perfekt in Deinen Alltag integrieren kannst. Die Kunden sind vom diesem Modell überzeugt. Lediglich der Stromverbrauch und die Geräuschkulisse fallen minimal höher aus, als es bei den teuren Premium-Geräten der Fall ist.

Wärmepumpentrockner 8 kg – Darauf sollte man bei der Suche achten

Maße & Gewicht

Wärmepumpentrockner lassen sich im Allgemeinen recht unkompliziert in Betrieb nehmen. Sie sind freistehend und müssen somit nirgendwo eingebaut werden. Du brauchst dementsprechend nicht handwerklich begabt zu sein. Lediglich ein Stromanschluss muss vorhanden sein.

Weil auch moderne Geräte deutlich über 50 kg auf die Waage bringen können, sollte man sie nicht versuchen, alleine zu tragen. Das ist auch gar nicht nötig, denn die Versand-Dienstleister transportieren sie direkt bis zum Wunschort.

Natürlich musst Du genug Platz vorhalten. Ein Wäschetrockner mit einem Volumen von 8 kg, beansprucht ca. 60 cm in der Breite sowie 60-65 cm in der Tiefe. In der Höhe sind es fast immer über 80 cm. Wenn Du nicht weißt, ob das Gerät passt, solltest Du die Maße unbedingt im Voraus nehmen und vergleichen.

Als Platz für die Inbetriebnahme empfehlen sich separate Abstellräume, Hauswirtschaftsräume oder Keller. Da der Schallpegel eigentlich immer bei über 60 dB liegt, sollte man diese während des Betriebs nicht unbedingt bewohnen. Das kann nämlich nerven und Stress erzeugen.

Füllmenge

Als Füllmenge hat sich ein Volumen zwischen 7 und 8 kg etabliert. Dieses eignet sich vordergründig für Haushalte mit 2 oder mehr Personen. Generell sollte man bei der Auswahl unbedingt darauf achten, dass die Kapazitäten zur Größe des Haushaltes passen. Je größer der Haushalt ist, desto größer sollte auch die Trommel ausfallen. Du möchtest schließlich nicht mehrere Durchgänge hintereinander ausführen, was viel Zeit kosten würde.

Sofern eine Beladungserkennung/Mengenautomatik vorhanden ist, wiegt ein intelligenter Sensor den Inhalt ab und passt die Einstellungen optimal an. Dadurch kann mitunter gewährleistet werden, dass bereits 1 kg Inhalt effizient trocken wird. Auch günstige Modelle schaffen es zumindest, eine halbe Ladung effizient zu trocknen und die Stromzufuhr entsprechend zu reduzieren.

Die Auswahl anderer Kapazitäten ist eingeschränkt und auch einigermaßen unnötig. Lediglich in Single-Haushalten, in denen sehr wenig Wäsche anfällt, kann eine Kapazität von 4-5 kg Sinn machen. Wohnen große Familien, ab 7 Personen, in einem Haus, empfiehlt es sich tendenziell, 2 Wärmepumpentrockner mit 8 kg zu nutzen. Das ist besser, als ein 10 kg-Exemplar krampfhaft vollstopfen zu müssen.

Programme

Weil Wärmepumpentrockner mit vielen Trocknungs-Programmen ausgestattet sind, kann man diverse Probleme präzise lösen. Die Programme unterscheiden sich generell im Bereich der Temperatur und Laufzeit.

Als Standard-/Normalprogramm gilt Baumwolle schranktrocken. Es arbeitet mit Temperaturen von +-60 °C und nimmt ca. 2-3 Stunden Zeit in Anspruch. Auf dieses sog. Labelprogramm beziehen sich auch stets die Angaben zum Energieverbrauch.

Empfindliche Stoffe sollte man mit niedrigen Temperaturen, von bis zu 30 °C, behandeln. Dazu zählen beispielsweise Wolle und Feinwäsche. Auch die Laufzeit sollte sich in diesem Zusammenhang in Grenzen halten. Damit Wolle in Form bleibt, gibt es Programme, welche die Trommel ab und zu zum Anhalten bewegen.

Weiterhin sensibel sind Daunen. Diese dürfen weder verklumpen, noch platt gedrückt werden. Ein spezielles Daunenprogramm ändert daher regelmäßig die Laufrichtung der Trommel. Die Temperatur darf auch hier nicht zu hoch ausfallen. Dennoch sollte man dem Programm Zeit geben, denn schließlich sind die mit Daunen verarbeiteten Produkte häufig ziemlich dick.

Gewöhnliche Bettwäsche kann man hingegen mit hohen Temperaturen behandeln. Dadurch kann gewährleistet werden, dass Hausstaub-Milben auf jeden Fall beseitigt werden. Nachfolgend gelingt es garantiert, erholsam zu schlafen.

Eine Erleichterung stellen sicherlich Mischprogramme dar. Mit deren Hilfe ist es möglich, Kunstfasern und Naturfasern gemeinsam zu trocknen. Die Programme arbeiten häufig in einem Bereich zwischen 50 und 60 °C.

Darüber hinaus können Programme für Outdoor- und Sportbekleidung hilfreich sein. Sie sorgen dafür, dass Funktionskleidung atmungsaktiv bleibt und/oder ihre schützende Beschichtung nicht verliert.

Sofern sich Kinder und/oder Allergiker im Haushalt aufhalten, kann des Weiteren ein Hygieneprogramm angebracht sein. Dieses entfernt Keime, Erreger und Sporen besonders zuverlässig. Juckreiz und unangenehme Hautreaktionen müssen daher nicht befürchtet werden.

Nützliche Zusatzfunktionen

Wärmepumpentrockner sind besonders umfassend ausgestattet. Einige Zusatzfunktionen erhöhen den Komfort maßgeblich. Auf diese gehen wir im Folgenden ein.

Sehr nützlich ist eine Mengenautomatik. Mitunter sprechen die Hersteller auch von einem Feuchtigkeitssensor oder einer Beladungserkennung. Diese Funktion erkennt das Gewicht und passt die Energiezufuhr optimal daran an. Manchmal werden sogar sämtliche Einstellungen autonom vorgenommen, sodass Du Dich nur noch um das Ein- und Ausladen kümmern musst.

Für einen hohen Komfort kann zudem ein Timer sorgen. Über die sogenannten Startzeitvorwahl ist es möglich, den Start und somit auch das Programm-Ende, bis zu 24 Stunden im Voraus, festzulegen. Man kann dadurch ausgiebig die eigenen 4 Wände verlassen und trotzdem gewährleisten, dass die Wäsche fertig ist, wenn es einem auch wirklich passt.

Nicht immer muss die Wäsche im Übrigen getrocknet werden. Hing sie z.B. nur über längere Zeit im Schrank, genügt die Funktion Auffrischen/Lüften. Diese nimmt nur ca. 20 Minuten in Anspruch. Bei Waschmaschinen steht als Alternative mitunter eine Dampf-Funktion zur Verfügung.

Um grundsätzlich schonend vorzugehen, sollte die Trommel über eine Wabenstruktur verfügen. Gleitet die Wäsche durchgehend auf einem dünnen Luftstrom, wie es z.B. die Firma Miele verspricht, gibt es garantiert keine Schäden.

Dass die Unfallgefahr minimal ausfällt, kann außerdem eine Kindersicherung gewährleisten. Diese sperrt während des Betriebs die Bedienelemente und verhindert das Öffnen der Klappe.

Stromverbrauch

Wäschetrockner können im Allgemeinen regelrechte Stromfresser sein. Wärmepumpentrockner sind hingegen die lobenswerte Ausnahme. Man sollte stets darauf achten, dass das Gerät möglichst effizient arbeitet. Dieser Umstand schont nämlich nicht nur Deinen Geldbeutel, sondern gleichermaßen auch die Umwelt.

Ob das Modell effizient ist, erkennst Du anhand der Energieeffizienzklasse. Dieses Label ist in der EU verpflichtend und wird in Buchstaben A bis G laufend schlechter. Der Buchstabe A unterteilt sich noch einmal in A+, A++, sowie A+++. Geräte der Klasse A+++ benötigen häufig weniger als 200 kWh Strom pro Jahr.

Effiziente Wärmepumpentrockner können die laufenden Kosten locker um über 100 Euro pro Jahr reduzieren. Kondenstrockner verfügen nämlich meistens nur über die Klasse B und brauchen dann schon mehr als 500 kWh Strom pro Jahr.

Preis

Letztlich beeinflusst auch der Preis die Entscheidung. Ein Wärmepumpentrockner mit 8 kg Volumen kann hier, zumindest kurzfristig, keine Punkte sammeln. Die ersten Modelle gibt es erst ab ca. 450 Euro. Blickt man auf den geringen Stromverbrauch und die Funktionalität, sind die höheren Preise allerdings gerechtfertigt.

Wer eine lange Haltbarkeit erwartet, sollte ein Budget von mindestens 600 Euro ansetzen. In diesem Segment bieten viele Markenhersteller neuste Technologien an. Bewährte Marken sind übrigens AEG, Beko, Bosch, Miele und Siemens.

Wärmepumpentrockner 8 kg – Vor- & Nachteile in der Übersicht

Wärmepumpentrockner haben definitiv mehr Vorteile als Nachteile zu bieten. Sie sind zumeist hochwertig verarbeitet und halten daher überdurchschnittlich lange. Dennoch spricht nicht alles für ihren Einsatz. Damit Du das Für und Wider komfortabel abwägen kannst, haben wir Dir eine Tabelle erstellt:

Vorteile

  • Stromverbrauch häufig bei unter 250 kWh pro Jahr
  • Laufende Kosten können, im Vergleich zum Kondenstrockner, um über 100 Euro pro Jahr reduziert werden
  • Gute Modelle halten locker über 15 Jahre Intensivbetrieb aus
  • Umfassende Funktionalität, mit der man auf jedes Problem individuell reagieren kann
  • Du tust der Umwelt und damit auch Deinem Gewissen etwas Gutes

Nachteile

  • Hoher Anschaffungspreis (selten unter 500 Euro)
  • Effiziente Programme nehmen tendenziell mehr Zeit in Anspruch

Werbespot zum Bauknecht T Soft M11 82WK DE

> Wärmepumpentrockner A+++

> Wäschetrockner klein und schmal

Bewährte Markenhersteller

Beko Wärmepumpentrockner

Samsung Wärmepumpentrockner

Siemens Wärmepumpentrockner

Bosch Wärmepumpentrockner

Miele Wärmepumpentrockner