Skip to main content

Siemens Waschmaschine iQ300

Die besten iQ300 Waschmaschinen von Siemens

Das deutsche Traditionsunternehmen Siemens genießt weltweit einen tadellosen Ruf. Neben wichtigen Geräten für die Medizin, stellt die Firma auch Haushaltsgeräte her. Zusammen mit Bosch ist man hier, mit der BSH GmbH (Bosch Siemens Hausgeräte), der größte Anbieter Europas. Eine Siemens Waschmaschine der Serie iQ300 gilt als preiswert sowie einfach zu bedienen. Die Geräte sind darauf ausgelegt, dass man sich schnell mit ihnen zurechtfindet.

Siemens Waschmaschine iQ300

Welche Siemens iQ300 Waschmaschine eine gute Wahl ist, stellen wir Dir nachfolgend vor. Außerdem erfährst Du, was man bei der Auswahl beachten sollte. Wir hoffen, Dir mit diesem Ratgeber weiterhelfen zu können.

Siemens Waschmaschine iQ300 – Diese Modelle sind zu empfehlen

Siemens iQ300 WM14N140

WM14N140 Test

Die iQ300 Waschmaschinen richten sich in erster Linie an kleine Haushalte, in denen der Platz knapp ist. Ein besonders beliebtes Modell der Serie ist die Siemens iQ300 WM14N140 .

Diese Waschmaschine fasst bis zu 6 kg und ist daher gut für Haushalte mit 1-2 Personen geeignet. Sie beansprucht in der Tiefe 55 cm sowie in der Breite 59,6 cm und kann daher als kompakt eingestuft werden. Dank der Mengenautomatik kannst Du bereits einen Inhalt von 1 kg effizient pflegen. Den jährlichen Stromverbrauch weist der Hersteller mit durchschnittlich 137 kWh aus, was man als unwesentlich bezeichnen kann. Die Bedienung gestaltet sich unkompliziert über den zentralen Drehregler und das rechtsseitige Touch-Display. Dafür sorgen eindeutige Symbole sowie Beschriftungen mit deutschem Klartext.

Für einen hohen Komfort sorgen u.a. ein 24-Stunden-Timer und eine Nachlege-Funktion. Darüber hinaus stehen Dir 2 einzelne Kurzprogramme zur Verfügung (15/30 Minuten). Bei Bedarf kannst Du jedoch jedes Programm komplikationsfrei um 65 % beschleunigen. Auch eine schonende Kaltwäsche kann durchgeführt werden. Nach dem Waschen lässt sich die Wäsche mit bis zu 1400 Umdrehungen/min vortrocknen (kann variabel bis auf 0 reduziert werden). Zudem achtet der Hersteller auf eine umfassende Sicherheit, indem er u.a. einen Vollwasserschutz und eine Kindersicherung verbaut.

Insgesamt ist die WM14N140 eine zurecht beliebte Siemens iQ300 Waschmaschine. Sie agiert platzsparend und lässt sich schnell in Betrieb nehmen. Du kannst verschiedenste Stoffe probat pflegen, denn es sind 14 Programme sowie diverse Zusatzoptionen verbaut. Dank 24-Stunden-Timer und Nachlege-Funktion muss niemals Stress aufkommen. Für noch mehr Flexibilität sorgt die Möglichkeit, alle Programme variabel beschleunigen zu können. Die Kunden sind mit dieser Waschmaschine zu weiten Teilen zufrieden und bezeichnen sie u.a. als „Super“.

Siemens iQ300 WM14N121

WM14N121 Erfahrungen

Einige Modelle der iQ300-Serie sind bereits für kleine Familien geeignet. Eine Empfehlung ist in diesem Zusammenhang die Siemens iQ300 WM14N121 .

Dieses Modell wartet mit Kapazitäten von bis zu 7 kg auf. Dennoch beschränkt sich die Tiefe auf 55 cm. In der Breite und Höhe werden die Standard-Maße von je 60 cm und 85 cm eingenommen. Durch die stufenlose Mengenautomatik kannst Du einen Inhalt zwischen 1 und 7 kg wahlweise effizient pflegen. Der Stromverbrauch beläuft sich auf durchschnittlich 157 kWh/Jahr, was in Anbetracht der Kapazitäten sehr gut ist. Durch die Funktion waterPerfect wird im Übrigen auch die Wassermenge optimal an das Gewicht sowie die Art des Inhalts angepasst. Mit den klassischen Bedienelementen findet man sich sofort zurecht.

Eine zweistellige Programmauswahl gewährleistet, dass sich universelle Einsatzmöglichkeiten wahrnehmen lassen. Für einen hohen Komfort sorgen grundsätzlich der 24-Stunden-Timer, die Nachlege-Funktion und das 15-Minuten-Kurzprogramm. Da auch hier varioSpeed verbaut ist, kannst Du generell jedes Programm um bis zu 65 % beschleunigen. Neben den Standard-Programmen, sind auch Spezial-Programme für Outdoor-Kleidung und Business-Kleidung vorhanden.

Alles in allem ist die WM14N121 eine empfehlenswerte iQ300 Waschmaschine von Siemens. Sie eignet sich bereits für kleine Familien und lässt sich unkompliziert bedienen. Dank der Mengenautomatik und dem verschleißarmen iQ-Drive-Motor arbeitet das Gerät gleichermaßen effizient wie leise. Der Funktionsumfang ist für den Alltag vollkommen ausreichend. Die Kunden sind von dieser Waschmaschine zu weiten Teilen überzeugt.

Siemens iQ300 WM14N040

Stiftung Warentest WM14N040

Dass die iQ300-Serie langlebig und zuverlässig ist, hat auch die Stiftung Warentest in Aussicht gestellt. Das Modell Siemens iQ300 WM14N040 hat im Test die Note 1,8 erhalten.

Diese Frontlader-Waschmaschine fasst ebenfalls 6 kg und richtet sich daher an kleine Haushalte. Sie besitzt den bewährten iQ-Drive-Motor und verbraucht nur 137 kWh Strom/Jahr. Damit ist sie um 10 % besser als es die offiziellen Anforderungen der Effizienzklasse A+++ erwarten. Die Geräuschkulisse beläuft sich beim Waschen auf 53 dB, sowie beim Schleudern auf 74 dB. Diese Werte sind sehr solide, es ginge jedoch auch noch besser. Die Steuerung gelingt, wie bei Siemens üblich, reibungslos und intuitiv.

In Sachen Ausstattung musst Du im Prinzip nichts missen. Du kann sowohl aggressiv und schnell, als auch auch überaus schonend sowie sparsam arbeiten. Auch das Nachlegen vergessener Textilien ist zu Beginn noch möglich. Für einen Komfort der besonderen Art sorgen des Weiteren der 24-Stunden-Timer und das 15/30-Minuten-Kurzprogramm. Zu einer hohen Sicherheit tragen darüber hinaus der Vollwasserschutz aquaStop, die Schaumerkennung, die Unwuchtkontrolle, sowie die Kindersicherung bei.

Zusammenfassend kann man sagen, dass die WM14N040 eine bewährte iQ300 Waschmaschine von Siemens ist. Sie wurde von der Stiftung Warentest getestet und mit der Note 1,8 für gut befunden. Das Gerät lässt sich selbst in beengten Nischen komplikationsfrei betreiben und wartet mit einem hohen Bedienkomfort auf. Die Ausstattung wird die meisten Ansprüche zufriedenstellen. Highlights sind u.a. der 24-Stunden-Timer, die Nachlege-Funktion und die Möglichkeit, alle Programme zeitlich anzupassen. Die Kunden bezeichnen diese Waschmaschine mitunter als „sehr gut“ und „leise“.

Siemens Waschmaschine iQ300 – Das solltest Du generell beachten

Auswahlmöglichkeiten

Siemens teilt die hauseigenen Elektro-Großgeräte in sog. Werteklassen ein. Je größer der Zahlenwert dabei ist, desto hochwertiger und teurer sind die Geräte:

  • iQ100
  • iQ300
  • iQ500
  • iQ700
  • iQ800

Die iQ300-Modelle sind also eher „Economy-Klasse“ und, den gesamten Markt betrachtend, dem unteren Mittelpreissegment zuzuordnen. Siemens offeriert hier 13 verschiedene Modelle, die allesamt dem Typ Frontlader angehören.

Maße, Gewicht & Fassungsvermögen

Im Zeichen der Platzwahl ist es sicherlich angebracht, einen Blick auf die Maße zu werfen. Eine Siemens iQ300 Waschmaschine kann besonders platzsparend agieren. Die kleinen Modelle nehmen in der Tiefe nämlich nur 55 cm sowie in der Breite 59,8 cm ein. Der Standard ist 60×60 cm. In der Höhe werden 84,8 cm beansprucht. Somit kannst Du die oberseitige Arbeitsplatte ergonomisch nutzen. Zudem können die Geräte unter Arbeitsflächen geschoben werden, sofern diese mindestens 85 cm hoch sind.

Das Gewicht bewegt sich zwischen 70 und 75 kg. Dementsprechend erfolgt die Lieferung durch eine Spedition. Jene übernimmt den Transport entweder nur bis zur Bordsteinkante oder bis zum Wunschort in den eigenen 4 Wänden. Darüber informiert man sich am besten im Voraus. Es kann zudem möglich sein, die Installation seitens Spedition als Zusatzleistung wahrnehmen zu können.

Eine Siemens iQ300 Waschmaschine lässt sich im Allgemeinen einfach und schnell in Betrieb nehmen. Dafür sorgt nicht nur die verständliche Betriebsanleitung, sondern ebenso der ausreichend lange Zu- und Ablauf-Schlauch, sowie das Netzkabel. Letzteres ist standardmäßig 160 cm lang, womit sich die Steckdose problemlos erreichen lassen sollte.

Die potenzielle Füllmenge bewegt sich hier zwischen 6 und 8 kg. Solche Werte eignen sich gleichermaßen für Singles, Paare, sowie für kleine Familien. Große Familien kommen bei Siemens nicht umhin, sich eher bei den iQ700 Waschmaschinen umzusehen, denn diese stellen auch Kapazitäten von 9 kg in Aussicht.

Programme

Auch eine verhältnismäßig günstige Siemens Waschmaschine der iQ300 Serie ist mit einer zweistelligen Programmanzahl ausgestattet. Dadurch kannst Du eine adäquate Pflege aller Textilien erwarten. Gängig sind u.a. Kochwäsche, Buntwäsche, Feinwäsche, Wollwäsche und Pflegeleicht.

Die Temperatur und die Laufzeit müssen stets auf den jeweiligen Stoff abgestimmt werden. Ist die Beanspruch zu groß, kann es zu Schäden oder Ausbleichungen kommen. Wird hingegen zu schwach vorgegangen, verbleiben der Unrat und die Gerüche einfach im Stoff. Die voreingestellten Programme sind heute gut konfiguriert, sodass man sich bedenkenlos auf sie verlassen kann.

Wenn Du empfindliche Stoffe besonders schonend pflegen möchtest, ist eine Kaltwäsche die erste Wahl. Diese bringt bei Siemens Temperaturen ab 20 °C zur Anwendung. Weil die modernen Waschmittel ohnehin immer effektiver werden, liegt es im Trend, die Temperatur zu reduzieren. Der Umwelt kommt dieser Umstand natürlich auch zu Gute.

Soll es schnell gehen, kannst Du von einem Kurzprogramm Gebrauch machen. Bei Siemens kannst Du den Waschvorgang wahlweise bereits nach 15 (Super 15) oder 30 Minuten (Super 30) abschließen. Je kürzer die Laufzeit ist, desto eher leiden jedoch das Reinigungsergebnis und die Effizienz. Über speedPerfect/varioSpeed lassen sich zudem alle Programme variabel, um bis zu 65 %, beschleunigen.

Der Schleudergang gehört bei jeder Waschmaschine zur Ausstattung. Er schließt wahlweise an das Waschen an und entfernt +- 50 % der Feuchtigkeit. Dadurch muss der energieintensive Trockner nicht so lange laufen. Außerdem wird hier auch Zeit auf der Wäscheleine eingespart. Die Drehzahl beläuft sich bei der iQ300-Serie maximal auf 1400 Umdrehungen/Minute. Bei Bedarf kannst Du jene allerdings auch reduzieren oder den Schleudergang komplett wegfallen lassen, damit empfindliche Stoffe keinen übermäßigen Knitter fangen.

Darüber hinaus kann ein ECO-Programm genutzt werden, um maximal viel Energie einzusparen. Dafür musst Du Dich in diesem Zusammenhang jedoch auf eine besonders lange Laufzeit einstellen.

Zusatzfunktionen

Eine Siemens iQ300 Waschmaschine ist nicht so umfassend ausgestattet, wie die teuren Premium-Geräte des Herstellers. Dennoch kann man die Funktionalität als probat bezeichnen. Welche Funktionen den Komfort verbessern können, erläutern wir Dir im Folgenden kurzweilig.

Damit sich auch Teilladungen effizient pflegen lassen, ist eine Mengenautomatik (waterPerfect) von Nöten. Diese reduziert die abgerufene Energie dem Gewicht des Inhalts entsprechend. Wäre diese Funktion nicht vorhanden, würde stets die Wasser- und Strom-Menge für eine komplette Trommel-Füllung abgerufen werden.

Ein optimales Zeitmanagement stellt sich durch die Nutzung der Timer-Funktion ein. Über jene kannst Du den Start und die Fertigstellung bis zu 24 Stunden im Voraus festlegen. Dann wird die Wäsche garantiert zu dem Zeitpunkt fertig, wenn es Dir perfekt passt.

Stress und Frust lassen sich außerdem präventiv durch eine Nachlege-Funktion vermeiden. Dank dieser kannst Du den laufenden Prozess unterbrechen, um vergessene Textilien einzulegen. Damit die Unfallgefahr dabei nicht ausartet, gelingt dies jedoch nur bei Temperaturen von unter 50 °C.

Darüber hinaus gibt es Outdoor- und Sport-Programme, welche die Textilien neu imprägnieren können und gleichzeitig die atmungsaktiven Eigenschaften bewahren.

Für eine hohe Sicherheit sorgen des Weiteren der Vollwasserschutz aquaStop (Lebenslange Garantie), die Schaumerkennung, die Unwuchtkontrolle, sowie die Kindersicherung. Letztere sperrt die Bedienelemente.

Die Siemens iQ300 Waschmaschinen lassen einige Funktionen vermissen, was im Angesicht des Preises aber auch verständlich ist. So besitzen sie beispielsweise nicht die i-Dos-Dosierautomatik für Weichspüler und Additive. Auch die Steuerung über das Smartphone/Tablet/Amazon Alexa ist hier noch nicht möglich.

Energieverbrauch

Wie andere Geräte, benötigt auch eine Siemens iQ300 Waschmaschine im Betrieb Strom sowie Wasser. Effiziente Modelle sind grundsätzlich die erste Wahl, denn sie schonen nicht nur Deinen Geldbeutel bei den laufenden Kosten, sondern ebenso die Umwelt.

Wie effizient Dein Wunschmodell ist, erkennst Du am Label der Energieeffizienzklasse. Jenes wird in den Buchstaben A bis G laufend schlechter. Außerdem unterteilt sich der Buchstabe A noch einmal in A+, A++, sowie A+++. A+++ verspricht grundsätzlich die beste Effizienz.

Auch die günstigen Siemens iQ500 Waschmaschinen können sich in Sachen Sparsamkeit auszeichnen. Die kleinen Modelle verbrauchen pro Jahr weniger als 150 kWh Strom.

Letztlich lassen sich aber keine pauschalen Empfehlungen in Sachen Verbrauch aussprechen, denn dieser hängt schließlich auch maßgeblich mit dem Nutzungsverhalten. Generell kann man jedoch festhalten, dass es oftmals am effizientesten ist, eine große Trommel auch voll zu befüllen. Wenige, große Durchgänge verbrauchen weniger Energie, als viele, kleine Durchgänge (trotz Mengenautomatik).

Lautstärke

Die Lautstärke wird bei der Auswahl häufig nicht bedacht. Im Alltag kann sie jedoch ein wesentlicher Punkt sein. Ist die Waschmaschine übermäßig laut, wirkt sich dies auf zahlreiche Sachverhalte negativ aus. Beispiele sind geistige Arbeiten, Unterhaltungen, der generelle Stresslevel, sowie die Entspannung während der Mittagszeit.

Ob Dein Wunschmodell geräuscharm agiert, erfährst Du durch einen Blick auf den Schallpegel. Dieser wird in der Einheit dB (Dezibel) ausgewiesen. Leise Modelle verbleiben während des Waschens bei +- 50 dB. Im Schleudergang ist jede Waschmaschine recht auffällig. Gute Modelle bleiben hier bei deutlich unter 80 dB.

Weil auch eine Siemens Waschmaschine der Serie iQ300 bereits mit dem tollen iQ-Drive-Motor ausgestattet ist, darfst Du eine niedrige Lautstärke erwarten. Auch beim Schleudern beläuft sich der Schallpegel konsequent auf unter 80 dB. Zudem wird darauf geachtet, dass die Konstruktion Vibrationen eindämmt.

Preis

Die Kosten sollten grundsätzlich in einem fairen Verhältnis zu Deinem eigenen Anspruch stehen. Ist dies nicht der Fall, besteht ein erhöhtes Potenzial, enttäuscht zu werden. Je mehr Komfort und je mehr Funktionen Du erwartest, desto mehr musst Du investieren. Im besonderen Maße erfordern smarte Technologien ein hohes Budget.

Eine Siemens iQ300 Waschmaschine ist verhältnismäßig günstig. Die ersten Modelle gibt es im Angebot für ca. 400 Euro. Trotzdem kommen hochwertige und haltbare Fertigungsmaterialien zum Einsatz. In Sachen Ausstattung muss man zwar einige Sonderfunktionen missen, die im Alltag allerdings ohnehin oftmals nicht zur Anwendung kommen.

Siemens Waschmaschine iQ300 – Vor- & Nachteile im Überblick

Die Siemens iQ300 Waschmaschinen trumpfen mit diversen Vorzügen auf. Du erhälst hier für ein vergleichsweise kleines Budget echte Markenqualität. Die Geräte sind allesamt einfach zu bedienen und lange haltbar. Dennoch kann nicht jeder Anspruch bedient werden. Damit Du das Für und Wider zügig abwägen kannst, haben wir Dir im Folgenden eine Übersicht erstellt:

Vorteile

  • Verhältnismäßig günstig
  • Für kleine und mittelgroße Haushalte geeignet
  • Einfach zu bedienen, da alle Elemente eindeutig beschriftet sind
  • Zweistellige Programmauswahl, womit universelle Einsatzmöglichkeiten wahrgenommen werden können
  • 24-Stunden-Timer, Kurzprogramme (inkl. VarioSpeed) und Nachlege-Funktion gewährleisten hohen Komfort
  • Kindersicherung sorgt für probate Sicherheit in Familien
  • Niedrige Geräuschkulisse und geringer Stromverbrauch dank iQ-Drive-Motor
  • Trotz des günstigen Preises kannst Du Dich auf lange Haltbarkeit verlassen

Nachteile

  • Nicht als Toplader-Modell erhältlich
  • Keine Integration in das Smart Home möglich
  • Automatische Waschmittel-Dosierung i-Dos fehlt
  • Es kann kein Aktivsauerstoff zur Anwendung gebracht werden (nützlich für Allergiker/Babykleidung)

Siemens iQ300 Waschmaschine in der Praxis

> Siemens Waschmaschine iQ700

> Siemens Waschmaschine iQ500

> Siemens Waschtrockner

> Siemens Wärmepumpentrockner

> Siemens Geschirrspüler vollintegriert

> Amica Waschmaschine

> Siemens Waschtrockner