Skip to main content

Vorwerk Akkusauger

Die besten Akku Staubsauger von Vorwerk

Das deutsche Unternehmen Vorwerk blickt auf eine lange Historie zurück. Die Firma gilt als Spezialist für Staubsauger und brachte das erste Exemplar bereits 1930 auf den Markt. Mittlerweile gehören verschiedene Arten von Staubsaugern zum Repertoire des Herstellers. Recht neu sind die Vorwerk Akkusauger. Diese ermöglichen eine tolle Bewegungsfreiheit und einen mühelosen Umgang. Leider stehen aktuell nur 2 Modelle zur Auswahl.

Vorwerk Akkusauger

Welcher Vorwerk Akkusauger eine gute Wahl ist, stellen wir Dir nachfolgend vor. Außerdem erfährst Du, was man bei der Auswahl beachten sollte. Wir hoffen, Dir mit diesem Ratgeber weiterhelfen zu können.

Vorwerk Akkusauger – Diese Modelle sind zu empfehlen

Vorwerk Kobold VC100

Vorwerk Akku Staubsauger

Handstaubsauger sind eine tolle Wahl, um schnell punktuelle Probleme zu beseitigen. Vorwerk bietet mit dem Modell Vorwerk Kobold VC100 in diesem Segment einen Akkusauger an.

Das Gerät wartet mit dem neusten Design-Maßstab auf und lässt sich zügig in der kompakten Station laden. Letztere kann wahlweise an der Wand montiert werden oder einfach freistehend genutzt werden. Der Handsauger bringt lediglich 650 g auf die Waage und lässt sich deshalb mühelos führen. Selbst die Arbeit an Wandbereichen führt hier nicht zu Komplikationen. Im Betrieb stehen Dir 2 Leistungsstufen zur Verfügung, die einen Dauerbetrieb von 8 und 15 Minuten möglich machen.

Weiterhin loben muss man den geringen Stromverbrauch von nur 65 Watt. Dennoch kommt eine probate Saugleistung zustande (Motor arbeitet mit bis zu 23.000 Umdrehungen/Minute). Des Weiteren hält sich die Geräuschkulisse, mit maximal 75 dB, ebenfalls in Grenzen. Außerdem denkt Vorwerk sogar an die Umwelt. Das Gehäuse ist nämlich recyclebar. Aufgrund der robusten Verarbeitung muss man sich um die Entsorgung jedoch ohnehin lange keine Gedanken machen.

Alles in allem ist der Kobold VC100 ein kompakter Akkusauger von Vorwerk. Er lässt sich mühelos führen und eignet sich perfekt für präzise Pflegearbeiten. Über die separaten Aufsätze lassen sich die Möglichkeiten natürlich noch einmal erweitern. Highlights sind u.a. die Möglichkeit, das Gerät in 3 Positionen zu laden (Stehend, liegend, an der Wand hängen), sowie die LED-Anzeige für die verbleibende Akku-Kapazität.

Vorwerk Kobold VB100

Kobold VB100 Test

Die Vorwerk Akku Staubsauger stehen für eine Qualität par excellence. Eine absolute Empfehlung ist in diesem Zusammenhang der Vorwerk Kobold VB100 .

Dieser Akkusauger kann auch für die Flächenpflege eingesetzt werden. Seine 25 cm breite Elektrobürste EBB100 kann gleichermaßen auf Hartböden wie auf Teppichen Verwendung finden. Weil Dir der Akku eine Laufzeit von bis zu 80 Minuten ermöglicht, können selbst große Flächen rasch gepflegt werden. Die Saugleistung kann 3-fach angepasst werden, sodass jeder Bereich adäquat gepflegt werden kann. In der höchsten Stufe arbeitet der Motor mit 85.000 U/min. Wie viel Kapazität noch vorhanden ist, zeigen Dir die LEDs am Gehäuse an.

Obwohl der Akku über umfassende Kapazitäten verfügt, muss er nur für 3 Stunden aufgeladen werden. Des Weiteren wiegt dieser Sauger harmonische 3,3 kg. Der Umgang wird sich somit stets angenehm gestalten. Dazu trägt natürlich auch die kabellose Bewegungsfreiheit bei. Darüber hinaus liegt ein Allergiker-Filter vor, welcher 99,9 % der Partikel beseitigt. Somit kann im Nachhinein jeder beschwerdefrei atmen.

Im Gesamten ist der Kobold VB100 ein hochwertiger Akku Staubsauger von Vorwerk. Er wartet mit einer Laufzeit von bis zu 80 Minuten auf und ist sehr saugstark. Dennoch beläuft sich der Stromverbrauch in der maximalen Stufe an moderate 230 Watt. Laut Chip.de ist dies im Übrigen der leiseste Akkusauger auf dem Markt. Weiterhin hervorheben muss man die kurze Ladezeit und den feinen Filter, der auch mit Tierhaaren und Milben kein Problem hat. Die Kunden sind von diesem Akku Staubsauger sehr angetan.

Vorwerk Akkusauger – Darauf kommt es grundsätzlich an

Auswahlmöglichkeiten & Bauform

Aktuell bietet die Firma Vorwerk nur 2 Akku Staubsauger an: den kompakten Handstaubsauger VC100 sowie den Akkusauger VB100 für die Flächenpflege.

Beide Geräte zeichnen sich durch eine hohe Effizienz und eine absolut kräfteschonende Handhabung aus. Zudem lassen sie sich sofort zu jedem Ort in den Räumlichkeiten befördern.

Obwohl sich die Auswahl auf 2 Modelle beschränkt, so decken jene doch schon viele Anforderungsbereiche ab. Andere Hersteller können hier jedoch noch einmal etwas mehr Flexibilität bieten, indem sie 2-in-1-Kombi-Geräte für die Flächenpflege und die punktuelle Pflege offerieren.

Aufsatz

Es gibt keinen Aufsatz, der sich auf allen Untergründen sowie in jedem Bereich im Haushalt optimal verwenden lässt. Aus diesem Grund brauchst Du eventuell mehrere Aufsätze. Ein Akkusauger von Vorwerk wird leider nur mit einem Aufsatz ausgeliefert, womit dann zusätzliche Kosten anfallen.

Als Standard für die Flächenpflege gilt eine sog. Bodendüse. Diese ist recht breit gehalten, sodass man größere Bereiche rasch abarbeiten kann. Bei Vorwerk gibt es Bodendüsen, die sowohl auf Teppichen, als auch auf Hartböden gute Ergebnisse zu Tage fördern. Ein Beispiel ist die Elektrobürste EBB100.

Es gibt bei Vorwerk sogar Bodendüsen, welche sich eigenständig an den Untergrund anpassen. Der Aufsatz EB40 erkennt beispielsweise mittels Ultraschall, ob er sich auf einem Hartboden oder auf einem weichen Gewebe befindet.

Um auf Teppichen gute Resultate zu erzielen, sollten 2 ineinander rotierende Bürsten vorhanden sein. Diese kämmen Tierhaare und Co. nämlich auch aus den tiefen Bereichen zuverlässig hervor.

Weiterhin kann sich die separate Anschaffung einer Fugendüse lohnen. Diese läuft sehr schmal zu, sodass Du auch enge Ritzen sowie Schubladen komplikationsfrei aussaugen kannst.

Darüber hinaus kann eine Polsterdüse für weiche Gewebe, wie Betten, Kissen, Sofas und Autositze, eingesetzt werden. Sie sieht wie eine kompakte Bodendüse aus, doch hier hängt das Material nicht so schnell fest.

Wenn Du mit dem Akku Staubsauger auch harte Objekte, wie Möbel oder die Laptop-Tastatur, reinigen möchtest, brauchst Du zusätzlich eine Möbelbürste. Diese besitzt vorderseitig schonende Nylon-Borsten.

Saugleistung

Die Saugkraft ist bei der Suche nach einem Staubsauger natürlich ein wesentliches Kriterium. Sie muss zu Deinen persönlichen Anforderungen passen. Ist dies nicht der Fall, besteht ein großes Potenzial für Frust und Enttäuschung. Insbesondere schwerer und grober Unrat, wie Steine, Glasscherben oder Katzenstreu, können zu einer Herausforderung werden.

Man kann sich in Sachen Saugkraft leider nicht auf einen einzelnen Indikator verlassen. Fälschlicherweise wird hier teilweise zu sehr auf die Wattzahl geachtet. Sie definiert jedoch eher den Stromverbrauch. Die Stiftung Warentest hat schon mehrfach unter Beweis gestellt, dass eine hohe Wattzahl nicht zwingend mit einer hohen Leistung einhergehen muss. Unseriöse Hersteller werben weiterhin mit Werten um 2000 Watt herum, die allerdings zumeist ein Zeichen für eine schlechte Energiebilanz sind und im Privaten ohnehin nicht nötig sind.

Manchmal wird auch die sog. AirWatt-Zahl ausgewiesen. Hier besteht allerdings das Problem, dass der Wert maßgeblich von der Art der Saugöffnung und deren Abstand zum Messgerät abhängt. Es gibt kein klar definiertes Messverfahren.

Wenn die folgenden Faktoren überwiegend gegeben sind, kannst Du Dir einer probaten Saugleistung sicher sein:

  • Mehrfache Aussagen der Kunden, dass die Saugkraft gut ist
  • solide Wattzahl
  • hohe Drehzahl
  • hochwertiges Lüfterrad
  • beständige Wicklungen
  • Luft-System, das nicht durch den Filter ausgebremst wird

Akku Staubsauger sind weiterhin etwas schwächlicher als beispielsweise Bodenstaubsauger. Ein Akkusauger von Vorwerk kann aber auf jeden Fall als leistungsfähig bezeichnet werden. Der Hersteller zeigt sich mit den richtungsweisenden Angaben, wie dem maximalen Unterdruck oder dem maximalen Volumenstrom, transparent.

Handhabung

Kaum ein jemand findet Gefallen am Staubsaugen. Dass sich der Vorgang möglichst angenehm gestaltet, ist die Pflicht jedes einzelnen Herstellers.

In erster Linie trägt ein leichtes Gewicht zu einem hohen Komfort bei. Ein Vorwerk Akkusauger wiegt zwischen 650 g und 3 kg, weshalb er selbst von Frauen und Senioren mühelos geführt werden kann. Das gilt selbst für die Arbeit über Kopf.

Akku Staubsauger können hier generell ihre Vorteile ausspielen, denn sie ermöglichen die maximale Bewegungsfreiheit. Weil im Betrieb kein Kabel und damit einhergehend auch keine Steckdose nötig ist, kannst Du direkt nach Belieben zu jedwedem Ort gehen.

Ebenfalls komfortabel ist die Tatsache, dass sich die Leistung mehrfach verstellen lässt. Dadurch kannst Du jeder Art von Problem adäquat begegnen.

Diverse LEDs zeigen Dir am Gehäuse übrigens jederzeit an, wie viel Akku-Kapazität noch vorhanden ist.

Selbst die Akkusauger von Vorwerk verfügen über Staubbeutel. Es fallen in diesem Zusammenhang also laufende Kosten und ein laufender Aufwand an.

Filter

Anhand des Filters entscheidet sich, welche Partikel tatsächlich im Inneren verbleiben. Hier machen oftmals feine Allergene Probleme. Ist der Filter zu durchlässig, werden jene nur aufgewirbelt und gelangen anschließend zurück in den Raum.

Feine Allergene, wie Hausstaub-Milben, Pollen und Tierhaare, lassen sich nur mit der Hilfe eines Schwebstofffilters entfernen. Dieser wird in der EU noch einmal in 3 verschiedene Kategorien differenziert, die in absteigender Reihenfolge immer feiner arbeiten:

  • EPA-Filter (Efficient Particulate Air filter)
  • HEPA-Filter (High Efficiency Particulate Air filter)
  • ULPA-Filter (Ultra Low Penetration Air filter)

Ein Vorwerk Akkusauger kann über einen Hygiene-Filter (VB100) verfügen, der dann 99,9 % der Allergene entfernt. Das entspricht in etwa der HEPA-Stufe 13 und ist allen Allergikern und Tierbesitzern zu empfehlen.

Andere Akku Staubsauger von Vorwerk besitzen wiederum nur einen EPA-Filter, der in den meisten Haushalten jedoch vollkommen ausreicht.

Energieverbrauch

Selbstverständlich muss auch ein Vorwerk Akkusauger im Betrieb laufend mit elektrischer Energie versorgt werden. Diese wird durch einen Lithium-Ionen-Akku bereitgestellt. Grundsätzlich sollte ein effizienter Staubsauger immer Deine erste Wahl sein, denn er schont nicht nur Deinen Geldbeutel, sondern auch die Umwelt.

Da das Label der Energieeffizienzklasse nicht mehr zwingend ausgewiesen werden muss, erkennst Du den Stromverbrauch anhand der sog. Leistungsaufnahme. Diese wird in der Einheit Watt angegeben. Je höher die Wattzahl ist, desto mehr Strom wird pro Zeiteinheit verbraucht. In der EU dürfen neu zugelassene Staubsauger nur noch maximal 900 Watt besitzen. Das ist gut, denn die Hersteller sind nun gezwungen, eine gute Saugkraft bei einem gleichzeitig niedrigen Stromverbrauch zu gewährleisten.

Einen Vorwerk Akkusauger kann man als äußerst sparsam einstufen. Während der kleine Handstaubsauger 65 Watt bezieht, benötigt selbst der größere VB100, je nach Stufe, nur unwesentliche 30-230 Watt. Zum Vergleich: Bodenstaubsauger mit Netzkabel bewegen sich oftmals zwischen 700 und 900 Watt.

Lautstärke

Die Geräuschkulisse kann den Alltag in einem erheblichen Maße beeinflussen. Dies ist insbesondere dann der Fall, wenn der Staubsauger übermäßig laut ist. In diesem Fall kann er Deine Gesundheit und Deinen Stresslevel strapazieren. Außerdem fühlen sich in diesem Zusammenhang andere Bewohner des Haushalts beim Entspannen, bei geistigen Arbeiten und bei Unterhaltungen gestört.

Wie laut respektive leise sich Dein Wunschmodell verhält, erfährst Du anhand des Schallpegels, der in der Einheit Dezibel (dB) ausgewiesen wird. Im Privaten dürfen neu zugelassene Staubsauger nur noch maximal 80 dB besitzen. Dadurch lassen sich Hörschäden bei Erwachsenen schon einmal weitestgehend ausschließen. Als angenehm leise kann man solche Werte allerdings nicht einordnen.

Leider verfügen Akku Staubsauger im Allgemeinen über einen recht hohen Schallpegel von 75 dB und mehr. Ihre Lautstärke wird dennoch oftmals nicht als so belastend wahrgenommen, denn es geht eher um hochfrequente Töne. Laut dem Testurteil von Chip.de ist ein Vorwerk Akkusauger aktuell der leiseste am Markt.

Vorwerk Akkusauger – Er hat Dir viele Vorteile zu bieten

Die Akku Staubsauger von Vorwerk können mit angenehmen Vorzügen aufwarten. Da sie nicht an ein Kabel gebunden sind, kannst Du jeden Bereich nach Wunsch direkt abfahren. Zudem sind die Geräte besonders leichtgewichtig. Dennoch gibt es auch Punkte, die gegen sie sprechen. Damit Du das Für und Wider komfortabel abwägen kannst, haben wir Dir im Folgenden eine Tabelle erstellt:

Vorteile

  • Modernes und optisch ansprechendes Design
  • Mit zahlreichen Auszeichnungen prämiert (Red Dot Design Award, German Innovation Award, Plus X Award u.v.m.)
  • Leichtes Gewicht ermöglicht auch Frauen sowie Senioren stets kräfteschonenden Umgang
  • Kabellose Freiheit sorgt dafür, dass jeder Bereich gepflegt werden kann, ohne dafür eine Steckdose suchen zu müssen
  • Laufzeit beläuft sich mitunter auf bis zu 80 Minuten sowie Ladezeit auf nur 3 Stunden, womit probate Flächenleistung zustande kommt
  • Verbleibende Akku-Kapazität wird Dir über LEDs am Gehäuse angezeigt
  • Allergiker-Filter nimmt auch feine Allergene, wie Hausstaub-Milben, Pollen und Tierhaare, zuverlässig auf
  • Kompakte Maße gewährleisten platzsparende Lagerung
  • Hersteller bietet Aufsätze für jede Anforderung an

Nachteile

  • Selbst für Vorwerk ist der Preis verhältnismäßig hoch
  • Es stehen nur 2 verschiedene Modelle zur Auswahl
  • Wird nur mit einem Aufsatz ausgeliefert (Separate Anschaffungen bleiben also eventuell nicht aus)

Vorwerk Akku Staubsauger VB100 in der Praxis

> Vorwerk Handstaubsauger

> Festool Staubsauger