Skip to main content

Teichpumpe mit UV Filter

Die besten Teichpumpen mit UV-Filter/Lampe

Gartenteiche sind nicht nur schön anzuschauen, sondern können auch zahlreichen Lebensformen einen Wohnraum bieten. Leider kann das Wasser mit der Zeit verlanden und umkippen. Dafür können absterbende Pflanzenreste, Fischkot usw. sorgen. Es modert in diesem Fall vor sich hin und wird zur Todesfalle für Fische und Co. Damit das Wasser klar bleibt, kann man eine Teichpumpe mit UV Filter verwenden. Diese entfernt nicht nur den offensichtlichen Unrat im Wasser, sondern ebenso kleine Partikel in Form von Schwebeteilchen.

Teichpumpe mit UV Filter

Welche Teichpumpe mit UV Lampe für Dich geeignet ist, stellen wir Dir nachfolgend vor. Außerdem erfährst Du, was man in diesem Zusammenhang beachten sollte. Wir hoffen, Dir mit diesem Ratgeber weiterhelfen zu können.

Teichpumpe mit UV Filter – 3 empfehlenswerte Modelle

T.I.P. WDF 10000

Teichpumpe mit UV Lampe

Hinter der Marke T.I.P steht das Unternehmen Technische Industrie Produkte GmbH, welches aus Baden-Württemberg stammt. Hier wird viel Wert auf Qualität gelegt sowie lokal produziert. Die T.I.P WDF 10000 ist eine beliebte Teichpumpe mit UV Filter. Gleichzeitig gehört auch gleich die passende Filteranlage zum Lieferumfang, sodass Du mit diesem Komplett-System direkt durchstarten kannst.

Die VORTEX-Pumpe leistet 55 Watt und ist damit eher für kleine bis mittlere Teiche, bis zu einem Volumen von 10.000 Litern, geeignet. Um gute Ergebnisse zu erzielen, sollte sie am tiefsten Punkt platziert werden. Dieser wiederum sollte nicht tiefer als 2,5 m liegen, was der maximalen Förderhöhe entspricht. Die Fördermenge beläuft sich auf 2500 Liter/Stunde. Weil die Schläuche und das Kabel ebenfalls zum Lieferumfang gehören, sind diese natürlich perfekt aufeinander abgestimmt. In diese Richtung musst Du Dir also keine Gedanken machen.

Im Allgemeinen lässt sich die Anlage rasch aufbauen. Zum Filtern kommt die Wet-and-Dry Technologie zum Einsatz. Das Wasser wird hierbei nicht nur gesäubert, sondern auch gleichzeitig mit Sauerstoff angereichert. Für die Optik ist das kurzfristig belanglos, für die Fauna und Gesundheit des Wassers mittelfristig jedoch toll. Auch im heißen Sommer können Fische und Co. im Teich schwimmen, ohne Sauerstoffmangel zu erleiden. Das Mehrkammer-System ist sehr effektiv. Zusätzlich verbessert die 11 Watt starke UV-C-Röhre die Ergebnisse, indem sie Schwebealgen und andere Schwebeteilchen zerstört.

Alles in allem ist die T.I.P. WDF 10000 eine beliebte Teichpumpe mit UV Filter. Sie wird mit einem Komplett-System ausgeliefert, welches untereinander optimal abgestimmt wurde. Um die Kompatibilität muss man sich dementsprechend keine Gedanken machen. Anhand der Fördermenge und der Wattzahl erkennt man recht schnell, dass diese Anlage nur in kleinen Teichen zum Einsatz kommen sollte. Dort macht sie jedoch einen soliden Job. Wenn der Filter-Schaumstoff mit der Zeit verschleißt, sollte man diesen im Übrigen austauschen.

SunSun CBF-200T

Teichpumpe UV-C Klärer

Die SunSun CBF-200T ist eine empfehlenswerte Teichpumpe mit UV Filter, welche für kleine Teiche ausgelegt ist. Laut Hersteller kann sie für Fischteiche mit bis zu 4.000 Litern, sowie für fischfreie Teiche von bis zu 8.000 Litern zum Einsatz kommen. Die Anlage ist für den Dauerbetrieb gedacht.

Die kleine Pumpe lässt sich unkompliziert anschließen und auf engstem Raum im Teich platzieren. Sie arbeitet mit einer Leistung von 35 Watt und fördert bis zu 2300 Liter Wasser pro Stunde. Jenes wird dann in einer Filter-Kammer, die mit mehreren Tools bestückt ist, gereinigt. Zum einen ist eine fasrige Japanmatte vorhanden, welche aus Polyester besteht. Zum anderen wird das Wasser in unterschiedlichen Geschwindigkeiten durch Schwamm-Material befördert. Hier lagern sich vordergründig mittlere und grobe Partikel ab. Der UV-C-Klärer befindet sich in der gleichen Kammer und bestrahlt den Unrat dort, sodass sich die Schwebeteilchen buchstäblich in Luft auflösen. Während die Schwämme den groben Unrat einsammeln, tötet die UV-Lampe die Algen ab, indem sie deren lebenswichtige Proteinstruktur verändert.

Damit der Reinigungsprozess erfolgreich abläuft, darf der Wasserdurchfluss maximal bei 6000 Litern pro Stunde liegen. Ist er höher, gelangt der Unrat an den Filtermedien vorbei und kann wieder ins Wasser fließen. Des Weiteren ist eine praktische Anzeige für den Grad der Verschmutzung sowie die Temperatur vorhanden. Bei Problemen erfährst Du also schnell, worin die Ursache begründet sein könnte.

Zusammenfassend kann man sagen, dass die SunSun CBF-200T eine empfehlenswerte Teichpumpe mit UV Lampe ist. Auch hier handelt es sich um ein Komplett-System, welches direkt in Betrieb genommen werden kann. Es ist für kleine Wassermengen, mit einem Volumen von weniger als 10.000 Litern, ausgelegt. Der Unrat wird in einer Kammer durch 3 unterschiedliche Methoden gefiltert. Die Schwämme ,sowie die Japanmatte, nehmen den groben Unrat zuverlässig auf. Die UV-Lampe vernichtet anschließend sämtliche Schwebeteilchen, welche das Wasser zum Umkippen bewegen könnten. Die Kunden sind mit diesem System sehr zufrieden.

Pontec PondoClear 4000

Teichpumpe mit Filter und UV

Die Firma Pontec stammt aus Nordrhein-Westfahlen und steht u.a. für ein gutes Preis-/Leistungsverhältnis sowie lange Garantiezeiten (zwischen 2 und 15 Jahren). Beim Modell Pontec PondoClear 4000 handelt es sich um eine preiswerte Teichpumpe mit UV Filter. Wie bereits der Name anklingen lässt, ist sie für Teiche mit einem Volumen von bis zu 4.000 Litern ausgelegt. Auch hier gehören komfortabler Weise gleich die Filteranlage sowie die passenden Anschlussmöglichkeiten zum Lieferumfang.

Die Pumpe braucht hier minimal mehr Platz. Dank ihrer viereckigen Bauform steht sie jedoch sehr stabil und kann nicht so schnell umkippen. Der Unrat wird über die 4 mm breiten Schlitze an der obigen Seite eingesaugt und anschließend über das 3 Meter lange Kabel zum Filter transportiert. Für kleine Teiche genügen diese Komponenten auf jeden Fall.

Der Filter wirkt auf den Bildern recht groß, ist in Wirklichkeit jedoch lediglich 25 cm breit, sowie 30 cm hoch. Um die Ergebnisse konstant und effektiv zu halten, erfolgt die Filterung mehrstufig. Zu diesem Zweck sind Bio-Filterbälle, 2 verschiedene Schwämme, sowie der UV-Filter vorhanden. Letzterer arbeitet mit 7 Watt, was für den Großteil der Schwebeteilchen ausreichend ist.

Insgesamt ist die Pontec PondoClear 4000 eine solide Teichpumpe mit UV-Filter. Zusammen mit dem Schlauch und der Filteranlage hat man sofort ein aufeinander abgestimmtes System. Man muss sich allerdings bewusst sein, dass die Pumpe recht schwach ist. Das Wasser sollte nicht unbedingt tiefer als 1,20 m sein. Andernfalls kann es schnell zu Problemen kommen. Zudem ist die Anlage für (Gold-)Fischteiche bis maximal 2000 Litern ausgelegt. Wer ihn jedoch für die empfohlenen Größen nutzt, wird überraschend gute Ergebnisse erzielen.

Teichpumpe mit UV Filter – Darauf sollte man unbedingt achten

Fördermenge

Die Fördermenge definiert die Umwälzung des Wassers. Sie wird wahlweise in der Einheit m³/Stunde oder Liter/Stunde angegeben. Je größer Dein Teich ist, desto größer sollte auch die Fördermenge ausfallen.

Zudem sorgt eine tendenziell hohe Fördermenge dafür, dass das Wasser besonders gut mit Sauerstoff angereichert wird. Auch der Schmutz wird hier schneller aufgenommen. Generell sollte Dein Teich mindestens 1-2 Mal am Tag komplett umgewälzt werden, um gute Ergebnisse zu erzielen. Bei einer ersten Grundreinigung muss der Teich vermutlich deutlich öfter umgewälzt werden.

Förderhöhe

Weiterhin wichtig ist die Angabe der Förderhöhe. Sie weist aus, in welcher Tiefe sich die Pumpe maximal vom Filter entfernt befinden darf. Einen kleinen Puffer sollte man einplanen.

Ist Dein Teich beispielsweise 5 Meter tief, sollte die Förderhöhe bei mindestens 5,50 m, besser bei 6 Metern liegen. Hier können sich auf jeden Fall zuverlässige Resultate einstellen.

In diesem Zusammenhang sollte man zudem einen Blick auf den Pumpendruck werfen. Mit einer steigenden Förderhöhe muss auch der Druck steigen. Bei kleinen Teichen sollte letzterer allerdings eher moderat ausfallen, weil andernfalls der Filter nicht mit den Mengen zurechtkommt.

Leistungsaufnahme & Eingangsspannung

Die Leistungsaufnahme zeigt Dir an, welches Leistungspotenzial möglich ist. Sie wird in der Einheit Watt angegeben und definiert auch gleichzeitig den Stromverbrauch.

Je größer Dein Teich ist, desto höher sollte auch die Leistungsaufnahme ausfallen. Man sollte also nicht pauschal auf eine kleine Wattzahl achten. Diese spart zwar Energiekosten ein, fördert jedoch keine guten Resultate zu Tage.

Bei kleinen Teichen kann man auf eine Wattzahl von 30-50 zurückgreifen. Bei großen Teichen kann deutlich mehr erforderlich sein. Im Vergleich zu Sandfilteranlagen, sind klassische Teichpumpen mit Filter vergleichsweise energiesparend.

Die Eingangsspannung wird in Volt angegeben. Auch sie sollte mit einer steigenden Teichgröße zunehmen, ist aber nur bei einem Solarpanel von besonderer Wichtigkeit. Dieses muss auf jeden Fall groß genug sein, um genug Strom zu erzeugen. Hier ist zudem ein zusätzlicher Akku ratsam, mit dessen Hilfe eine Solar-Anlage auch an sonnenlosen Tagen arbeiten kannst.

Maße & Gewicht

Auch die Maße spielen bei der Suche nach einer Teichpumpe mit UV Filter eine Rolle. Insbesondere leistungsfähige Anlagen brauchen ein gewisses Platzangebot. Derartige Modelle sind für einen kleinen Balkon-Teich natürlich viel zu überdimensioniert.

Das Gewicht nimmt viel Einfluss auf den Komfort. Insbesondere bei der Inbetriebnahme sind leichte Einzelteile im Vorteil, da man sie kräfteschonend handhaben kann. Zudem können sie die Teichfolie nicht beschädigen. Leichte Geräte stehen allerdings nicht so stabil und sollten daher zusätzlich befestigt werden. Kippen sie um, arbeiten sie nicht mehr vernünftig.

Schlauch & Kabel

Dem Schlauch und dem Stromkabel sollte man ebenfalls Beachtung schenken. Sofern die Schläuche nicht zum Lieferumfang gehören, muss man auf jeden Fall darauf achten, dass der Durchmesser der externen Exemplare zu den Anschlüssen passt. Dieser wird teilweise in Zoll angegeben, weshalb man ihn unter Umständen in Millimeter umrechnen muss.

Sowohl das Verbindungskabel, als auch das Netzkabel sollten außerdem lang genug sein. Manchmal kann es auch Sinn machen, diese zu kürzen. Das sollte man allerdings nur machen, wenn man weiß, was man tut. Andernfalls kann es beim Anschließen zu lebensgefährlichen Situationen kommen.

Preis

Natürlich nimmt auch der Preis einen Einfluss auf die Entscheidung. Eine Teichpumpe mit UV Filter muss nicht zwangsweise teuer sein. Dennoch sollte man nicht mit Absicht sparen. Ein Budget ab 100 Euro hilft Dir dabei, ein zuverlässiges und haltbares Gerät für kleine Teiche zu finden.

Bei großen Teichen kann es sinnvoll sein, deutlich mehr zu investieren. Hier brauchst Du ein hohes Leistungsvermögen sowie stabile Materialien, um konstant gute Ergebnisse zu erzielen. Meistens erfüllt sich auch in diesem Zusammenhang das Mantra, wer billig kauft, kauft zweimal.

Teichpumpe mit UV Filter – Vor- & Nachteile in der Übersicht

Teichpumpen mit UV Filter sind eine sinnvolle Anschaffung für alle Teiche, die Fische, Pflanzen oder beides beherbergen. Lediglich bei ganz kleinen Teichen kann man überlegen, ob eine Teichpumpe notwendig ist. Es entstehen bei der Verwendung nämlich auch einige Nachteile – z.B. in Form von laufenden Stromkosten. Um Dir einen schnellen Überblick zu verschaffen, haben wir die nachfolgende Übersicht erstellt.

Vorteile

  • Klares und sauberes Wasser
  • Schnell in Betrieb zu nehmen
  • Wasser wird permanent umgewälzt, sodass alle Schichten mit Sauerstoff versorgt werden (gut für Fische)
  • Du sparst Zeit und Aufwand, da Du nicht alles manuell säubern musst
  • UV-Filter vernichtet Schwebealgen
  • Algenwachstum wird verringert
  • Keine chemischen Reiniger notwendig
  • Einfach zu warten

Nachteile

  • Laufende Stromkosten
  • Gewisser Platzbedarf
  • Pflege- und Wartungsaufwand vorhanden
  • Geräuschkulisse kann in der Nähe als belästigend empfunden werden

> Sandfilteranlage selbstansaugend Test

> Sandfilteranlage gegen Algen