Skip to main content

Geschirrspüler vollintegrierbar

Diese Spülmaschinen können vollintegriert werden

Spülmaschinen gehören zu den wichtigsten Anschaffungen im Haushalt. Es gibt sie in verschiedenen Bauformen und Größen. Ist ein Geschirrspüler vollintegrierbar, kann er vollständig hinter einer Möbelfront „versteckt“ werden. Dadurch wird nicht nur eine dezente Optik gewährleistet, sondern es besteht quasi auch eine natürliche Kindersicherung. Die Bedienelemente befinden sich an der Oberkante an der Klappe und werden erst beim Öffnen sichtbar. Hochwertige Geräte ermöglichen während des Betriebs dennoch einen tollen Komfort, indem beispielsweise die Restlaufzeit auf den Küchenboden projiziert wird.

Geschirrspüler vollintegrierbar

Welcher vollintegrierbare Geschirrspüler zu empfehlen ist, stellen wir Dir nachfolgend vor. Außerdem erfährst Du, was man generell bei dessen Auswahl beachten sollte. Wir hoffen, Dir mit diesem Ratgeber weiterhelfen zu können.

Geschirrspüler vollintegrierbar – Diese Modelle haben sich bewährt

Bauknecht BIC 3C26 PF

Spülmaschine vollintegriert

Bauknecht ist ein deutsches Traditionsunternehmen, das 1919 als elektrotechnische Werkstatt in der Nähe von Stuttgart begann. Es steht u.a. für ein angenehmes Preis-/Leistungsverhältnis. Der Bauknecht BIC 3C26 PF ist ein beliebter Geschirrspüler, welcher vollintegrierbar ist.

Das Gerät ist 60 cm breit sowie 55,5 cm tief. Dadurch kann ein umfassendes Fassungsvermögen von bis zu 14 Maßgedecken bereitgestellt werden. Dementsprechend ist die Spülmaschine auch für größere Familien geeignet. Dank der Option „Halbe Beladung“ kannst Du jedoch bei Bedarf auch eine Teilladung effizient reinigen. Hier wird dann die abgerufene Energie entsprechend reduziert. Weil der Innenraum im Übrigen an die Gegebenheiten vor Ort anpassbar ist, wird sich das Geschirr immer komplikationsfrei be- und entladen lassen. Sowohl die Besteckschublade, als auch der Oberkorb sind variabel verstellbar.

Dir stehen 7 Programme zur Verfügung, wodurch sich quasi jede Anforderung bewältigen lässt. Du kannst gleichermaßen schonend wie aggressiv vorgehen. Die Steuerung gestaltet sich unkompliziert, wofür die eindeutigen Symbole maßgeblich verantwortlich sind. Einen hohen Komfort versprechen zudem die Timer-Funktion und das 30-minütige Kurzprogramm. Außerdem ist ein Vollwasserschutz verbaut, welcher Wasserschäden im Ernstfall verhindert.

Zusammenfassend kann man sagen, dass der Bauknecht BIC 3C26 PF ein bewährter und vollintegrierbarer Geschirrspüler ist. Er besitzt einen großen Stauraum und ist daher optimal für Familien geeignet. 7 Standard-Programme und 1 sensorgesteuertes Auto-Programm sorgen dafür, dass man auf jedwedes Problem eine Antwort parat hat. Highlights sind u.a. der individuell anpassbare Innenraum, der Timer und die geringe Lautstärke von maximal 46 dB. Monieren kann man hingegen, dass das Stromkabel nur 130 cm lang ist.

Bosch SPV25CX03E

45 cm Bosch

Manchmal sind 45 cm breite Spülmaschinen die perfekte Wahl. Dies ist vor allem in beengten Nischen sowie generell in kleinen Haushalten der Fall. Eine Empfehlung ist in diesem Zusammenhang die Bosch SPV25CX03E .

Dieser vollintegrierbare Geschirrspüler agiert schmal und platzsparend. Dennoch kann er solide 9 Maßgedecke aufnehmen. Zudem ist das Gerät, mit einem Preis von teils unter 400 Euro, überraschend preiswert. Trotzdem ist ein AquaStop-Vollwasserschutz verbaut, auf den Bosch eine Garantie für die gesamte Geräte-Lebensdauer ausspricht. Die Tür wird im Betrieb von einem Servo-Schloss verriegelt. Du kannst von 5 Programmen Gebrauch machen, welche mit Temperaturen zwischen 40 und 70°C arbeiten. Über VarioSpeed Plus kann jedes davon flexibel beschleunigt werden.

Des Weiteren können beide Körbe variabel in ihrer Aufteilung angepasst werden. Dank einer smarten Beladungserkennung lassen sich auch Teilladungen schon recht effizient pflegen. Ob der Geschirrspüler fertig ist, wird Dir auf 2 Arten und Weisen kommuniziert: über ein akustisches Endsignal sowie einen roten Punkt auf dem Fußboden, welcher dann erlischt. Erwähnenswert ist darüber hinaus auch der EcoSilenceDrive-Motor, welcher nicht nur leise, sondern auch verschleißarm ist.

Alles in allem ist der Bosch SPV25CX03E ein kleiner und günstiger Geschirrspüler, der vollintegrierbar ist. Er eignet sich sehr gut für den Einsatz in kleinen Haushalten. Trotz der kompakten Ausmaße musst Du keine eingeschränkte Funktionalität befürchten. Jedes Programm kann variabel in der Geschwindigkeit verstellt werden. Ebenso universell lässt sich der Innenraum anpassen. Diverse Sensoren gewährleisten stets eine adäquate Pflege. Während sich die Geräuschkulisse arg in Grenzen hält, könnte die Effizienz besser sein. Der durchschnittliche Stromverbrauch wird mit 220 kWh/Jahr ausgewiesen, was in Anbetracht der gedrungenen Kapazitäten sicherlich noch Verbesserungspotenzial hätte.

Siemens SN658X06TE iQ500

Siemens A+++

Auch Spülmaschinen lassen sich mittlerweile in das Smart Home integrieren. Der Siemens SN658X06TE iQ500 ist ein Geschirrspüler, der vollintegrierbar sowie WLAN-fähig ist.

Dieses Modell ist wieder 60 cm breit und fasst bis zu 14 Maßgedecke, womit es in erster Linie für Familien gedacht ist. Es wird in Deutschland hergestellt und verfügt über die revolutionäre Zeolith-Technologie. Dieses Mineral nimmt die Feuchtigkeit in sich auf und erhitzt sich dadurch. Auf diese Art und Weise gestaltet sich der Trocknungs-Vorgang besonders effektiv sowie zügig. Eine höhenverstellbare Schublade und ein anpassbarer Korb sorgen dafür, dass sich garantiert jedes Objekt zuverlässig unterbringen lässt. Gleich 8 Programme und 4 Sonderfunktionen decken zudem so ziemlich alles ab, was relevant sein kann.

Zur Weiteren Ausstattung zählen ein 24-Stunden-Timer und die Funktion timeLight. Letztere projiziert in abwechselnder Manier die Restlaufzeit und die aktuelle Programm-Konfiguration auf den Boden vor dem Gerät. Deshalb erfährst Du hier keine Nachteile, die normalerweise mit einem vollintegrierbaren Geschirrspüler einhergehen. Weiterhin toll ist zudem die Möglichkeit, die Spülmaschine mit dem Smartphone zu verbinden. Dadurch kannst Du sie sogar von auswärts starten sowie kontrollieren.

Im Gesamten ist der Siemens SN658X06TE iQ500 ein toller Geschirrspüler, der vollintegrierbar ist. Er wartet mit den neusten Technologien auf und bewältigt jedwede Anforderung. Dank des Zeoltih-Systems und des iQ-Drive-Motors darfst Du die maximale Effizienz erwarten. Auch die Lautstärke hält sich, mit maximal 42 dB, arg in Grenzen. Ebenfalls erwähnen muss man die Tatsache, dass die Restlaufzeit auf den Boden projiziert wird. Dass Du diesen Geschirrspüler mit dem Smartphone verbinden kannst, erweitert Deine Möglichkeiten natürlich noch einmal immens. Die Kunden sind von diesem Modell zu weiten Teilen begeistert.

Geschirrspüler vollintegrierbar – Darauf solltest Du grundsätzlich achten

Bautyp

Eine vollintegrierbare Spülmaschine trägt ihre Bezeichnung, weil sie komplett von der Möbelfront bedeckt wird und daher sehr gut mit der Küche verschmilzt. Dadurch kann in jedweder Umgebung eine harmonische sowie dezente Optik gewährleistet werden. Von außen kann man auf den ersten Blick nicht ausmachen, wo sich der Geschirrspüler befindet.

Im Gegensatz zu einem teilintegrierbaren Modell, befinden sich die Bedienelemente hier nicht an der Vorderseite, sondern an der Oberkante der Klappe. Auf jene kann man also nur zugreifen, wenn die Klappe geöffnet wird. Gleiches gilt für das Display.

Diese Bauform wird in Einbau-Küchen integriert. Man könnte auch auf die Idee kommen, die Geräte freistehend im Raum zu nutzen, jedoch gehört keine Arbeitsplatte zum Lieferumfang.

Maße, Gewicht & Inbetriebnahme

In der Küche herrscht tendenziell ein Mangel an Platz vor. Daher ist es sicherlich ratsam, vor dem Kauf einen Blick auf die Maße zu werfen. Ein vollintegrierbarer Geschirrspüler ist entweder 45 cm oder 60 cm breit. In der Tiefe werden häufig 55-59,8 cm eingenommen. Zudem beläuft sich die Höhe auf unter 85 cm.

Das Fassungsvermögen bewegt sich zumeist zwischen 9 und 14 Maßgedecken. Somit können sowohl Single- und Paar-Haushalte, als auch Familien das passende Modell finden.

Das Eigengewicht variiert zwischen 30 und 50 kg. Manche Modelle können also durchaus von einem normalen Paketdienst ausgeliefert werden. In der Regel erfolgt die Lieferung jedoch über eine Spedition. Jene übernimmt den Transport entweder bis zum Wunschort in den eigenen 4 Wänden oder nur bis zur Bordsteinkante. Darüber informiert man sich am besten im Voraus. Manchmal ist es außerdem möglich, die Installation von der Spedition übernehmen zu lassen.

Die Inbetriebnahme gestaltet sich bei einer vollintegrierbaren Spülmaschine natürlich langwieriger, als bei einem freistehenden Standgerät. Sofern eine verständliche Anleitung und ausreichend lange Anschlüsse (Wasserzulauf/Wasserablauf/Netzkabel) vorhanden sind, gelingt die Installation grundsätzlich zügig sowie stressfrei.

Spülprogramme

Damit sich verschiedene Arten von Objekten und Verschmutzungen probat behandeln lassen, müssen zwangsweise verschiedene Spülprogramme vorhanden sein. Diese unterscheiden sich vornehmlich in ihrer Temperatur und Laufzeit. Ist ein Geschirrspüler vollintegrierbar, verfügt er oftmals über 5-8 verschiedene Programme.

Möglichst wenig Aufwand kann man sich durch ein Automatik-Programm machen. Dieses kann alle gängigen Gegenstände durchmischt pflegen und nimmt die Einstellungen selbst vor. Für sehr empfindliche Objekte ist es hingegen oftmals nicht geeignet.

Sensible Objekte, wie dünnwandige Stielgläser, lassen sich gut über ein Glasprogramm säubern. Dieses bringt zumeist lediglich Temperaturen um 40 °C zur Anwendung.

Sofern der Schmutz schon über einige Tage hinweg eingetrocknet ist, kannst Du das Intensivprogramm verwenden. Je nach Hersteller arbeitet es mit einer Temperatur von bis zu 75 °C.

Komfortabel kann des Weiteren ein Kurzprogramm sein. Dieses schließt den Vorgang bereits nach ca. 30 Minuten ab und ist daher bestens für stressige Tage geeignet.

Wenn Du daran interessiert bist, maximal viel Energie einzusparen, ist ein Eco-Programm die richtige Wahl für Dich. Hier musst Du dann allerdings auf eine andere Art und Weise bezahlen – mit einer besonders langen Laufzeit (liegt oftmals bei über 3 Stunden).

Funktionsumfang

Wie hochwertig und komfortabel eine Spülmaschine im Alltag ist, entscheidet vor allem ihre Ausstattung. Ist ein Geschirrspüler vollintegrierbar, kann dieser mit vielen Funktionen ausgestattet sein. Welche davon besonders hilfreich sind, erläutern wir Dir im Folgenden kurzweilig.

Ein optimales Zeitmanagement stellt sich durch die Nutzung einer Timer-Funktion ein. Dank ihr kannst Du den Start und die Fertigstellung bis zu 24 Stunden im Voraus bestimmen. Dadurch wird das Geschirr auf jeden Fall dann fertig, wenn es Dir wirklich passt.

Darüber hinaus lässt sich der Oberkorb manchmal in der Höhe verstellen, sodass auch hohe Objekte probat verstaut werden können. Generell ist es natürlich nützlich, wenn die Aufteilung des Innenraums an die eigenen Vorstellungen angepasst werden kann.

Weil bei einem vollintegrierbaren Geschirrspüler das Display im Betrieb nicht sichtbar ist, stellen manche Hersteller eine Boden-Projektion der Restlaufzeit bereit. Mitunter wechselt sich jene mit einer Anzeige für das aktuelle Programm ab.

Beim Ein- und Ausräumen kann Dich außerdem eine Beleuchtung des Innenraums unterstützen. Durch sie wahrst Du stets den Überblick. Zudem wird die Unfallgefahr verringert.

Weiterhin ist es hilfreich, wenn man über das Display auf einen Mangel an Klarspüler und Salz hingewiesen wird.

Teure Spülmaschinen lassen sich zudem in’s Smart Home integrieren. Sie können wahlweise mit dem Smartphone und/oder Tablet verbunden werden. Nachfolgend gelingt das Steuern und Kontrollieren sogar aus der Ferne.

Energieverbrauch

Ist der Geschirrspüler vollintegrierbar, verbraucht selbstverständlich auch dieser im Betrieb fortlaufend Strom sowie Wasser. Effiziente Modelle sollten stets als erste Wahl verstanden werden, denn sie schonen nicht nur Deinen Geldbeutel bei den laufenden Kosten, sondern auch die Umwelt.

Ob sich Dein Wunschmodell sparsam verhält, erkennst Du anhand des Labels der Energieeffizienzklasse. Dieses wird in einem Buchstaben-System von A bis G laufend schlechter. Zudem unterteilt sich der Buchstabe A noch einmal in A+, A++ und A+++. A+++ verspricht gemeinhin die beste Effizienz. Manche Hersteller unterschreiten selbst bei der besten Klasse noch einmal die Anforderungen, weshalb es auch hier zu Unterschieden kommen kann.

Dass eine Spülmaschine vollintegriert ist, sagt nichts über ihre potenzielle Effizienz aus. Hier solltest Du bei jedem einzelnen Modell einen aufmerksamen Blick an den Tag legen. Pauschale Empfehlungen zum Verbrauch lassen sich ohnehin nicht so einfach aussprechen, denn jener hängt auch maßgeblich vom eigenen Nutzungsverhalten ab.

Die Hersteller beziehen ihre Angaben zum Verbrauch oftmals auf 280 Spülvorgänge pro Jahr. Auch in Zeiten der smarten Beladungserkennung ist es im Übrigen weiterhin effizienter, lieber verhältnismäßig wenige Spülvorgänge mit einer vollen Ladung durchzuführen als umgekehrt.

Sicherheit

Für eine hohe Sicherheit sorgt bei einem vollintegrierbaren Geschirrspüler in erster Linie ein Vollwasserschutz, der häufig AquaStop genannt wird. Dieser erkennt einen brüchig werdenden Schlauch und verriegelt dann elektronisch die Wasserzufuhr. Dadurch können Wasserschäden stets präventiv vermieden werden. Gute Hersteller, wie Bosch und Siemens, sprechen hier eine Garantie über die gesamte Lebensdauer des Gerätes hinweg aus. Kommt es zu einem Wasserschaden, übernimmt der Hersteller die anfallenden Kosten.

In Familien kann außerdem eine Kindersicherung zu einer probaten Sicherheit beitragen. Durch jene können die Bedienelemente gesperrt werden. Weil die Bedienelemente bei einem vollintegrierten Gerät allerdings ohnehin gut versteckt sind, muss man sich in diesem Zusammenhang nicht so große Sorgen machen. Wichtiger ist da noch ein beständiger Türverschluss.

Preis

Ist ein Geschirrspüler vollintegrierbar, sagt dies noch nichts über dessen Preis aus. Es gibt gleichermaßen günstige wie teure Modelle in diesem Segment. Grundsätzlich kann man jedoch sagen, dass ein vollintegriertes Modell beim gleichen Hersteller oftmals etwas hochpreisiger ist, als ein teilintegriertes. Bewährte Hersteller sind hier u.a. Bosch, Siemens, Miele, Neff und Bauknecht.

Generell sollte der Preis in einem fairen Verhältnis zu Deinem eigenen Anspruch stehen. Je mehr Komfort und je mehr Funktionen Du erwartest, desto mehr musst Du investieren. Ist dies nicht der Fall, besteht ein besonders großes Potenzial, enttäuscht zu werden. Im besonderen Maße erfordern smarte Technologien und verschleißarme Motoren einen Aufpreis.

Geschirrspüler vollintegrierbar – Er verfügt über Vor- & Nachteile

Eine vollintegrierte Spülmaschine hat Dir viele Vorzüge zu bieten. Sie gewährleistet in der Einbau-Küche eine harmonische Optik, weil die Front absolut einheitlich mit dem restlichen Interieur abschließt. Zudem gelten die Geräte im Allgemeinen als besonders geräuscharm sowie pflegeleicht. Dennoch spricht nicht alles für diese Bauform. Damit Du ihr Für und Wider zügig abwägen kannst, haben wir Dir im Folgenden eine Tabelle erstellt:

Vorteile

  • Große Auswahl unter bewährten Herstellern
  • Kann sowohl 45 cm als auch 60 cm breit sein
  • Komplett einheitliche Optik mit dem restlichen Kücheninterieur
  • Weil Bedienelemente nicht von außen sichtbar sind, besteht quasi natürliche Kindersicherung
  • Durch Komplett-Einbau wird Geräuschkulisse verringert
  • Keine nervigen Fingerabdrücke, da keine verchromten Elemente an der Außenseite liegen
  • Hochwertige Geräte projizieren Restlaufzeit und aktuelle Programm-Konfiguration auf den Boden
  • Ideal für Haushalte geeignet, die an dezentem und funktionellem Design Gefallen finden

Nachteile

  • Häufig etwas teurer als teilintegrierbare Modelle
  • Während des Betriebs kann Restlaufzeit mitunter nicht in Erfahrung gebracht werden
  • Inbetriebnahme erfordert handwerkliche Arbeiten sowie einen gewissen Zeiteinsatz
  • Möbelfront muss beim Küchenhersteller beschafft werden

Spülmaschine vollintegriert – So gelingt die Inbetriebnahme

> Amica Geschirrspüler

> Geschirrspüler teilintegriert