Skip to main content

Geschirrspüler 45 cm vollintegrierbar

Die besten Geschirrspüler 45 cm vollintegrierbar

Spülmaschinen sind ein toller Helfer im Haushalt. Indem sie Teller, Töpfe und Co. säubern und trocknen, nehmen sie Dir viel Aufwand ab. Ein Geschirrspüler 45 cm vollintegrierbar hat besondere Vorzüge zu bieten. Er ist äußerlich nicht sichtbar und gut geschützt. Da sein Tastenfeld erst beim Aufklappen sichtbar wird, besteht quasi eine natürliche Kindersicherung. Zudem kann die Optik dadurch besonders dezent gestaltet werden.

Geschirrspüler 45 cm vollintegrierbar

Welcher Geschirrspüler 45 cm vollintegrierbar ist, stellen wir Dir nachfolgend vor. Außerdem erfährst Du, was man in diesem Zusammenhang beachten sollte. Wir hoffen, Dir mit diesem Ratgeber weiterhelfen zu können.

Geschirrspüler 45 cm vollintegrierbar – 3 Modelle in der Vorstellung

Bosch SPV25CX03E

Spülmaschine 45 cm vollintegrierbar Test

Die Firma Bosch wird weltweit für zahlreiche Produkte geschätzt. Das deutsche Unternehmen stellt u.a. zuverlässige Produkte im Bereich Haushalt und Garten her. Der Bosch SPV25CX03E ist ein überaus beliebter Geschirrspüler 45 cm vollintegrierbar. Er wird in verschiedenen Designs angeboten und wiegt lediglich 30 kg, was den Einbau definitiv erleichtert.

Dank einer Breite von 44,8 cm eignet sich dieses Gerät ideal für schmale Bereiche und kleine Haushalte. Im Inneren finden bis zu 9 Maßgedecke Platz, was bei einer Anzahl von bis zu 3 Personen vollkommen ausreichend ist. Typisch für diesen Bautyp, wird das Bedienfeld erst beim Öffnen der Klappe sichtbar. Du kannst wahlweise selbst umfassende Einstellungen vornehmen oder die Arbeit vom Automatikprogramm erledigen lassen. Letzteres ruft über eine smarte Beladungserkennung und den vorhandenen Dosier-Assistenten alles autonom ab.

Praktischerweise kannst Du den oberen Korb in der Höhe verstellen. Sind z.B. große Töpfe zu waschen, kannst Du dadurch den unteren Raum vergrößern. Außerdem ist ein schonendes Programm für Gläser vorhanden, welches mit 40 °C arbeitet. Den Betrieb kann man als sehr effizient bezeichnen. Im ECO-Modus werden lediglich 0,6 kWh Strom, sowie 8,5 Liter Wasser abgerufen. Somit halten sich die laufenden Kosten arg in Grenzen. Auch die Lautstärke fällt, mit bis zu 46 dB, moderat aus. Man kann also durchaus darüber nachdenken, den Betrieb zu ungewöhnlichen Zeiten aufzunehmen.

Zusammenfassend lässt sich sagen, dass der Bosch SPV25CX03E eine empfehlenswerter Geschirrspüler des Typs 45 cm vollintegrierbar ist. Er ist kompakt und leichtgewichtig, sodass die Inbetriebnahme zügig von statten geht. Im Anschluss stehen Dir zahlreiche Möglichkeiten zur Verfügung, das Spülen zu gestalten. Der Betrieb ist dabei gleichermaßen effizient wie geräuscharm. Besonders komfortabel ist sicherlich das Automatik-Programm. Die Kunden sind mit dieser Spülmaschine sehr zufrieden.

AEG FSE63400P

Spülmaschine 45 cm vollintegriert

Auch die Marke AEG gilt als weltweit renommiert. Sie wird über den schwedischen Electrolux-Konzern vertrieben. Das Modell AEG FSE63400P ist ein bewährter Geschirrspüler, der 45 cm breit sowie vollintegriert ist.

Die Ausstattung ist umfassend. Es stehen 7 Programme zur Auswahl, die im Prinzip alle Anforderungen abdecken können. Du kannst mit Temperaturen zwischen 45 und 70 °C arbeiten. Im Schnellspülprogramm ist das Gerät nach ca. 30 Minuten fertig. Der ECO-Modus nimmt dagegen deutlich mehr Zeit in Anspruch, verspricht dafür aber die höchste Energieeffizienzklasse A+++. Hier werden pro Durchgang nur 0,62 kWh Strom, sowie 9,9 Liter Wasser abgerufen. Zudem ist ein ExtraSilent-Modus vorhanden, der durch die Kombination eines Schallpegels von 42 dB und der vollen Integrierung den Betrieb zu ungewöhnlichen Zeiten ermöglicht.

Lobenswert hervorheben muss man die weichen Spikes, welche empfindliche Gläser und Tassen schonen. Gleich 5 Sprühebenen, inklusive eines Deckensprüharms, gewährleisten, dass das Wasser in jeden Winkel gelangt und gleichmäßig Resultate entstehen. Weiterhin ist Startzeitvorwahl sehr komfortabel, wenn man zwischenzeitlich die eigenen 4 Wände verlassen möchte. Dank ihr ist es stets möglich, dass die Wäsche auf den Punkt genau fertig wird. Darüber hinaus ist ein Automatikprogramm vorhanden, welches Dir weite Teile des Aufwands abnimmt.

Alles in allem ist der AEG FSE63400P ein probater Geschirrspüler 45 cm vollintegrierbar. Er wäscht sehr zuverlässig und ist rekordverdächtig leise. Es stehen zahlreiche Einstellungen und Programme, für jedweden Bedarf, zur Verfügung. Für einen umfassenden Komfort sorgen die Mengenautomatik und die Startzeitvorwahl. Zudem kannst Du die Gestänge klappen und an Deine Bedürfnisse anpassen. Weiterhin verfügt das Gerät über einen zuverlässigen Wasserschutz, eine automatische Abschaltung und ein Glasschutzsystem. Es gehört zweifelsfrei zu den aktuell leisteten und effizientesten am Markt.

Bomann GSPE 891

Geschirrspüler 45 cm vollintegriert

Bomann ist ein Familienunternehmen, das vor mehr als 130 Jahren in Hamburg gegründet wurde. Der Bomann GSPE 891 ist ein günstiger Geschirrspüler, der 45 cm breit sowie vollintegriert ist.

Auch dieses Gerät ist recht kompakt und leichtgewichtig. Die Inbetriebnahme gestaltet sich daher unkompliziert. Laut Hersteller beläuft sich die Füllmenge auf 9 Maßgedecke. Der obere Korb kann in der Höhe verstellt werden, sodass man die Aufteilung an das vorhandene Geschirr anpassen kann. Zudem sind viele der Halterungen klappbar. Es stehen 5 Programme sowie 2 Sprühebenen zur Verfügung. Andere Hersteller haben zwar mitunter mehr Möglichkeiten zu bieten, sind dafür aber auch um 200-300 Euro teurer.

Dank eindeutiger Symbole, gestaltet sich die Bedienung mehr oder weniger intuitiv. Du kannst die Startzeit bei Bedarf 3 Stunden, 6 Stunden oder 9 Stunden im Voraus definieren. Dadurch wird die Wäsche auf den Punkt genau fertig, wenn es Dir wirklich passt. Wenn der Salz- oder Spülbehälter aufgefüllt werden muss, wird Dir dies über eine LED signalisiert. Des Weiteren kann man von niedrigen Unterhaltungskosten ausgehen. Dieses Modell soll im im Jahr durchschnittlich 197 kWh Strom, sowie 2520 Liter Wasser verbrauchen. Die Energieeffizienzklasse liegt bei A++.

Insgesamt der Bomann GSPE 891 ein solider und günstiger Geschirrspüler 45 cm vollintegrierbar. Man kann ihn als Standard-Lösung in kleinen Haushalten bezeichnen. Er lässt sich einfach bedienen und eignet sich damit optimal für Studenten und Singles. Man hat nicht unbedingt das Gefühl, dass etwas wichtiges fehlt. Die Reinigungstemperatur kann zwischen 45 und 70 Grad Celsius liegen, weshalb man sowohl sensible Gläser säubern, als auch hartnäckigen Schmutz lösen kann. Darüber hinaus ist ein Schnellspülprogramm vorhanden, welches innerhalb von 30 Minuten fertig ist. Ein intelligenter Sensor fehlt hingegen, kann bei einem derartigen Preis aber auch noch nicht erwartbar sein.

Geschirrspüler 45 cm vollintegrierbar – Darauf sollte man bei der Auswahl achten

Inbetriebnahme

Zu Beginn muss man sich bei einem vollintegrierten Geschirrspüler im Klaren sein, dass er weder mit einer Front-, noch mit einer Arbeitsplatte ausgeliefert wird. Dementsprechend muss man ihn mit Teilen der Einbauküche verkleiden. Für die passende Front fragt man beim Hersteller der Küche an.

Vor dem Kauf solltest Du die Maße des Wunschortes in Erfahrung bringen und schauen, ob sie passend sind. Zu bedenken gilt es, dass schmale Geräte häufig in der Höhe zunehmen.

Der Aufwand der Inbetriebnahme fällt deutlich höher aus, als es z.B. bei einem freistehenden Modell der Fall ist. Anschließend darf man dann aber mit einer besonders harmonischen und dezenten Optik rechnen. Die Möbelfront verdeckt die Spülmaschine komplett, weil sich die Bedienelemente innenseitig, an der Kante der Klappe, befinden. Dadurch muss man jene auch nicht säubern. Zudem wird die Geräuschkulisse reduziert.

Dank einer Breite von 45 cm gestaltet sich die Platzwahl noch einigermaßen flexibel. Natürlich leidet aber das Füllvolumen darunter. Es liegt zumeist bei 9-10 Maßgedecken, weshalb derartige Modelle für maximal 3 Personen geeignet sind.

Im Allgemeinen kann man die Inbetriebnahme natürlich von einem entsprechenden Service übernehmen lassen. Zudem ist es glücklicherweise Standard geworden, dass der Versand-Dienst das Gerät bis zum Wunschort transportiert.

Spülprogramme

Um auf verschiedene Probleme vielseitig reagieren zu können, sollten Dir möglichst viele Spülprogramme zur Verfügung stehen. Diese unterscheiden sich vornehmlich im Bereich der Temperatur sowie bei der Laufzeit.

In der Regel genügt das Normalprogramm/Standardprogramm. Dieses arbeitet mit einer Temperatur zwischen 55-60 °C und ist ein guter Kompromiss.

Wenn der Schmutz über mehrere Tage hinweg eingetrocknet ist, muss man eventuell zu höheren Temperaturen greifen. Ein Intensivprogramm kann selbst hartnäckigen Unrat, mit Temperaturen von bis zu 75 °C, entfernen.

Sensible Objekte, wie dünnwandige Stielgläser, vertragen keine derart hohen Temperaturen. Sie werden am besten mit der Hilfe eines Schonprogramms gereinigt. Dieses arbeitet mit Temperaturen zwischen 30 und 40 °C. Für Glas werden mitunter auch spezielle Glanz-Programme bereitgestellt.

Darüber hinaus verfügt jeder moderne Geschirrspüler 45 cm vollintegrierbar über einen ECO-Modus. Dieser spart maximal viel Strom sowie Wasser ein. Dieser Umstand schont nicht nur die Umwelt, sondern auch Dein Portemonnaie. Von Nachteil ist die Tatsache, dass dieser Modus sehr viel Zeit in Anspruch nimmt. Meist sind es 3 Stunden oder sogar noch mehr.

Zusatzfunktionen

Gewisse Zusatzfunktionen können den Komfort weitreichend erhöhen. Ein gutes Beispiel ist ein sog. Automatikprogramm. Dieses ist mit einem Chip/Sensor ausgestattet und erkennt die Beladung. Im Anschluss passt das Gerät die Einstellungen optimal, ohne Dein Zutun, an den Inhalt an. Somit muss man hier das Spülgut nur noch ein- und ausräumen.

Wenn man es eilig hat, kann ein Schnellspülprogramm Abhilfe schaffen. Dieses reduziert den Spülvorgang auf bis zu 20 Minuten. Trocken ist der Inhalt dann aber noch nicht. Für letzteres muss man im Gesamten schon ca. 1 Stunde Wartezeit einplanen. Zum Teil sind die Schnellprogramme separat, bei manchen Herstellern, wie Siemens, kann man aber jeden Modus bei Bedarf beschleunigen.

Weiterhin kann die Spülmaschine mit einer Timer-Funktion ausgestattet sein. Die Hersteller nennen das Startzeitvorwahl. Dank dieser kann man den Start, bis zu 24 Stunden im Voraus, festlegen. Auf diese Weise kannst Du stets gewährleisten, dass die Maschine genau dann fertig wird, wenn es Dir passt.

Sofern sich Kleinkinder oder empfindsame Allergiker im Haushalt aufhalten, kann zudem ein Hygieneprogramm sinnvoll sein. Dieses verspricht, besonders sorgsam Keime und Erreger zu entfernen.

Sicherheit

Auch ein Blick auf die Sicherheit ist ratsam. Um teure Wasserschäden ausschließen zu können, verbaut jeder Hersteller heute einen Wasserschutz. Dieser kann z.B. AquaStop oder AquaSafe heißen. Unabhängig von der Bezeichnung, sorgt er im Ernstfall dafür, dass der Zulauf zum Wasserhahn elektronisch verschlossen wird.

Ein Wasserschutz ist wichtig, denn irgendwann wird jeder Schlauch brüchig. Manchmal wird man dann auch von einem akustischen Signal gewarnt. Bei hochwertigen Geräten wird zudem eine „Rundum-Garantie“ ausgesprochen. Funktioniert der Wasserschutz im Notfall nicht, trägt der Hersteller sämtliche Kosten.

Neben dem Schutz vor Wasserschäden, sollte auch die Rolle von Kindern bedacht werden. Diese können neugierig sein und Gefahren verkennen. Öffnen sie die Klappe während des Betriebs, kann heißer Dampf für Verbrennungen sorgen. Um diese Gefahr auszuschließen, kann eine Kindersicherung die Klappe und das Tastenfeld im Betrieb verriegeln. Ein Geschirrspüler 45 cm vollintegrierbar verfügt natürlich schon über eine natürliche Sicherung, da er von außen nur als glatte Möbelfront agiert.

Energiekosten

Jeder Geschirrspüler benötigt Wasser und Strom. Dementsprechend verursacht er laufende Kosten und wirkt sich im Betrieb negativ auf die Umwelt aus. Diese beiden Gründe betrachtend, sollte man sich für ein möglichst effizientes Gerät entscheiden.

Ob die Spülmaschine effizient ist, erkennst Du in der EU an der Angabe der Energieeffizienzklasse. Diese wird in den Buchstaben A bis G laufend schlechter. Zudem unterteilt sich A noch einmal in A+, A++ und A+++. Als lobenswert gelten nur A++ sowie A+++.

Generell sollten sich die Energiekosten im Privaten auf unter 100 Euro pro Jahr belaufen. Dies kann gewährleistet werden, wenn pro Spülgang weniger als 1 kWh Strom verbraucht wird sowie maximal 10 Liter Wasser abgerufen werden.

Einen gewichtigen Einfluss auf die Effizienz hat im Übrigen auch der Trocknungs-Vorgang. Hier gilt die Klasse A als am besten. Ist ein innovatives Zeolith-System vorhanden, wird beim Trocknen kaum Strom abgerufen. Ein kleiner Ventilator bläst hier die feuchte Luft gegen das genannte Mineral, welches nicht nur die Feuchtigkeit aufnimmt, sondern sich dabei auch erhitzt und dadurch den Prozess beschleunigt.

Leider muss man sagen, dass viele Hersteller im Bereich der Energiebilanz Tricks anwenden. So beziehen sich ihre Verbrauchswerte z.B. stets nur auf das vorhandene ECO-Programm. Man muss davon ausgehen, dass die anderen Programme mehr Energie abrufen. Zudem gehen die Hersteller von +- 280 Durchgängen pro Jahr aus.

Preis

Natürlich nimmt auch der Preis Einfluss auf die Entscheidung. Ein Geschirrspüler vom Typ 45 cm vollintegrierbar ist leider zumeist mit einem Aufpreis verbunden. Die Geräte kosten eigentlich immer mehr als 300 Euro.

Im Allgemeinen muss der Preis zu Deinem Anspruch passen. Wenn Du eine lange Haltbarkeit sowie eine umfassende Funktionalität erwartest, solltest Du schon ein Budget von mindestens 500 Euro ansetzen. Premium-Modelle, wie sie die Marken Miele und Siemens anbieten, gibt es ab ca. 800 Euro. Weitere, bewährte Hersteller sind u.a. AEG, Beko, Bosch und Neff.

Geschirrspüler 45 cm vollintegrierbar – Vor- & Nachteile in der Übersicht

Eine 45 cm breite Spülmaschine kann viele Vorteile haben. Dennoch passen sie und der Typ vollintegriert nicht zu jeder Situation. Damit Du das Für und Wider komfortabel  abwägen kannst, haben wir Dir eine Übersicht erstellt:

Vorteile

  • Passt auch in enge Bereiche
  • Dezente und harmonische Optik (von außen ist Spüler nicht als solches auszumachen)
  • Durch Integration werden Geräusche vermindert, weshalb das Gerät sogar nachts laufen kann
  • Bedienfeld erscheint erst beim Öffnen der Klappe, was man als natürliche Kindersicherung bezeichnen kann
  • Pflegeleicht, denn Front ist häufig nicht verchromt

Nachteile

  • Mitunter teuer in der Anschaffung
  • Installation erfordert etwas mehr Aufwand
  • Restlaufzeit kann während des Betriebs nicht eingesehen werden, da Display verborgen ist
  • Einbauküche erforderlich
  • Wartungen gestalten sich kompliziert

> Geschirrspüler 45 cm unterbaufähig

> Single Spülmaschine