Skip to main content

AEG Lavamat

Die besten AEG Lavamat Waschmaschinen

Die Marke AEG wurde 1883 in Berlin gegründet und blickt auf eine bewegte Historie zurück. Die Buchstaben stehen dabei für Aus Erfahrung gut verwendet. Der AEG Lavamat war 1958 der erste Waschvollautomat des Herstellers. Seitdem hat sich die Serie kontinuierlich weiterentwickelt und gilt daher als absolut bewährt. Lavamat-Waschmaschinen sind weltweit sehr beliebt und für verschiedene Vorhaben geeignet. Heute wird die Marke AEG im Übrigen überwiegend vom schwedischen Electrolux-Konzern vertrieben.

AEG Lavamat

Warum der AEG Lavamat eine gute Wahl ist, stellen wir Dir nachfolgend vor. Außerdem erfährst Du, was man generell bei der Suche nach einer passenden Waschmaschine beachten sollte. Wir hoffen, Dir mit diesem Ratgeber weiterhelfen zu können.

AEG Lavamat – Diese Modelle sind zu empfehlen

AEG L6FBA68 (6000 Series Lavamat)

Waschmaschine L6FBA68 Test

Die AEG Lavamat-Waschmaschinen erfreuen sich weltweit einer großen Beliebtheit. Ein absoluter Bestseller ist dabei die AEG L6FBA68 .

Diese Waschmaschine besitzt ein universelles Fassungsvermögen von 8 kg, womit sie gleichermaßen in kleinen Haushalten wie in Familien zum Einsatz kommen kann. Dank der Mengenautomatik können auch Teilladungen effizient gewaschen werden. Während das Gerät in der Höhe die standardmäßigen 85 cm sowie in der Breite 60 cm beansprucht, werden in der Tiefe nur 57,5 cm eingenommen. Somit kann es als platzsparend eingestuft werden. Die Bedienung gestaltet sich unkompliziert über den zentralen Drehregler, diverse Drucktasten sowie über das große Touch-Display. Alle Elemente sind mit eindeutigen Symbolen und/oder Klartext versehen.

Weiterhin kannst Du die Wäsche mit bis zu 1600 Umdrehungen/min vortrocknen. Dennoch hält sich der Stromverbrauch, mit 137 kWh/Jahr (Effizienzklasse A+++), arg in Grenzen. Gleiches gilt für den Wasserverbrauch. Für einen hohen Komfort sorgen eine Timer-Funktion und eine Nachlege-Funktion. Darüber hinaus kannst Du über das vorhandene Kurzprogramm einen Inhalt von 3 kg innerhalb von 20 Minuten waschen. Außerdem denkt der Hersteller an eine hohe Sicherheit, indem er eine Kindersicherung und ein Wasserstop-System verbaut.

Alles in allem ist die L6FBA68 eine zurecht beliebte AEG Lavamat Waschmaschine. Sie ist bei Bedarf sehr leistungsfähig und verbraucht dennoch nur wenig Energie. Die Kapazitäten passen zu vielen Haushalten. Mit der Steuerung findet man sich im Prinzip sofort zurecht. Du kannst aus vielen Programmen schöpfen, sodass ein universeller Umgang garantiert werden kann. Highlights sind u.a. die Mengenautomatik, die Timer-Funktion und die Nachlege-Funktion. Die Kunden sind von dieser Waschmaschine überzeugt und bezeichnen sie u.a. als leise.

AEG L8FE74485 (8000 Series Lavamat)

Protex Erfahrungen

Auch hohe Ansprüche können über die Lavamat-Waschmaschinen zufriedengestellt werden. Eine Empfehlung ist in diesem Zusammenhang das Modell AEG L8FE74485 .

Dieses Gerät ist besonders umwelt- und energiesparend. Obwohl sich die Kapazitäten auf 8 kg belaufen, wird der durchschnittliche Stromverbrauch/Jahr mit 97 kWh angegeben. Das ist rekordverdächtig wenig. Maßgeblich verantwortlich dafür ist die ÖKOMIX-Technologie. Jene mischt das Waschmittel mit Wasser an, bevor es in die Trommel transportiert wird. Außerdem achten Sensoren darauf, dass das Waschmittel und der Weichspüler gleichmäßig verteilt werden. Des Weiteren ist ein Inverter verbaut, welcher die Leistung laufend an die tatsächlichen Gegebenheiten anpasst.

Darüber hinaus hervorheben kann man die Dampf-Funktion ProSteam. Über jene kannst Du die Wäsche kurzfristig auffrischen und von Gerüchen befreien. Zudem eignet sie sich dazu, die Wäsche vorzuglätten, sodass sich der nachträgliche Aufwand in Grenzen hält. Dass die Wäsche schonend behandelt wird, gewährleistet zudem die bewährte ProTex-Trommel. Selbstverständlich bietet Dir auch dieses Modell eine komfortable Timer-Funktion und eine Nachlege-Funktion. Zudem kannst Du 3 kg über das Kurprogramm innerhalb von 20 Minuten probat pflegen.

Zusammenfassend kann man sagen, dass die L8FE74485 eine hochwertige AEG Lavamat Waschmaschine ist. Sie wartet mit innovativen Technologien auf, welche einen geringen Energieverbrauch und eine niedrige Geräuschkulisse fördern. Zudem können Dampfstöße abgegeben werden, um die Wäsche aufzufrischen und vor Knitter zu bewahren. Generell muss im Prinzip keine nützliche Funktion vermisst werden. Die Kunden sind zu weiten Teilen mit dieser Waschmaschine zufrieden.

AEG L6TB41270 (6000 Series Lavamat)

Toplader 6000 Series

In manchen Situationen stellt sich eine Toplader-Waschmaschine als perfekte Wahl heraus. Gute Beispiele sind beengte Nischen oder generell kleine Haushalte. Dazu passt genau die AEG L6TB41270 .

Diese Toplader-Waschmaschine nimmt in der Breite lediglich 40 cm ein. In der Tiefe sind es die standardmäßigen 60 cm. Zudem ist das Gerät 90 cm hoch, sodass Du es ergonomisch bedienen kannst. Die Steuerung gelingt intuitiv, da alles eindeutig beschriftet ist. Das potenzielle Fassungsvermögen weist der Hersteller mit 7 kg aus. Damit einhergehend ist dieses Modell eher nicht für große Familien geeignet. Im Betrieb kannst Du aus einer zweistelligen Anzahl von Programmen schöpfen. Dazu zählen u.a. Kurzprogramme für bis zu 5 kg sowie 2 ECO-Programme.

Des Weiteren steht eine Mengenautomatik (ProSense) parat, damit sich auch kleine Portionen effizient reinigen lassen. Außerdem sind eine Timer-Funktion und eine Nachlege-Funktion verbaut. Trotz des verhältnismäßig günstigen Preises dosiert das LiquiSystem zudem die Waschmittelmenge optimal. Betrachtet man die Kapazitäten, könnte der jährliche Stromverbrauch von 175 kWh sicherlich niedriger ausfallen. Auch die Geräuschkulisse kann, mit bis zu 77 dB, hier eher nicht gelobt werden.

Insgesamt ist die L6TB41270 eine probate Lavamat Toplader-Waschmaschine. Sie eignet sich gut für Haushalte mit 1-2 Personen und spart einiges an Platz ein. Obwohl das Gerät von außen eher schlicht aussieht, sind viele Funktionen vorhanden. Die Zeitschaltuhr und die Nachlege-Funktion versprechen einen hohen Komfort. Die Bedienung gestaltet sich grundsätzlich simpel. In Sachen Energieverbrauch kann dieses Modell allerdings nicht mit dem üblichen Lavamat-Schnitt mithalten. Die Kunden sind dennoch zu weiten Teilen überzeugt.

AEG Lavamat – Darauf solltest Du grundsätzlich achten

Auswahlmöglichkeiten

Unter der Bezeichnung Lavamat werden zahlreiche Waschmaschinen angeboten, sodass quasi jeder Anspruch bedient werden kann. Dazu zählen neben vielen Frontlader-Modellen auch Toplader-Modelle. Letztere eignen sich im besonderen Maße für beengte Nischen. Die nach allgemeiner Auffassung bessere Optik bieten allerdings Frontlader-Waschmaschinen.

Darüber hinaus nimmt AEG noch eine Unterteilung in Werteklassen vor:

  • Series 6000 (Mit ProSense)
  • Series 7000 (Mit ProSteam)
  • Series 8000 (Mit ÖkoMix-Technologie)
  • Series 9000 (Mit SoftWater-Technologie)

Während die Series 6000 eher preiswert und auf eine zuverlässige Funktionalität ausgelegt ist, richtet sich die Series 9000 an die höchsten Ansprüche. Letztere kann härtebildende Stoffe aus dem Wasser entfernen, sodass jenes bei niedrigen Temperaturen effektiver wird.

Maße, Gewicht & Kapazitäten

Damit es nicht bereits bei der Platzwahl zu Problemen kommt, solltest Du im Voraus einen Blick auf die Maße werfen. Sofern Du nur wenig Platz zur Verfügung hast, kann eine kompakte Toplader-Waschmaschine Abhilfe schaffen. Diese ist nur 40 cm breit. Klassische Frontlader beanspruchen hingegen in der Breite und Tiefe jeweils 60 cm. Die Höhe beläuft sich standardmäßig auf 85 cm, womit die Arbeitsplatte rückenschonend genutzt werden kann. Unterbaufähig sind die Lavamat Waschmaschinen daher allerdings häufig nicht.

Das Eigengewicht liegt bei mindestens 60 kg, weshalb die Lieferung über eine Spedition erfolgt. Diese übernimmt den Transport entweder nur bis zur Bordsteinkante oder bis zum Wunschort in den eigenen 4 Wänden. Darüber informiert man sich am besten im Voraus. Je nach Service, kann auch gleich die Installation zusätzlich gebucht werden.

Grundsätzlich gelingt die Inbetriebnahme unproblematisch, was u.a. einer verständlichen Betriebsanleitung liegt. Zudem achtet AEG stets auf eine ausreichende Länge beim Netzkabel, Zulaufschlauch, sowie Ablaufschlauch, weshalb sich die Platzwahl recht flexibel gestaltet.

Das Fassungsvermögen bewegt sich bei der Lavamat-Serie zwischen 6 und 10 kg. Kleine Haushalte kommen am besten mit Werten zwischen 6 und 7 kg zurecht. Familien sollten hingegen auf eine Füllmenge von mindestens 8 kg setzen, damit die Maschine nicht ständig laufen muss. Große Trommeln bietet außerdem den Vorteil, komplikationsfrei große Objekte, wie Decken und Winterjacken, aufnehmen zu können.

Programme

Voreingestellte Waschprogramme nehmen Dir weite Teile des Aufwands ab. Gängig sind hier vor allem Kochwäsche, Buntwäsche, Feinwäsche, Wollwäsche und Pflegeleicht. Bei der AEG Lavamat kannst Du auf eine zweistellige Programm-Auswahl zurückgreifen. Diese lauten im Einzelnen wie folgt:

  • Koch-/Buntwäsche
  • Pflegeleicht
  • Feinwäsche
  • Wolle/Seide (Handwäsche)
  • Auffrischen mit Dampf
  • ÖKOPower
  • Anti-Allergie
  • 20 min – 3kg
  • Outdoor/Imprägnieren
  • Jeans

Die Temperatur und die Laufzeit müssen natürlich immer zu den jeweiligen Textilien passen. Wird zu aggressiv vorgegangen, kommen Schäden und Verbleichungen auf. Ist die Behandlung hingegen zu schwach, verbleiben der Schmutz und die Gerüche einfach im Stoff. Weil die modernen Programme gut abgestimmt sind, kannst Du Dich auf eine adäquate Pflege verlassen.

Damit auch sehr empfindliche Stoffe keinen Schaden davontragen, bietet sich eine schonende Kaltwäsche an. Diese arbeitet zumeist mit Temperaturen zwischen 20 und 30 °C. Es liegt ohnehin im Trend, niedrigere Temperaturen zu verwenden, denn die Waschmittel werden immer effektiver. Letztlich kommt dieser Umstand auch der Umwelt zu Gute.

Wenn Eile geboten ist, kannst Du auf ein Kurzprogramm zurückgreifen. Der AEG Lavamat kann 3 kg Wäsche innerhalb von 20 Minuten probat waschen. Ein paar Abstriche müssen in Sachen Energieverbrauch und Reinigungsqualität jedoch schon gemacht werden.

Um hartnäckige Flecken zu entfernen, bieten die meisten Hersteller spezielle Anti-Flecken-Programme an. Da diese allerdings weiterhin Probleme mit Wein, Gras und Co. haben, offeriert AEG als Lösung den sog. Ultraschall-Fleckenentferner-Stift. Dieser muss jedoch separat erworben werden.

Ein absoluter Standard ist der Schleudergang. Er trocknet die Wäsche vor, wodurch Du Zeit und Energie sparst. Weil lediglich +- 50 % der Restfeuchte verbleiben, muss der energieintensive Trockner nicht so lange laufen. Außerdem wird Zeit auf der Leine eingespart. Je nach Modell, kann der AEG Lavamat mit bis zu 1600 Umdrehungen/Minute arbeiten. Bei gegenüber Knitter anfälligen Stoffen bietet es sich an, die Drehzahl zu reduzieren, damit der Bügelaufwand im Nachhinein nicht zu groß ist.

Um besonders viel Energie zu sparen, kannst Du vom ECO-Modus Gebrauch machen. Hier bezahlst Du dann allerdings auf eine andere Art und Weise: mit einer besonders langen Laufzeit (teils über 6 Stunden).

Zusatzfunktionen

Wie hochwertig und komfortabel eine Waschmaschine ist, entscheidet maßgeblich deren Ausstattung. Eine AEG Lavamat Waschmaschine kann, je nach Modell, mit sehr vielen Funktionen ausgestattet sein. Welche davon besonders hilfreich sind, erläutern wir Dir im Folgenden kurzweilig.

Kleine Portionen lassen sich nur effizient waschen, wenn eine Mengenautomatik (ProSense) vorhanden ist. Diese reduziert bei AEG aber nicht nur die abgerufene Energie, sondern auch die Waschmittel- sowie Weichspüler-Menge. Das Waschmittel wird zunächst mit Wasser angemischt und dann besonders gleichmäßig verteilt (ÖKOMIX-Technologie).

Stress lässt sich präventiv über eine Timer-Funktion verhindern. Dank dieser kannst Du den Start und die Fertigstellung bis zu 24 Stunden im Voraus festlegen. In diesem Fall wird die Wäsche also garantiert dann fertig, wenn es Dir passt.

Ebenfalls komfortabel ist eine Nachlege-Funktion. Vergessene Textilien können nachträglich eingelegt werden, wodurch unnötiger Frust ausbleibt. Meistens gelingt dies jedoch nur bis zu Temperaturen von ca. 50 Grad Celsius, damit sich die Unfallgefahr in Grenzen hält.

Des Weiteren kann eine Dampf-Funktion verbaut sein (ProSteam). Diese schützt die Wäsche vor Falten, sodass sich der Bügelaufwand in Grenzen hält. Zudem kannst Du mit dieser Funktion auch einfach Kleidung kurzweilig auffrischen.

Darüber hinaus kann eine Outdoor-Funktion vorhanden sein. Diese imprägniert Deine Kleidung mit einer neuen Schutzschicht und bewahrt gleichzeitig deren atmungsaktive Eigenschaften.

Für eine hohe Sicherheit können ein Vollwasserschutz und eine Kindersicherung sorgen. Über letztere lassen sich die Bedienelemente sperren.

Energieverbrauch

Wie andere Geräte, braucht auch eine AEG Lavamat Waschmaschine selbstverständlich im laufenden Betrieb Wasser sowie Strom. Effiziente Modelle sollten stets vorgezogen werden, denn sie schonen nicht nur Deinen Geldbeutel, sondern auch die Umwelt.

Ob Dein Wunschmodell effizient ist, musst Du nicht selbst berechnen. Dafür genügt ein Blick auf das Label der Energieeffizienzklasse. Dieses wird in den Buchstaben A bis G laufend schlechter. Zudem unterteilt sich der Buchstabe A noch einmal in A+, A++, sowie A+++. A+++ verspricht die beste Effizienz.

Pauschale Richtwerte zum Verbrauch lassen sich eher nicht aussprechen. Dieser hängt schließlich auch immer mit dem Nutzungsverhalten und den Kapazitäten der Waschmaschine zusammen.

Lautstärke

Die Lautstärke kann sich im Alltag als entscheidender Faktor herausstellen. Sie wird in der Einheit dB (Dezibel) ausgewiesen. Ist die Waschmaschine zu laut, kann sich dies negativ auf Unterhaltungen, geistige Arbeiten, den entspannten Mittagsschlaf und vieles mehr auswirken. In Wohnungen kann auch das Potenzial für Konflikte mit der Nachbarschaft gegeben sein.

Es ist normal, dass sich jede Waschmaschine während des Schleudergangs auffällig verhält. Leise Modelle beschränken sich dabei auf einen Schallpegel von 70 dB. Beim Waschen sind sogar Werte von unter 50 dB drin.

Weil die Auswahl unter den Lavamat-Modellen derart groß ist, kann es zu Unterschieden bei der Geräuschkulisse kommen. Leise Geräte liegen während des Waschens bei 47 dB, sowie beim Schleudern bei 73 dB. Damit sind sie weiten Teilen des Gesamtmarktes überlegen. Besonders geräuscharm können Waschmaschinen mit Inverter sein. Dieser passt die abgerufene Motorleistung an die tatsächlichen Anforderungen an.

Preis

Eine gewissen Einfluss auf die Entscheidung haben sicherlich auch immer die Kosten. Sie sollten grundsätzlich in einem fairen Verhältnis zu Deinem eigenen Anspruch stehen. Ist dies nicht der Fall, besteht ein erhöhtes Potenzial, enttäuscht zu werden. Je mehr Komfort und je mehr Funktionen Du erwartest, desto mehr musst Du investieren. Insbesondere smarte Technologien und der Wunsch nach einem langlebigen Motor erfordern ein hohes Budget.

Der AEG Lavamat kann gleichermaßen preiswert wie teuer sein, womit quasi für jeden etwas dabei ist. Die günstigen Toplader-Waschmaschinen gibt es bereits ab ca. 250 Euro. Die ersten Frontlader-Modelle sind ab ca. 300 Euro erhältlich. Wenn Du es auf einen umfassenden Komfort und eine gute Haltbarkeit anlegst, solltest Du allerdings eher ein Budget von 400 Euro aufwärts einplanen.

AEG Lavamat – Sie wartet mit tollen Vorzügen auf

Die AEG Lavamat Waschmaschine hat Dir viele Vorteile zu bieten. Weil der Hersteller bereits seit über 60 Jahren an den Geräten arbeitet, kann man sich auf die Technik absolut verlassen. Die Modelle haben sich in Millionen von Haushalten bewährt. Dennoch kann nicht jeder Anspruch befriedigt werden. Damit Du das Für und Wider komfortabel abwägen kannst, haben wir Dir im Folgenden eine Übersicht erstellt:

Vorteile

  • Absolute bewährte Baureihe, an welcher der Hersteller seit über 60 Jahren arbeitet
  • Für kleines und großes Budget verfügbar
  • Große Auswahl aus Topladern und Frontladern
  • Sowohl für kleine, mittelgroße, als auch große Haushalte geeignet
  • Es sind Programme für jedwede Art von Textilien vorhanden
  • Dank ProSense Mengenautomatik können auch Teilladungen effizient gewaschen werden
  • Kurzprogramme, Timer und Nachlege-Funktion gewährleisten hohen Komfort
  • Dampf-Funktion verhindert Knitter, sodass sich nachträglicher Aufwand in Grenzen hält
  • Ressourcenschonender und leiser Motor
  • Kindersicherung und Aqua-Alarm sorgen für hohe Sicherheit
  • Integration ins Smart Home kann möglich sein (My Care App)
  • Ersatzteile lassen sich bei Bedarf Online beschaffen
  • Lavamat-Serie hat schon zahlreiche Auszeichnungen erhalten (u.a. reddot Design Award)

Nachteile

  • Es sind nur wenige Geräte zum Unterbau erhältlich

AEG Lavamat im Praxis-Test

> AEG Waschtrockner

> AEG Akku Staubsauger

> Miele WDB 030 WCS

> Privileg Waschmaschine