Skip to main content

Intex Pool reinigen

So gewährleistest Du einen gesunden und angenehmen Badespaß

Der Badegenuss im eigenen Pool ist im Sommer ein tolles Privileg. Intex Pools gehören dabei zu den beliebtesten Aufstellpools für den Garten. Während die Nutzung natürlich überwiegend mit Freude verbunden ist, gehört leider auch eine gewisse Poolpflege dazu. Wenn Du Deinen Intex Pool reinigen möchtest, solltest Du im Voraus einige Dinge beachten, damit es Dir schnell und problemlos gelingt.

Intex Pool reinigen

 

Wie man einen Intex Pool effektiv sauber machen kann, stellen wir Dir im Folgenden vor. Wir hoffen, Dir mit diesem Ratgeber weiterhelfen zu können.

Intex Pool reinigen – Darum ist es unumgänglich

Ein Pool wird regelmäßig sauber gemacht. Eine gewisse Pflegeroutine an den Tag zu legen, ist das beste, was Du dem Becken und den Badenden bescheren kannst. Folgende Vorteile stellen sich ein, wenn der Intex Pool gut gepflegt wird:

  • Klares und geruchsneutrales Wasser sorgt für bestmöglichen Badespaß
  • Gute Poolhygiene verhindert Juckreiz, Hauirritationen und andere, gesundheitliche Probleme beim Baden
  • Nur ein sauberer Pool wertet den hauseigenen Garten optisch auf
  • Regelmäßige Pflege unterbindet Aufkommen hartnäckiger Probleme, wie von Kalkablagerungen
  • Längste Haltbarkeit des Pools erzielbar

Findet die Poolreinigung zu selten oder gar nicht statt, werden durch die Benutzer (Hautschuppen, Schweiß) sowie andere Umwelteinflüsse immer mehr unerwünschte Partikel eingetragen. Jene fördern die Bildung von Algen und Bakterien, welche das Wasser trüben und übel riechende Dämpfe produzieren können.

Niemand möchte in eine übel riechende Suppe steigen, deren Kontakt zusätzlich auch noch zu Lasten der eigenen Gesundheit gehen kann. Die Sinnhaftigkeit der Poolreinigung steht damit hoffentlich bei jedem außer Frage.

Intex Pool reinigen – Diese Geräte eignen sich am besten

Teleskop-Stange für verschiedene Aufsätze

Ein ausziehbarer Teleskop-Stab gehört zum Standard-Repertoire der händischen Poolreinigung. An ihm kannst Du viele weitere Aufsätze, wie Kescher- oder Bürsten-Köpfe, flexibel montieren. Dies gelingt einfach über ein bewährtes Steck-System mit einrastenden Mini-Bolzen.

Da die Stange zumeist in der Länge verstellbar ist, lassen sich gleichermaßen nahegelegene wie entfernte Bereiche gut pflegen. Konkret kann so mancher Teleskop-Stab auf eine Länge von bis zu 5 Metern ausgefahren werden. Dementsprechend lässt sich auch die Poolmitte komfortabel pflegen.

Boden Wand sauber machen

Maximale Flexibilität: An einem Teleskop-Stab lassen variabel Kescher, Bürsten und hydraulische Sauger befestigen.

Die richtige Teleskop-Stange verspricht eine rückenschonende Ergonomie, kräfteschonende Hebel-Verhältnisse und ein Erreichen sämtlicher Bereiche im Pool.

Kescher

Ein Kescher eignet sich optimal dazu, mal eben die Wasseroberfläche von Insekten und Laub zu befreien. Auch innerhalb der Wassersäule ist der Einsatz möglich. Je nach Maschenweite, können sogar feine Haare problemlos abgeschöpft werden.

Kescher für Pool

Bestens für Unrat an der Oberfläche und in der Wassersäule geeignet – Ein Kescher-Netz

Man unterscheidet hier grundsätzlich zwischen tiefen und flachen Netzen. Ein flaches Netz lässt sich besonders schnell und widerstandslos führen. Tiefe Netze sind bei der Nutzung mit mehr Kraftaufwand verbunden, können dafür aber mehr Masse aufnehmen.

Bürste

Nylon-Bürsten können ein weiterer Helfer beim Reinigen des Intex Pools sein. Auch ein solches Exemplar wird einfach am Teleskop-Stab befestigt. Im Folgenden ist es möglich, den Boden und die Wände penibel abzuschrubben. Selbst hartnäckig festsitzender Unrat löst sich dabei und kann nun besser von der Poolpumpe abtransportiert werden.

Der Einsatz von Kescher und Bürste sollte in der Saison mindestens 2 Mal pro Woche erfolgen. So gewährleistest Du, dass die Materialoberflächen wie auch die Wassersäule gleichermaßen sauber sind.

Intex Bürste

Die Firma Intex bietet auch markeninternes Reinigungs-Zubehör an

Verwende beim Reinigen Deines Intex Pools unbedingt Nylon-Borsten und keine Edelstahl-Borsten. Letztere sind nur für das Bearbeiten umlackierten Betons geeignet und würden das PVC-Material beschädigen.

Poolsauger

Was man aus dem Haushalt schon lange kennt, bewährt sich auch bei der Poolpflege – Der Handsauger. Hierbei unterscheidet man zwischen 2 Bauformen. Vergleichsweise günstige Varianten werden per Schlauch mit dem Skimmer und dem Poolfilter verbunden (Unterdruck-System). Autarke Varianten arbeiten eigenständig mit einem Lithium-Ionen-Akku.

Darüber hinaus gibt es Varianten für einen langen Teleskop-Stab wie auch Modelle, die fix an einem kurzen Handteil montiert sind. Letztere eignen sich jedoch eher als Poolsauger für den Whirlpool, weil der Aktionsradius beschränkt ist.

Poolsauger Poolwonder

Komfortabel alle Bodenflächen abfahren – Mit einem Akku-Poolsauger sehr gut umsetzbar

Generell eignen sich Poolsauger gut dazu, den Boden von etwaigen Partikeln zu befreien. Auch feinkörniger Sand und Haare werden von hochwertigen Ausführungen zuverlässig eingesaugt. Ein Intex Poolsauger ist auf die Pools der Marke im besonderen Maße abgestimmt.

Poolroboter

Poolroboter bilden das „Luxus-Segment“ in der Poolpflege ab. Sie versprechen Dir einen Komfort der besonderen Art, weil weite Teile des Reinigungsaufwands vom Roboter übernommen werden. So bleibt mehr Zeit für die schönen Dinge des Lebens.

Der Komfort hat allerdings auch seinen Preis. Es gibt nicht viele Poolroboter bis 500 Euro, die tatsächlich vielschichtige Aufgaben – darunter das Abfahren der Wände und das Absaugen der Oberfläche – übernehmen können. Um hier eine an eine gute Lösung zu geraten, muss tief in die Taschen gegriffen werden.

Poolroboter werden ebenfalls entweder mittels Unterdruck über die Pumpe in Betrieb genommen oder sie arbeiten durch einen Akku. Akku-Roboter bilden die allumfassendere Lösung ab, sind aber auch um einiges teurer.

Die Poolroboter der Marke Dolphin bewähren sich in diesem Umfeld schon seit Jahrzehnten und werden weltweit für ihre Qualität geschätzt. Die komplette Poolpflege ist durch einen Roboter leider nicht „wegzudelegieren“.

Intex Pool reinigen – Ein effizienter Ablauf verhindert Anstrengung und Stress

Damit das Reinigen Deines Intex Pools schnellstmöglich und trotzdem effektiv gelingt, solltest Du strukturiert vorgehen. Entferne zunächst den groben Unrat, bevor detaillierte Probleme angegangen werden. Sonst können anfängliche Mühen eventuell vergebens sein. Folgender Ablauf erscheint beispielsweise sinnvoll:

  1. Keschere den offensichtlichen Unrat, wie Insekten und Laub, von der Wasseroberfläche und aus der Wassersäule ab.
  2. Bearbeite den Boden des Pools und seine Wände mit der angesprochenen Nylon-Bürste. Dadurch lösen sich Algen und Co. ab, die nachfolgend durch die Filteranlage eingefangen werden.
  3. Ist Dein Pool stark verschmutzt, bietet sich das Ablassen des Wassers an. Im Folgenden kannst Du einen sog. Grundreiniger auftragen und jenen 5-10 Minuten auf die Flächen einwirken lassen. Er darf nicht eintrocknen und sollte rückstandslos abgwaschen werden.
  4. Für Fettablagerungen und Ruß am Beckenrand werden im Handel spezielle Beckenrand-Reiniger angeboten.
  5. Wenn Du hartnäckige Rückstände von den Material-Oberflächen entfernt hast, lässt sich alles weitere über einen Poolsauger/Poolroboter aufnehmen (natürlich nur im gefüllten Zustand).
  6. Entleere den Korb des Skimmers regelmäßig und spüle ihn mit klarem Wasser ab.
  7. Prüfe die Filteranlage zum Saisonstart auf ihre Funktionalität und reinige das Filtermedium, sofern nötig. Damit der Filter bestmöglich arbeitet, muss er lange genug laufen (mind. 8 Stunden am Tag). Halte Dich darüber hinaus an die Hersteller-Empfehlung zum Rückspülen.

Intex Pool reinigen – Weitere Tipps für ein mehr an Komfort

  • Um Deinen Pool vor äußeren Schmutz-Einflüssen zu schützen, kannst Du ihn fernab der Nutzung mit einer Poolplane abdecken. Laub und Co. werden dann auf der Abdeckung bleiben.
  • Man sollte keine ungewaschene Kleidung aus dem See oder Bade-Teich tragen, denn dadurch haben Algen und Co. besonders leichtes Spiel. Auch Wasserspielzeug, das in diesen Gefilden zum Einsatz kam, sollte im Voraus desinfiziert werden.
  • Wird der Skimmer genau auf der anderen Seite, weit entfernt von der Rücklaufdüse, platziert, gewährleistet dies vorteilhafte Strömungsverhältnisse, sodass Schwebestoffe und Co. zuverlässiger zur Filteranlage gelangen.
  • Bedenke gemeinhin, was Du in der Nähe lagerst und welche Arbeiten Du durchführst (Holz sägen oder Rasenschnitt in der Nähe anhäufen ist der Pool-Reinheit sicherlich eher abträglich).
  • Lässt sich feiner Unrat mit keiner Gerätschaft entfernen, schafft ein Flockungsmittel Abhilfe. Jenes bindet die Partikel zu gröberen Gebinden, sodass sie dann letztlich doch von der Pumpe angesaugt werden können.

Intex Pool reinigen – Chemie und pH-Wert konstant überwachen

Die Verwendung chemischer Reinigungsmittel ist bei der Poolpflege unabdingbar. Da jene mit gesundheitlichen Gefahren (gilt vor allem für Biozide) verbunden sein können, solltest Du Dich zwingend an die Dosier-Empfehlungen der Hersteller halten.

Bevor die Chemie zur Anwendung kommt, muss der pH-Wert ermittelt werden. Dies gelingt recht simpel, indem ein Teststeifen mit dem Poolwasser benetzt wird. Gibt der Teststreifen kein O.K., muss der pH-Wert entweder gesenkt oder gehoben werden. Auch dafür gibt es im Fachhandel sog. pH-Senker und pH-Heber. Darüber hinaus steigt der pH-Wert Deines Intex Pools automatisch, wenn Du Frischwasser hinzugibst. In den meisten Fällen gilt ein pH-Wert zwischen 7 und 7,4 als probat.

Das Desinfizieren des Wassers wird zumeist entweder von Chlor oder von Brom übernommen. Je nach Angebotsform (z.B. Tabletten oder Granulat), geben die Hersteller stets individuele Mengendosierungen an. Besonders zuverlässig werden Bakterien und Co. beseitigt, wenn eine wöchentliche Stoßchlorung erfolgt. Hier kommt eine hohe Dosis zum Einsatz, bei der Fremdstoffe durch Oxidation beseitigt werden.

Intex Pool reinigen – Die richtige Filteranlage nicht vergessen

Des Weiteren gilt es darauf zu achten, dass die Filteranlage zur Poolgröße passt. Tendenziell gilt: je öfter das Wasser umgewälzt wird, desto besser. Jedoch muss man mit einem überdimensionierten System auch nicht über die Stränge schlagen, denn jenes würde mit unnötig hohen Stromkosten einhergehen.

Eine probate Filteranlage wälzt Dein Poolwasser innerhalb von 8-10 Stunden zwei- bis dreimal um. Länger sollte die Anlage in einem 24-Stunden-Zyklus nicht laufen müssen.

Für Außenpools werden Sandfilteranlagen als bewährte Allround-Lösung empfohlen. Eine markeninterne Lösung in formam Sandfilteranlage für den Intex Pool ist dabei die Krystal Clear Serie.


Ähnliche Beiträge