Skip to main content

Bissell Crosswave Multifunktionsstaubsauger für universelle Oberflächenreinigung

(4 / 5 bei 64 Stimmen)

131,69 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.Zuletzt aktualisiert am: 1. Dezember 2022 22:10

Bissell Crosswave Test

Saubere Böden mit dem Bissell Crosswave Staubsauger

Wenn Sie einen sehr soliden Staubsauger benötigen, dann sind Sie mit dem Bissell Crosswave Staubsauger mehr als gut bedient. Mit diesem Staubsauger können Sie nämlich gleichzeitig waschen und saugen. Mit einer Leistung von nur 560 Watt ist er auf dem Papier zwar nicht ganz so stark. Dass er dennoch mehr als stark genug ist, um Staub und Schmutz zu entfernen, dies hat dieser Staubsauger im Bissell Crosswave Test hinreichend bewiesen. Ideal ist der Crosswave vor allem deshalb, weil er als Mehrzweckstaubsauger nämlich ein gleichzeitiges Saugen und Waschen der Bodenoberflächen erlaubt.

Der Bissell Crosswave und seine Anwendungsbereiche

Zunächst ist der Anwendungsbereich dieses Staubsaugers bedeutsam. Mit diesem Staubsauger bekommen Sie den Schmutz auf allen versiegelten Böden und Teppichen in den Griff. Hierfür sorgen die integrierten Reinigungseinstellungen jeweils für Hartböden als auch für Teppiche. Zu bedenken ist lediglich, dass auf sehr empfindlichen Teppichen, wie zum Beispiel Seidenteppichen, auf den Einsatz dieses Staubsaugers verzichtet werden sollte. Alle anderen Teppiche können Sie mit diesem Staubsauger dafür bedenkenlos reinigen.

Sehr gut eignet er sich im Übrigen für die ansonsten schwer zu reinigen Hochflorteppiche. Hier hat der Bissell Crosswave im Test im Übrigen sein ganzes Können gezeigt. Teppiche erhalten nach der Reinigung nicht nur ihre alte Frische zurück. Was zudem wichtig ist, dass die Reinigung sehr schonend ist. So bleiben letztendlich auch die Farben des Teppichs erhalten. Kaffeeflecken, Saftflecken oder etwa auch Flecken von alkoholhaltigen Getränken gehören fortan der Vergangenheit an. Dies gilt natürlich auch für alle anderen Böden.

Bissell Crosswave Erfahrung

Die Handhabung

Im Bissell Crosswave Test konnte er auch in der praktischen Handhabung überzeugen. Der Bissell Crosswave ist so gut konstruiert, dass Sie sich während der Reinigungsarbeiten mit diesem Mehrzweckstaubsauger stets in einer angenehmen Körperhaltung befinden. Sie müssen sich im Prinzip nicht bücken. Der Reinigungsfuß ist so konstruiert, dass auch schwere Stellen sehr leicht zugänglich sind.

Insgesamt hat dieser Staubsauger im Bissell Crosswave Test mit seiner Leichtigkeit beeindruckt, mit der er an problematischen Stellen Schmutz beseitigt. Dank des Schwenkkopfes von 60 Grad und dem schmalen Fuß können Sie mit diesem Staubsauger unter Möbelstücken und um Möbelstücke herum sehr leicht manövrieren.

Sehr positiv fiel im Bissell Crosswave Test ins Gewicht, dass Sie mit diesem Staubsauger nicht nur die verschiedensten Böden reinigen können. Darüber hinaus können Sie sogar verschiedene Bodentypen auf einmal reinigen. Dies liegt nicht zuletzt an die vom Hersteller verwendete Bürstenrolle. Diese im Übrigen abnehmbare Bürstenrolle schrubbt und wäscht sehr gründlich, obwohl dieser Staubsauger nur eine Leistung von 560 Watt aufbringt. Dennoch werden Staub und Schmutz komplett entfernt. Hier zeigte der Bissell Crosswave im Test keinerlei Schwächen. Dass natürlich bei hartnäckigeren Verschmutzungen länger gewischt werden muss, stellt keinen Mangel dar.

Ganz wichtig ist des Weiteren natürlich, dass Schmutzwasser nicht wieder auf den Boden zurückfließt. Auch in diesem Punkt hat dieser Bissell Crosswave im Test überzeugt. Selbstverständlich verfügt der Crosswave über zwei separate Tanks. Der Frischwassertank ist vom Schmutzwassertank separiert. So ist gewährleistet, dass bei der Reinigung der Böden ausschließlich Frischwasser zum Einsatz kommt. Vor dem Start müssen Sie den Frischwassertank mit Wasser und einem Reinigungsmittel befüllen. Hierbei ist eine Tankfüllung regelmäßig für eine zu reinigende Fläche von knapp 55 m² ausreichend.

Letztendlich ist der Bissell Crosswave somit für all die eine gute Wahl, die in die Reinigung ihrer Böden nicht zu viel Zeit investieren wollen. Dies liegt nicht zuletzt auch in dem einfachen Handling dieses Staubsaugers begründet. Auch die Trocknungsleistungen können sich sehen lassen, wie es der Bissell Crosswave im Test an den Tag gelegt hat. Die mit diesem Mehrzweckstaubsauger behandelten Böden werden zwar nicht sofort trocken. Es bleibt aber lediglich eine Restfeuchte zurück, sodass nach einer kurzen Zeit die behandelten Böden durch die Raumluft getrocknet werden.

Im Übrigen nimmt die obligatorische Wartung nicht sehr viel Zeit in Anspruch. Angenehm ist hier die abnehmbare Bürstenrolle, die leicht durchführbare Wartungsarbeiten ermöglicht. Die Reinigung geht ebenfalls leicht vonstatten. Nach einem Einsatz des Bissell Crosswave können Sie diesen zwar auch manuell reinigen. Dies wird empfohlen nach einem längeren Arbeitseinsatz. Ansonsten ist aber die automatische Reinigung grundsätzlich ausreichend. Schmutzwasser sollten Sie allerdings aus hygienischen Gründen sofort entfernen.

Die Abmessungen dieses Staubsaugers ermöglichen es, dass Sie diesen zu Hause nach getaner Arbeit sehr leicht in einer Nische verstauen können. Dieser Crosswave ist insgesamt ein sehr gut durchdachter Mehrzweckstaubsauger.

Die technischen Spezifikationen

Neben so praktischen Features wie der bis zu 60 Grad schwenkbarer Kopf verfügt der Bissell Crosswave zudem über übersichtliche Bedienelemente. Hier sind insbesondere der leicht zu bedienender Knopf zum Verteilen von Reinigungslösungen sowie die Sprühanzeigenmethode in Form einer LED zu nennen. Diese Sprühanzeige am Fuße des Staubsaugers leuchtet auf, wenn die Auslösetaste für die Verteilung der Reinigungsmittel gedrückt ist. Das Reinigungsmittel wird dann im sog. Wischmodus sanft aufgetragen.

Diese technische Spezifikation wird zusätzlich abgerundet durch digitale Berührungssteuerungen. So können Sie ganz bequem eine Auswahl zwischen den zu reinigenden Bodentypen treffen. Wenn Sie diesen Staubsauger nutzen, ist der Schmutzbehälter selbstverständlich irgendwann einmal voll. Eine Gefahr der Überfüllung ist jedoch durch die integrierte automatische Abschaltfunktion ausgeschlossen. Der Crosswave schaltet sich nämlich, sobald der Schmutzbehälter voll ist, ganz von selbst ab. Auch insoweit hat der Bissell Crosswave im Test überzeugt. Bei einer Geräuschentwicklung von 80 dB ist der Crosswave zudem nicht übermäßig laut.

Verarbeitung, Optik und Lieferumfang

Dass dieser Mehrzweckstaubsauger sehr gut verarbeitet ist, hat er gleichfalls im Bissell Crosswave Test gezeigt. Hinzu kommt die sehr gelungene Optik. Nicht umsonst hat der Hersteller hier auf die Kombination von Titan und Blau gesetzt. Diese wirkt optisch sehr gediegen.

Bissell Crosswave Test – Fazit

Der Bissell Crosswave ist mehr als eine Kaufempfehlung wert. Er hat nämlich im Bissell Crosswave Test in allen Belangen überzeugt. Saugen und Waschen vollzieht er in einem Schritt. Insbesondere überzeugt der Bissel Crosswave in seinen Reinigungsleistungen und seiner einfachen Handhabung. Im Lieferumfang dieses Mehrzweckstaubsaugers ist zudem eine qualitativ hochwertige Bürstenrolle, eine Ablage-und Trockenschale, ein Filter und sogar eine sog. Multi-Flächen-Bodenreinigungsformel enthalten. Wenn Sie mit diesem Staubsauger in Zukunft Ihre Böden reinigen werden, wollen Sie den Bissell Crosswave nie mehr missen.

131,69 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.Zuletzt aktualisiert am: 1. Dezember 2022 22:10