Skip to main content

Candy Waschmaschine

Die besten Waschmaschinen von Candy

Die Firma Candy hat 1945 die erste italienische Waschmaschine gebaut. Heute bietet sie europaweit 32 verschiedene Modelle unter der hauseigenen Marke an. Dazu zählen sowohl Frontlader-, als auch Toplader-Waschmaschinen. Eine Candy Waschmaschine zeichnet sich u.a. durch ein günstiges Preis-/Leistungsverhältnis aus. Zudem bietet der Hersteller mitunter besonders kompakte Geräte an, die sich perfekt in beengten Nischen platzieren lassen.

Candy Waschmaschine

Welche Waschmaschine von Candy eine gute Wahl ist, stellen wir Dir nachfolgend vor. Außerdem erfährst Du, was man bei der Auswahl beachten sollte. Wir hoffen, Dir mit diesem Ratgeber weiterhelfen zu können.

Candy Waschmaschine – Diese Modelle sind zu empfehlen

Candy RO16106DWHC7/1-S

10 kg Frontlader Test

Die Firma Candy ist für günstige und schlichte Waschmaschinen bekannt. Sie kann allerdings auch moderne Technologien bereitstellen. Eine Empfehlung ist in diesem Zusammenhang die Candy RO16106DWHC7/1-S .

Obwohl das Gerät nur 54 cm tief sowie 60 cm breit ist, stellt es ein Fassungsvermögen von bis zu 10 kg zur Verfügung. Somit kann es auch in großen Familien zum Einsatz kommen. Die Bedienung gestaltet sich, dank den eindeutigen Symbolen, intuitiv. Es stehen im Gesamten 16 Programme bereit, womit universelle Einsatzmöglichkeiten garantiert werden können. Der Inverter-Motor passt die Leistung laufend an die tatsächlichen Anforderungen an, weshalb eine hohe Effizienz gewährleistet werden kann. Trotzdem ist es möglich, die Wäsche mit bis zu 1600 Umdrehungen/min vorzutrocknen.

Das Highlight ist sicherlich die Smartphone-Kompatibilität. Du kannst diese Waschmaschine wahlweise über das große Display und den Drehregler, die beiliegende Fernbedienung oder per Sprachsteuerung bedienen. Über die „Simplify Technologie“ kannst Du sogar ein Foto der Wäsche übermitteln und Dir einen Programm-Vorschlag von der Maschine machen lassen. Für einen gemeinhin hohen Komfort sorgen des Weiteren gleich 9 Kurzprogramme (14-60 Minuten) und ein 24-Stunden-Timer. Darüber hinaus steht eine Dampf-Funktion parat, um die Wäsche aufzufrischen sowie bestmöglich glatt zu halten.

Alles in allem ist die RO16106DWHC7/1-S eine moderne Waschmaschine von Candy. Sie lässt sich bequem per App, Fernbedienung oder Sprachbefehl steuern. Kapazitäten von 10 kg machen sie zu einer tollen Wahl in Familien. Einen hohen Komfort gewährleisten die vielen Kurzprogramme, der Timer und die Dampf-Funktion. Darüber hinaus sorgt der Inverter dafür, dass sich der Stromverbrauch stets in Grenzen hält.

Candy Aqua 1142 D1

4 kg Aqua Erfahrungen

Geschätzt werden die Waschmaschinen von Candy auch für ihre kompakten Maße. Ein besonders kleines Modell ist dabei die Candy Aqua 1142 D1 .

Diese Waschmaschine nimmt in der Tiefe nur ca. 44 cm ein, was für ein Frontlader-Modell rekordverdächtig wenig ist. In der Höhe werden 69,5 cm eingenommen, sodass die Platzwahl auch auf Bereiche unterhalb von Arbeitsplatten fallen kann. Die Kapazitäten beschränken sich allerdings auch nur auf 4 kg, weshalb das Gerät für 1-Personen-Haushalte ausgelegt ist. Trotz den kleinen Ausmaßen stehen 16 Programme zur Auswahl. Die Steuerung gelingt unkompliziert, wenngleich man recht nahe an das Display herantreten muss, um aktuelle Konfigurationen einsehen zu können.

Zur weiteren Ausstattung zählen ein 24-Stunden-Timer und diverse Kurzprogramme. Die Effizienz könnte besser sein. Der Hersteller weist in diesem Zusammenhang die Klasse A+ aus. Weil das Fassungsvermögen jedoch so gedrungen ist, liegt der jährlich Verbrauch dennoch nur bei durchschnittlich 141 kWh. Da eine Mengenautomatik verbaut ist, musst Du nicht einmal 4 kg Wäsche aufbringen. Nach dem Waschen kann die Wäsche bei bis zu 1100 Umdrehungen/min vorgetrocknet werden.

Zusammenfassend lässt sich sagen, dass die Aqua 1142 D1 eine sehr kleine Waschmaschine von Candy ist. Sie eignet sie ideal für beengte Nischen sowie generell für kleine Haushalte. Die Inbetriebnahme gelingt schnell sowie unkompliziert. Das Gerät ist angenehm preiswert, verfügt aber dennoch über eine Mengenautomatik, 16 Programme, sowie über eine Timer-Funktion. Die Kunden sind mit dem Preis-/Leistungsverhältnis zufrieden.

Candy CVS GTG384DM/1-84

Candy Toplader 8 kg

Auch Toplader-Waschmaschinen gehören zum Sortiment von Candy. Eine beliebte Waschmaschine des Herstellers ist in diesem Segment die Candy CVS GTG384DM/1-84 .

Dieses Modell fasst bis zu 8 kg Wäsche und ist damit in vielen Haushalten eine gute Wahl. Das Gerät gewährt eine flexible Platzwahl, denn es ist 40 cm schmal sowie 60 cm tief. In der Höhe werden 85 cm beansprucht, damit sich das Be- und Entladen rückenschonend gestaltet. Die Bedienung gelingt klassisch über einen mechanischen Drehregler und ein Touch-Display. Es stehen 8 Waschprogramme zur Auswahl, die zum Teil weniger als 20 Minuten bis zur Fertigstellung benötigen. Die jeweilige Restlaufzeit wird Dir auf dem Display angezeigt.

Zum Funktionsumfang zählen auch hier ein 24-Stunden-Timer und eine Mengenautomatik (FuzzyLogic). Eine hohe Sicherheit gewährleisten darüber hinaus die vorhandene Kindersicherung und der Vollwasserschutz AquaProtect. Zu einem hohen Komfort tragen außerdem die Selbstdiagnose-Funktionen (nur bei Problemen relevant) und die Selbstreinigung bei. Loben kann man zudem die Effizienzklasse A+++, welche für Toplader-Waschmaschinen immer noch nicht selbstverständlich ist.

Im Gesamten ist die CVS GTG384DM/1-84 eine probate Waschmaschine von Candy. Sie spart in der Breite viel Platz ein und wartet trotzdem mit einem Fassungsvermögen von 8 kg auf. Somit ist dieses Modell bestens für Paare und kleine Familien geeignet. Im Prinzip muss man keine Funktion missen, die im Alltag einen hohen Komfort gewährleistet. Außerdem achtet der Hersteller auf eine hohe Sicherheit. Monieren kann man lediglich die etwas höhere Lautstärke, was jedoch in erster Linie mit der Bauform zusammenhängt.

Candy Waschmaschine – Darauf musst Du grundsätzlich achten

Auswahlmöglichkeiten

Wie bereits erwähnt, bietet die Candy Group unter der hauseignen Marke in Europa 32 verschiedene Waschmaschinen an. Dazu zählen 26 Frontlader-Modelle und 6 Toplader-Modelle. Es sind verschiedene Größen und Ausstattungen erhältlich, sodass ebenso verschiedenste Haushalte bedient werden können.

Weil die italienische Marke Hoover seit 1995 ebenfalls zu Candy gehört, kann auf diesem Wege die Auswahl quasi um weitere 51 Modelle erweitert werden.

In 2019 hat der chinesische Konzern Haier – laut eigener Aussage größter Anbieter von Haushaltsgroßgeräten weltweit – die Candy Group übernommen. Die Marken Candy und Hoover sowie deren Philosophie bleiben weiterhin bestehen.

Maße, Gewicht & Fassungsvermögen

Die Betrachtung der Maße ist bei einer Waschmaschine von Candy interessant. Der Hersteller bietet mitunter besonders kompakte Exemplare an. Teilweise beläuft sich die Tiefe bei den Frontlader-Maschinen lediglich auf 44 cm – Standard sind 60 cm. Selbst bei einem Fassungsvermögen von 10 kg beläuft sich die Tiefe teils noch auf 54 cm. Die Höhe liegt standardmäßig bei 85 cm.

Sofern Du auf der Suche nach einem besonders schmalen Exemplar bist, ist eine Toplader-Waschmaschine die richtige Wahl für Dich. Derartige Geräte nehmen in der Breite nur 40 cm ein. Damit sich das Be- und Entladen ergonomisch gestaltet, liegt die Höhe allerdings dann zumeist bei 90 cm.

Auch das Gewicht hält sich bei Candy zum Teil arg in Grenzen. Ein Eigengewicht von unter 50 kg trägt zu einem kräfteschonenden Transport und einer komplikationsfreien Inbetriebnahme bei. Dennoch erfolgt die Lieferung natürlich über eine Spedition. Diese übernimmt den Transport entweder nur bis zur Bordsteinkante oder bis zum Wunschort in den eigenen 4 Wänden. Darüber hinaus kann es möglich sein, die Installation als Zusatzleistung buchen zu können.

Da eine deutschsprachige Betriebsanleitung beilegt, gestaltet sich die Inbetriebnahme einer Candy Waschmaschine unkompliziert. Leider fällt das Netzkabel jedoch, mit ca. 120 cm, verhältnismäßig kurz aus und kann zu Problemen führen. Deutsche Marken offerieren in diesem Zusammenhang teils Längen von über 200 cm.

Die Kapazitäten können sich zwischen 4 und 10 kg bewegen. Dementsprechend hat der Hersteller gleichermaßen für Singles, Paare und Familien die passende Füllmenge parat.

Programme

Moderne Waschmaschinen sind mit verschiedenen Programmen ausgestattet, damit sich Textilien vielerlei Art pflegen lassen. Obwohl eine Candy Waschmaschine günstig ist, sind häufig 16 Programme verbaut.

Im Allgemeinen müssen die Temperatur und die Laufzeit natürlich zum jeweiligen Stoff passen. Wird zu sanft vorgegangen, verbleiben der Schmutz und die Gerüche einfach in der Kleidung. Wird hingegen zu aggressiv vorgegangen, kann es zu Schäden und Ausbleichungen kommen. Mittlerweile sind die voreingestellten Programme gut konfiguriert, sodass Du eine adäquate Pflege erwarten kannst.

Wenn Du empfindliche Stoffe schonend pflegen möchtest, empfiehlt sich eine Kaltwäsche. Hier kommen dann meistens Temperaturen zwischen 20 und 30 °C zur Anwendung. Weil die Waschmittel immer effektiver werden, liegt es ohnehin im Trend, immer niedrigere Temperaturen anzusetzen. Die Umwelt wird es Dir danken.

Sofern Eile geboten ist, schafft ein Kurzprogramm Abhilfe. Bei Candy kannst Du einen Waschvorgang wahlweise bereits nach 14, 30, 44 oder 59 Minuten abschließen. Je kürzer der Waschgang ausfällt, desto mehr leiden jedoch die Reinigungsqualität und die Energiebilanz.

Stets vorhanden ist der sog. Schleudergang. Er schließt an das Waschen an und trocknet die Wäsche vor. Dadurch muss der stromfressende Trockner nicht so lange laufen. Zudem wird auf der freien Leine ebenfalls Zeit eingespart. Bei Candy liegt die maximale Schleuderdrehzahl bei 1600 Umdrehungen/min. Wenn die Stoffe empfindlich gegenüber Knitter sind, bietet es sich an, die Drehzahl entsprechend zu reduzieren oder den Schleudergang komplett wegfallen zu lassen.

Darüber hinaus kann ein ECO-Modus zur Verfügung stehen. Dieser spart maximal viel Energie ein. Du musst dafür allerdings auf eine andere Art und Weise „bezahlen“ – nämlich mit einer langen Laufzeit.

Zusatzfunktionen

Ob sich eine Waschmaschine hochwertig und komfortabel im Betrieb verhält, wird zu weiten Teilen von ihrem Funktionsumfang beeinflusst. Obwohl eine Candy Waschmaschine verhältnismäßig günstig ist, können viele Funktionen vorhanden sein. Welche davon besonders nützlich sind, erläutern wird Dir im Folgenden kurzweilig.

Dass sich auch Teilladungen effizient pflegen lassen, gewährleistet eine Mengenautomatik. Diese reduziert die abgerufene Energie bedarfsgerecht. Wäre die Funktion nicht vorhanden, käme bereits bei wenigen Einzelstücken die gesamten Energiemenge für eine volle Trommel zur Anwendung, was natürlich einer Verschwendung sowie unnötigen Mehrkosten gleichkommt.

Für einen hohen Komfort kann darüber hinaus eine Timer-Funktion sorgen. Bei Candy kannst Du den Start und die Fertigstellung bis zu 24 Stunden im Voraus programmieren. Anschließend wird die Wäsche garantiert zu dem Zeitpunkt fertig, an welchem es Dir perfekt passt.

Sofern eine Nachlege-Funktion verbaut ist, kannst den bereits begonnenen Vorgang unterbrechen, um vergessene Textilien einzulegen. Frust und Stress können dadurch vermieden werden. Damit die Unfallgefahr nicht ausartet, gelingt dies jedoch häufig nur bei Temperaturen von weniger als 50 °C.

Hilfreich ist des Weiteren eine Dampf-Funktion. Über diese kannst Du bereits getragene Kleidung rasch auffrischen. Zudem eignet sie sich gut dazu, Falten zu verhindern, sodass sich der nachträgliche Bügelaufwand in Grenzen hält.

Für eine hohe Sicherheit können u.a. eine gut isolierte Glasscheibe sowie eine Kindersicherung sorgen. Dank letzterer können die Bedienelemente gesperrt werden.

Teure Candy Waschmaschinen können außerdem über WiFi und/oder Bluetooth gesteuert werden. In diesem Fall ist es also möglich, vom Smartphone oder Tablet aus die Kontrolle zu übernehmen.

Energieverbrauch

Wie andere Geräte, benötigt auch eine Waschmaschine von Candy im Betrieb Strom sowie Wasser. Effiziente Modelle sind stets vorzuziehen, denn sie schonen nicht nur Deinen Geldbeutel bei den laufenden Kosten, sondern ebenso die Umwelt.

Ob Dein Wunschmodell verhältnismäßig effizient arbeitet, erkennst Du anhand der Energieeffizienzklasse. Diese wird in einem Buchstaben-System von A bis G laufend schlechter. Zudem unterteilt sich der Buchstabe A noch einmal in A+, A++ und A+++. A+++ verspricht dabei die bestmögliche Effizienz. Ist zusätzlich ein Inverter-Motor verbaut, kann dieser die Leistung laufend an die tatsächlichen Anforderungen anpassen.

Die neuen Candy Waschmaschinen verfügen allesamt über die Effizienzklasse A+++ und können daher als sparsam eingestuft werden. Das gilt auch für die Toplader-Modelle. Pauschale Richtwerte zum Verbrauch lassen sich allerdings nicht aussprechen, denn dieser hängt auch maßgeblich vom Nutzungsverhalten ab.

Lautstärke

Die Lautstärke kann ein wesentlicher Faktor im Alltag sein. Sie wird in der Einheit Dezibel (dB) ausgewiesen. Fällt die Geräuschkulisse übermäßig hoch aus, wirkt sich dies u.a. negativ auf den eigenen Stresslevel, auf die entspannte Mittagszeit, sowie natürlich ebenso auf Unterhaltungen aus.

Als gemeinhin leise gelten Geräte, die während des Waschens bei unter 50 dB verbleiben. Im Schleudergang ist jede Waschmaschine verhältnismäßig laut. Der Lärmpegel sollte sich hier dennoch auf unter 80 dB beschränken.

Eine Candy Waschmaschine ordnet sich im Bereich der Lautstärke im Mittelmaß ein. Die Lautstärke variiert häufig zwischen 56 und 78 dB. Toplader sind im Übrigen zumeist lauter als Frontlader.

Preis

Natürlich haben auch die Kosten einen gewissen Einfluss auf die Entscheidung. Eine Candy Waschmaschine kann man grundsätzlich als preiswert einstufen. Die ersten Modelle gibt es im Angebot bereits für unter 300 Euro. Viele Geräte des Herstellers verbleiben bei unter 500 Euro, was in Sachen Haltbarkeit jedoch nicht positiv zu werten ist.

Grundsätzlich muss der Preis in einem fairen Verhältnis zu Deinem eigenen Anspruch stehen. Je mehr Funktionen und je mehr Komfort Du erwartest, desto mehr musst Du investieren. Insbesondere smarte Technologien und ein verschleißarmer Motor erfordern ein verhältnismäßig hohes Budget.

Candy Waschmaschine – Sie hat Vor- & Nachteile

Eine Waschmaschine von Candy geht mit diversen Vorzügen einher. Zum einen sind die Geräte allesamt verhältnismäßig preiswert. Zum anderen werden auch ungewöhnliche Ausmaße angeboten, sodass sich garantiert für jeden Ort das passende Modell finden lässt. Dennoch kann nicht jeder Anspruch bedient werden. Damit Du das Für und Wider komfortabel abwägen kannst, haben wir Dir im Folgenden eine Übersicht erstellt:

Vorteile

  • Günstig in der Anschaffung
  • Probate Auswahl aus 32 verschiedenen Modellen
  • Es stehen sowohl Toplader, als auch Frontlader zur Wahl
  • Gleichermaßen für kleine wie für große Haushalte geeignet
  • Teils sehr platzsparend, sodass auch beengte Nischen in Frage kommen
  • Schnell in Betrieb zu nehmen
  • Häufig sind 16 Programme vorhanden, sodass sich universelle Einsatzmöglichkeiten wahrnehmen lassen
  • Timer-Funktion sorgt für hohen Komfort und weniger Stress
  • Auch für Allergiker und Baby-Kleidung geeignet
  • Niedriger Energieverbrauch

Nachteile

  • Nicht für Personen geeignet, die höchste Qualität erwarten
  • Bedienelemente sind teils nur mit Symbolen und nicht mit deutschem Klartext versehen
  • Lange Haltbarkeit bei den Modellen unter 400 Euro fraglich
  • Früher gab es vereinzelt Waschmaschinen der Marken Hoover/Candy, die tatsächlich explodiert sind, wodurch das Image gelitten hat (Heute kann man sich darauf verlassen, dass dies nicht mehr passiert)

> Whirlpool Waschmaschine

> Waschmaschine 5 kg