Skip to main content

Mini Spülmaschine

Das sind die besten Mini Geschirrspüler

Jeder Haushalt braucht im Prinzip einen Geschirrspüler, damit der Abwasch nicht ständig von Hand stattfinden muss. Leider beanspruchen die meisten Geräte relativ viel Platz und erfordern bei der Inbetriebnahme einiges an Aufwand. Eine Ausnahme ist hier ganz klar die sogenannte Mini Spülmaschine. Sie ist kompakt und ermöglicht daher eine sehr flexible Platzwahl. Man nennt solche Geräte auch Tischgeschirrspüler, weil sie problemlos auf einer Arbeitsfläche in Betrieb genommen werden können. Manchmal gelingt dies sogar ohne Wasseranschluss.

Mini Spülmaschine

Welche Mini Spülmaschine eine gute Wahl ist, stellen wir Dir nachfolgend vor. Außerdem erfährst Du, was man bei der Auswahl beachten sollte. Wir hoffen, Dir mit diesem Ratgeber weiterhelfen zu können.

Mini Spülmaschine – Diese Modelle sind zu empfehlen

Bomann TSG 7402

Mini Geschirrspüler

Das Familienunternehmen Bomann wurde vor mehr als 130 Jahren in Hamburg gegründet. Es steht für ein günstiges Preis-/Leistungsverhältnis im Bereich der Haushaltsgeräte. Die Bomann TSG 7402 ist eine günstige und beliebte Mini Spülmaschine.

Das Gerät ist lediglich 42 cm breit sowie 43,5 cm tief, womit sich eine äußerst flexible Platzwahl ergibt. Die Höhe beschränkt sich auf 43,5 cm. Der Betrieb kann wahlweise mit oder ohne Wasseranschluss erfolgen, wodurch der mobile Einsatz beim Camping und Co. jederzeit möglich wird. Einer aufwendigen Installation bedarf es nicht. Du musst nur sicherstellen, dass sich ein Stromanschluss in der Nähe befindet. Die Bedienung gelingt unkompliziert über die vorderseitigen Drucktasten. Jene sind mit eindeutigen Symbolen beschriftet.

Zur Ausstattung gehören 5 Standard-Programme. Dazu zählen u.a. ein 30-minütiges Kurzprogramm sowie ein Eco-Programm. Ein Temperatur-Spektrum zwischen 45 und 70 °C deckt so ziemlich jede Anforderung ab. Für einen gemeinhin hohen Komfort sorgen des Weiteren ein 24-Stunden-Timer sowie die Restlaufanzeige auf dem LED-Display. Auf einen etwaigen Mangel an Salz wirst Du ebenfalls hingewiesen. Es steht sogar schon eine Innenbeleuchtung zur Verfügung.

Alles in allem ist die Bomann TSG 7402 eine zurecht beliebte Mini Spülmaschine. Sie wiegt nur 14 kg und besitzt äußerst kompakte Maße. Daher gelingt auch Einzelpersonen der Umgang absolut kräfteschonend. Weil Du wahlweise den Wassertank nutzen kannst, ist sogar der Betrieb außerhalb der eigenen 4 Wände möglich. Trotz des günstigen Preises, stehen Dir bereits ein 24-Stunden-Timer und ein nützliches Display zur Verfügung. Für eine hohe Sicherheit sorgt darüber hinaus die Überlaufsicherung.

Bosch SKS62E22EU Serie 4

Bosch Test Erfahrungen

Wirklich hochwertige und langlebige Angebote gibt es im Bereich der Mini Spülmaschinen zugegebenermaßen selten. Eine hochwertiger Ausnahme ist die Bosch SKS62E22EU Serie 4 .

Dieser Tischgeschirrspüler benötigt etwas mehr Platz. Während sich die Breite auf 55 cm beläuft, werden in der Tiefe 50 cm in Anspruch genommen. Zudem ist das Gerät 45 cm hoch. Das Fassungsvermögen von 6 Maßgedecken eignet sich gut für Haushalte mit 1-2 Bewohnern. Dass haltbare Komponenten zum Einsatz kommen, erkennt man direkt am Gewicht von 21 kg. Dennoch ist es möglich, die Spülmaschine alleine gut zu handhaben. Der Innenraum kann flexibel an die eigenen Vorstellungen angepasst werden. Zudem kannst Du von 6 verschiedenen Spülprogrammen Gebrauch machen.

Die Steuerung gestaltet sich intuitiv über die mechanischen Elemente. Du kannst jedes Programm bei Bedarf flexibel beschleunigen (VarioSpeed). Auf dem Display wird Dir zudem die Restlaufzeit angezeigt sowie eine Auskunft über einen potenziellen Mangel an Klarspüler/Salz gegeben. Weiterhin hervorheben kann man den 24-Stunden-Timer. Außerdem sorgt der verschleißarme EcoSilence-Drive-Motor für eine niedrige Geräuschkulisse (48 dB) sowie einen geringen Stromverbrauch (174 kWh/Jahr).

Zusammenfassend kann man sagen, dass die SKS62E22EU Serie 4 eine hochwertige Mini Spülmaschine ist. Sie wartet mit einer robusten Verarbeitung und einer umfassenden Funktionalität auf. Highlights sind u.a. der 24-Stunden-Timer, die variable Geschwindigkeit aller Programme, sowie das Info-Display. Für eine hohe Sicherheit sorgt der Vollwasserschutz AquaStop, auf den Bosch eine lebenslange Garantie ausspricht. Die Kunden sind von diesem Mini Geschirrspüler zu weiten Teilen begeistert.

Klarstein Amazonia

Klarstein ohne Wasseranschluss

Klarstein ist eine noch recht junge Marke aus Berlin, die sich im Segment der elektrischen Haushaltsgeräte jedoch schon einen Namen gemacht hat. Das Unternehmen bietet in mehreren Bereichen besonders kompakte Modelle an. Die Klarstein Amazonia ist eine bewährte Mini Spülmaschine.

Auch dieser Geschirrspüler kann ohne Wasseranschluss verwendet werden. Er ähnelt im Aufbau dem Gerät von Bomann. Auch hier werden im Durchmesser weniger als 45 cm Platz eingenommen. Das Design ist wahlweise in Silber, Blau oder Schwarz erhältlich. Ein Eigengewicht von 14 kg gewährleistet, dass auch Frauen und Senioren einen kräfteschonenden Umgang erwarten dürfen. Das Fassungsvermögen weist Klarstein mit 2 Maßgedecken aus, womit klar ist, dass dieses Modell eher nur für Single-Haushalte ausgelegt ist.

Mit der Bedienung findet man sich sofort zurecht. Du kannst eine Auswahl aus 6 verschiedenen Spülprogrammen treffen, welche so ziemlich jede Anforderung abdecken. Dazu zählen u.a. ein Schnellprogramm, ein Glasprogramm und ein Eco-Programm. Auch der 5 Liter fassende Tank lässt sich stets komplikationsfrei füllen. Lobenswert erwähnen kann man darüber hinaus, dass sich sowohl an der Oberseite, als auch an der Unterseite jeweils ein Sprüharm befindet.

Im Gesamten ist die Klarstein Amazonia eine probate und hübsche Mini Spülmaschine. Sie agiert maximal platzsparend und lässt sich mühelos bewegen. Da ohne Wasseranschluss gearbeitet werden kann, ist der Betrieb quasi überall möglich. Für einen hohen Komfort sorgen u.a. ein Timer sowie das LED-Display. Die Kunden sind mit diesem Mini Geschirrspüler zufrieden. Zu bedenken gilt es, dass maximal 2 Maßgedecke und nur Teller bis zu einem Durchmesser von 26 cm im Inneren verstaut werden können.

Mini Spülmaschine – Darauf kommt es grundsätzlich an

Bauform

Ein Mini Geschirrspüler wird im Fachjargon Tischgeschirrspüler genannt. Dieser kompakte Bautyp kann nämlich einfach auf einer Arbeitsplatte abgestellt und nachfolgend in Betrieb genommen werden. Die Geräte zeichnen sich in erster Linie durch ihre gedrungenen Maße aus – insbesondere die Höhe ist vergleichsweise niedrig angesetzt.

Die Wasserzufuhr wird entweder klassisch über einen Schlauch oder durch einen Wassertank gewährleistet. Geräte mit Wassertank ermöglichen eine besonders flexible Platzwahl. Sie können sogar im Wohnmobil mitgeführt werden.

Maße, Gewicht & Inbetriebnahme

Wer sich für eine Mini Spülmaschine interessiert, wird sicherlich einen aufmerksamen Blick auf die Maße werfen wollen. Die kleinsten Modelle beanspruchen in der Breite und Tiefe weniger als 45 cm Platz. Es gibt jedoch auch Geräte, die in der Breite mehr als 60 cm einnehmen. Die Höhe beläuft sich bei allen Ausführungen konsequent auf unter 50 cm.

Das Gewicht variiert zwischen 14 und 21 kg. Dementsprechend können Personen einer normalen Konstitution eine Mini Spülmaschine alleine tragen. Dieser Umstand erleichtert die Inbetriebnahme natürlich enorm. Aufgrund des leichten Gewichts stellt es auch keinen großen Aufwand dar, das Gerät gelegentlich umzustellen/wegzustellen. Die Lieferung erfolgt entweder durch den klassischen Paketdienst oder über eine Spedition.

Die potenzielle Füllmenge ist bei Mini Geschirrspülern eingeschränkt. Es können in der Regel maximal 6 Maßgedecke im Innenraum untergebracht werden. Daher eignen sich die Geräte am besten für Haushalte mit 1-2 Personen.

Weil die Geräte leichtgewichtig und kompakt sind, gelingt die Inbetriebnahme in der Regel komplikationsfrei. Dennoch gibt es immer das Potenzial für Probleme. Man sollte z.B. darauf achten, dass die Länge des Netzkabels zum Wunschort passt. Gleiches gilt für den Wasserzulauf und Wasserablauf. Zudem ist eine verständliche sowie umfassende Betriebsanleitung immer hilfreich.

Programme

Damit sich unterschiedliche Arten von Objekten sowie unterschiedliche Verschmutzungsgrade adäquat behandeln lassen, verbauen die Hersteller verschiedene Spülprogramme. Auch eine Mini Spülmaschine wartet häufig schon mit mindestens 5 voreingestellten Programmen auf. Diese unterscheiden sich vor allem im Bereich der Temperatur sowie Laufzeit.

Als Standard gilt das Normalprogramm, welches heutzutage eher durch das sog. Auto-Programm verdrängt wird. Beide eignen sich für die durchmischte Pflege gängiger Gegenstände. Das Temperatur-Spektrum bewegt sich hier zumeist zwischen 45 und 65 °C.

Sehr empfindliche Objekte, wie dünnwandige Stiel-Gläser, sollten mit einem Glasprogramm gereinigt werden. Dieses bringt lediglich eine Temperatur von 40 °C zur Anwendung. Bei manchen Herstellern heißt das Programm auch Fein.

Hartnäckig eingetrockneter Unrat lässt sich am besten über das Intensivprogramm beseitigen. Dieses kann, je nach Hersteller, von einer Temperatur bis 75 °C Gebrauch machen.

Sofern es schnell gehen muss, ist ein Schnell/Kurz-Programm die erste Wahl. Dieses kann den Vorgang bereits nach ca. 30 Minuten abschließen, verbraucht dafür jedoch tendenziell besonders viel Energie.

Am meisten Energie lässt sich über ein Eco-Programm einsparen. Hier musst Du dann allerdings auf eine andere Art und Weise bezahlen – mit einer besonders langen Laufzeit (oftmals mindestens 3 Stunden).

Zusatzfunktionen

Ob ein Geschirrspüler hochwertig und komfortabel ist, entscheidet vor allem dessen Ausstattung. Eine Mini Spülmaschine kann durchaus schon mit einigen Zusatzfunktionen aufwarten. Welche davon besonders hilfreich sind, erläutern wir Dir im Folgenden kurzweilig.

Ein hoher Komfort stellt sich definitiv durch die Nutzung einer Timer-Funktion ein. Sie ermöglicht es, den Start und die Fertigstellung bis zu 24 Stunden im Voraus zu programmieren. Dadurch wird das Geschirr garantiert zu dem Zeitpunkt fertig, wenn es Dir passt.

Manchmal lässt sich zudem die Aufteilung des Innenraums an die eigenen Vorstellungen anpassen. Ist der Oberkorb beispielsweise höhenverstellbar, lassen sich selbst hohe Objekte zuverlässig verstauen. Mitunter können außerdem die Tassen- und Teller-Halterungen geklappt werden, wodurch das Einräumen erleichtert wird.

Eine hochwertige Mini Spülmaschine informiert Dich zudem über alle relevanten Informationen auf dem Display. Dazu gehören die aktuelle Programm-Konfiguration, die Restlaufzeit, sowie eine Anzeige für einen Mangel an Klarspüler/Salz.

Teure Mini Geschirrspüler können auch über spezielle Optionen, wie das flexible Beschleunigen aller Programme (VarioSpeed) oder über Hygiene-Funktionen für Allergiker und Babys, verfügen.

Im Allgemeinen ist die Ausstattung einer Mini Spülmaschine nicht mit den hochwertigen Groß-Geräten vergleichbar. Innovative Anwendungen, wie die Integration ins Smart Home, fehlen hier aktuell noch in Gänze. Dennoch muss man im alltäglichen Betrieb nicht unbedingt etwas missen.

Energieverbrauch

Wie andere Bauformen, benötigt auch eine Mini Spülmaschine im Betrieb gleichermaßen Strom wie Wasser. Man sollte hier nicht dem Trugschluss unterliegen, dass sie automatisch aufgrund ihrer Größe sparsam ist. Es kann – je nach Hersteller und Modellwahl – deutliche Unterschiede geben.

Grundsätzlich stellen effiziente Modelle immer die erste Wahl dar, denn sie schonen nicht nur Deinen Geldbeutel bei den laufenden Kosten, sondern ebenso die Umwelt. Wie effizient sich Dein Wunschmodell verhält, erkennst Du durch einen Blick auf das Label der Energieeffizienzklasse. Dieses wird in den Buchstaben A bis G laufend schlechter. Zudem unterteilt sich der Buchstabe A noch einmal in A+, A++, sowie A+++. A+++ gilt als die beste Wahl, ist im Segment der Mini Geschirrspüler allerdings nicht anzutreffen. Hier kann man A+ bereits als lobenswert bezeichnen.

Pauschale Empfehlungen lassen sich zum Verbrauch nicht aussprechen, denn dieser hängt auch maßgeblich vom eigenen Nutzungsverhalten ab. Die Hersteller beziehen ihre Angaben zumeist auf 280 Durchgänge pro Jahr. Leider muss man sagen, dass eine Mini Spülmaschine zumeist nicht so effizient ist, wie die großen Modelle. Der absolute Verbrauch fällt zwar niedriger aus, betrachtet man aber das Verhältnis gegenüber den Kapazitäten, gibt es noch Verbesserungspotenzial.

Sicherheit

Die Sicherheit ist bei Geschirrspülern ebenfalls ein bedeutsamer Faktor. Selbst eine kompakte Mini Spülmaschine kann erhebliche Schäden anrichten, wenn sie schlecht verarbeitet ist. Die Unfallgefahr wird weitreichend gebannt, wenn ein Vollwasserschutz vorhanden ist. Die meisten Hersteller nennen jenen AquaStop. Er riegelt die Wasserzufuhr elektronisch ab, wenn der Schlauch brüchig wird. Dadurch können teure Wasserschäden präventiv verhindert werden. Bosch und Siemens sprechen übrigens auf diese Funktion eine Garantie über die gesamten Geräte-Lebensdauer aus.

Darüber hinaus trägt eine Kindersicherung/Tastensperre zu einer hohen Sicherheit bei. Durch sie können die neugierigen Kleinen nicht einfach Einstellungen vornehmen. Zudem ist ein guter Servo-Verschluss der Klappe wichtig, damit diese nicht einfach während des Betriebs aufgerissen werden kann.

Preis

Auch die Kosten haben natürlich Einfluss auf die Entscheidung. Eine Mini Spülmaschine kann im Allgemeinen als verhältnismäßig preiswert eingestuft werden. Selbst die Geräte namhafter Hersteller, wie die von Bosch und Siemens, kosten im Angebot deutlich unter 400 Euro. Das liegt aber auch schlichtweg daran, dass bereits am Material gespart werden kann. Zudem haben hier noch keine smarten Anwendungen, wie eine mögliche App-Konnektivität, Einzug gehalten.

Die ganz kleinen Ausführungen sind sogar mitunter für ein Budget von weniger als 300 Euro zu haben. Bewährte Hersteller sind in diesem Segment Bosch, Siemens, Bomann, sowie Klarstein.

Im Allgemeinen sollten die Kosten in einem fairen Verhältnis zu Deinem eigenen Anspruch stehen. Ist dies nicht der Fall, besteht ein erhöhtes Potenzial, enttäuscht zu werden. Je mehr Funktionen und je mehr Komfort Du erwartest, desto mehr solltest Du investieren.

Mini Spülmaschine – Sie hat Vor- & Nachteile

Ein Mini Geschirrspüler geht mit diversen Vorzügen einher. Bereits die anfängliche Handhabung gestaltet sich überraschend kräfteschonend. Selbst Frauen und Senioren können die Geräte mitunter problemlos tragen, weil das Gewicht so gering ausfällt. Die Platzwahl kann auch auf beengte Nischen fallen. Jede Anforderung kann jedoch nicht bedient werden. Damit Du das Für und Wider zügig abwägen kannst, haben wir Dir im Folgenden eine Übersicht erstellt:

Vorteile

  • Häufig günstig in der Anschaffung
  • Probate Auswahlmöglichkeiten unter bewährten Herstellern
  • Gedrungene Maße sorgen für maximal flexible Platzwahl
  • Ideal für kleine Haushalte sowie beengte Nischen geeignet
  • Kräfteschonende sowie schnelle Inbetriebnahme
  • Nachträgliches Umstellen ist kein Problem, denn das Gewicht beläuft sich häufig auf unter 20 kg
  • Es können alle Standard-Spülprogramme vorhanden sein, über welche auch die massiven Ausführungen verfügen
  • Umfassende Funktionalität möglich (24-Stunden-Timer, anpassbarer Innenraum usw.)
  • Vollwasserschutz, Überlaufsicherung und robuster Türverschluss sorgen für hohe Sicherheit
  • Mobiler Einsatz beim Camping denkbar, denn manche Modelle arbeiten sogar ohne Wasseranschluss und mit Wassertank

Nachteile

  • Eingeschränkte Kapazitäten sind nicht für Familien geeignet
  • Verhältnismäßig hoher Energieverbrauch (A++ und A+++ sind de facto gar nicht anzutreffen)
  • Materialqualität lässt teilweise Zweifel an langer Haltbarkeit

Mini Geschirrspüler von Klarstein in der Praxis

> Bosch Super Silence

> Geschirrspüler freistehend