Skip to main content

Beste Kärcher Staubsauger

Wie Kärchern zum Synonym für gründliches Reinigen wurde

Das Unternehmen Kärcher gibt es seit 1935. Es ist eines von vielen Beispielen in der Unternehmensgeschichte, bei denen ein genialer Unternehmer mit Sendungsbewusstsein und grandiosen Ideen auf den Markt drängte und sich erfolgreich durchsetzen konnte. 1300 Patente in der Unternehmensgeschichte stehen für besten schwäbischen Tüftlergeist; die stets nützliche Hilfe bei der Reinigung für Bodenständigkeit, die den Schwaben so eigen ist.

Beste Kärcher Staubsauger
Längst hat sich die Alfred Kärcher SE & CO. KG als Weltmarktführer für Reinigungsgeräte aller Art behauptet. Auch im Segment der Staubsauger konkurriert das Familienunternehmen erfolgreich mit renommierten Anbietern wie Bosch, Siemens, Philips und Vorwerk. Doch was zeichnet Kärcher Staubsauger überhaupt aus und welche von ihnen sind die besten auf dem Markt? Einen ersten Vergleichstest finden Sie auf folgender Seite: https://tests-staubsauger.de/

Die Vorteile von Kärcher Staubsaugern

Kärcher Staubsauger werden für ihr Leistungsvermögen, ihre Innovationen und nützlichen Funktionen weltweit geschätzt. Die Firma ist für ihre höchsten Qualitätsansprüche bekannt. Zudem bestechen die Staubsauger mit Wendigkeit, Flexibilität und einer leichten Bedienbarkeit. Ihr Erkennungszeichen ist die knallgelbe Farbe, die auch ein Symbol für das Selbstbewusstsein eines Unternehmens ist, das um seinen Wert weiß und darum mit einer gewissen Berechtigung mit seinen Produkten auffallen möchte.

Kärcher Staubsauger gibt es dabei in jeder Größe, vom Handstaubsauger bis zum Industriestaubsauger. Manche Modelle eignen sich auch für die Autoreinigung, andere sind mit einem Gebläse für eine noch bessere punktuelle Reinigung versehen. Viele dieser Bodenstaubsauger sind auf bestimmte Stärken und Bedürfnisse optimiert, damit jeder Kunde zu einem passenden Gerät findet. Ein firmeneigener Reinigungsdienst kümmert sich in der Garantiezeit gratis um technische Probleme und danach zu einem günstigen Festpreis.

Wasserfilter und HEPA-Filter

Bei der Wahl des Staubsaugers können Kunden zwischen Geräten mit Beutelfilter und Wasserfilter wählen. Der Wasserfilter empfiehlt sich vor allem für Allergiker. Er besitzt eine Sogkraft, durch die Schadstoffe bereits aus der Luft herausgefiltert und an das Wasserbad gebunden werden können. Zudem entfällt die Entsorgung des Beutels und damit der in dieser Phase besonders bedenkliche Kontakt mit Schadstoffen und Allergenen aller Art. Im Gegensatz zum HEPA-Filter ist er bei der Reinigungsleistung allerdings auf Grobstaub beschränkt.

Der HEPA-Filter ist wiederum ein Hochleistungsschwebstofffilter in den Klassen H13 und H14. Der HEPA-Filter entnimmt Schadstoffe ebenfalls direkt der Luft. Sein Vorteil ist das Aufnehmen von Feinstaubpartikeln bis hin zu Viren, Bakterien und Schimmelsporen, die von einem normalen Staubsauger nicht aufgenommen werden könnten. Bemerkenswert ist auch der Abscheidegrad von 99,95 % in der Effizienzklasse H13 und 99,995 % in der Effizienzklasse H14.

Welche Kärcher Staubsauger sind die besten?

Bekannt ist, dass die Kärcher Sauger regelmäßig bei den Produkttests abräumen. Es ist also schwer, sich für bestimmte Modelle zu entscheiden. Trotzdem sind uns bei den Produkten einige Modelle aufgefallen, die durch besondere Merkmale noch einmal hervorstechen:

DS 6 Premium: wer den Filter liebt

Der Kärcher DS Premium ist ausgestattet mit einem Wasserfilter der höchsten Effizienzklasse. Er reinigt die Luft zu 99,5 % und sorgt für eine gut durchfeuchtete und frische Wohnung, welche die Lebensgeister zu aktivieren versteht. Der energieeffiziente Motor entspricht der Leistung eines 1400-Wattgeräts, verbraucht aber deutlich weniger Energie.

T 7/1 Klassik: wer die Stille liebt

Der Kärcher Trockensauger T 7/1 Klassik ist wiederum der Sauger für alle Kunden, denen es wichtig ist, dass das Arbeitsgerät so leise wie möglich arbeitet. Trotz eines starken 650 Watt Motors arbeitet er nur mit einer Lautstärke von 63 Dezibel. Er ist damit mehr als doppelt so leise wie ein vergleichbarer Staubsauger dieser Leistungsklasse und mit nur 3,5 kg ausgesprochen handlich. Aufhängen lässt er sich mit einem Kabelhaken.

Kärcher WD5: wer die Leistung liebt

Der Kärcher WD5 Mehrzwecksauger hat einen äußerst leistungsstarken Motor, der mit 1100 Watt auf Touren kommt und es auch mit hartnäckigstem Schmutz im Innen- und Außenbereich aufnimmt. Diese Kennzahl wirkt noch beachtlicher, wenn man bedenklich, dass seine Leistung eigentlich einem früheren 1800-Watt-Motor entspricht, dank der bekannten Innovationskraft des Unternehmens aber ganz nach den Bedürfnissen der Zeit energieeffizient arbeitet. Auch sein Behälter ist mit einem Fassungsvermögen von 25 Litern entsprechend groß. Der Staubsauger saugt nass und trocken und verfügt über einen Behälter mit dem Fassungsvermögen von 25 Litern.


Ähnliche Beiträge