Skip to main content

Thomas Staubsauger

Die besten Staubsauger der Marke Thomas

Die deutsche Traditionsfirma Thomas wurde bereits vor mehr als 100 Jahren gegründet. Heute wird das Familienunternehmen in der 4. Generation geführt und stellt seine Produkte weiterhin konsequent Made in Germany her. Ein Thomas Staubsauger zeichnet sich durch ganz besondere Merkmale aus. Die Wasserfilter-Technik (Aqua+) des Herstellers kann nicht nur feine Allergene, wie Tierhaare, zuverlässig beseitigen, sondern zusätzlich auch Gerüche neutralisieren. Damit einhergehend sind die Sauger des Herstellers besonders Haustierhaltern sowie Allergikern zu empfehlen.

Thomas Staubsauger

Nachfolgend stellen wir Dir vor, welcher Staubsauger von Thomas eine gute Wahl ist. Außerdem erfährst Du, was man in diesem Zusammenhang beachten sollte. Wir hoffen, Dir mit diesem Ratgeber weiterhelfen zu können.

Thomas Staubsauger – Diese Modelle sind zu empfehlen

Thomas Pet and Family Aqua+

Pet and Family Aqua

Die Staubsauger von Thomas sind im besonderen Maße Haushalten mit Haustieren und Allergikern zu empfehlen. Besonders beliebt ist das Modell Thomas Pet and Family Aqua+ .

Der Bodenstaubsauger wird zusammen mit 4 verschiedenen Aufsätzen ausgeliefert. Die Bodendüse kann gleichermaßen auf Teppichen wie auf Hartböden zum Einsatz kommen. Darüber hinaus liegen eine breite Polsterdüse, ein Möbelpinsel und eine lange Fugendüse bei. Das Gerät kann sowohl trocken saugen, nass saugen, als auch eine Reinigungslösung auftragen. Damit einhergehend ist es ein echtes Allround-Talent, das auch in schwierigen Situationen glänzen kann.

Praktischerweise kann man die Leistung 3-fach verstellen und sie somit stets adäquat an die Umstände anpassen. Das lange Netzkabel ermöglicht Dir im Betrieb einen Aktionsradius von bis zu 11 Metern, weshalb Du nicht ständig nach einer neuen Steckdose Ausschau halten musst. Der Unrat wird durch den Wasserfilter eingefangen und im Wasser gebunden. Du brauchst keinen Beutel. Stattdessen muss der Tank einfach nur ab und zu geleert werden. Wenn gewollt, kann aber auch alternativ ein großer Beutel Verwendung finden.

Im Gesamten ist der Pet and Family Aqua+ ein zurecht beliebter Staubsauger von Thomas. Er lässt sich sehr vielschichtig einsetzen. Du kannst gleichermaßen Nass- wie Trocken-Saugen. Darüber hinaus kann eine Reinigungslösung aufgetragen werden, sodass auch hartnäckige Flecken entfernt werden können. Die 4 vorhandenen Aufsätze decken im Prinzip jede Anforderung ab. Trotz des großen Leistungsvermögens, beschränkt sich die Geräuschkulisse übrigens maximal auf 72 dB.

Thomas Cycloon Hybrid Family & Pets

Cycloon Hybrid Test

Beutellose Zyklon-Staubsauger erfreuen sich einer zunehmenden Beliebtheit, denn hier fällt weniger Aufwand an. Eine Empfehlung ist in diesem Zusammenhang der Thomas Cycloon Hybrid .

Laut Hersteller ist dies der erste Zyklon-Staubsauger, der nicht nur Allergene beseitigen kann, sondern auch unangenehme Gerüche entfernt. Dafür sorgt auch hier der Aqua-Filter, der selbst feinste Partikel im Wasser binden kann. Zudem nimmt ein Aktivkohlefilter die Gerüche auf. Zusätzlich sind ein HEPA-13-Filter und ein Pollenfilter vorhanden, welche garantieren, dass auch Allergiker tief durchatmen können. Auch dieser Sauger kann im Übrigen Flüssigkeiten aufnehmen – jedoch nur im geringen Maße.

Für einen hohen Komfort sorgen der Aktionsradius von 13 Metern sowie die 3-fach anpassbare Saugleistung. Das Radwerk ist leichtgängig und gummiert. Daher werden auch empfindliche Parkettböden und Co. sorgsam geschont. Dank einer Leistung von 1400 Watt ist es kein Problem, über längere Zeit mit einer konstant hohen Saugkraft zu arbeiten.

Zusammenfassend kann man sagen, dass der Cycloon Hybrid Pet & Friends ein probater Staubsauger von Thomas ist. Er lässt sich komfortabel handhaben und beseitigt feine Partikel sowie Gerüche. Dies gewährleisten mehrere, hochwertige Filter-Systeme. Auch hier gehört alles zum Lieferumfang, um im Familien-Haushalt bestehen zu können. Die Kunden sind von diesem Staubsauger zu weiten Teilen angetan.

Thomas Perfect Air Feel Fresh

Perfect Air Erfahrungen

Manche Staubsauger von Thomas entfernen die Gerüche nicht nur, sondern sorgen darüber hinaus für eine besonders frische Raumluft. Hier kann das Modell Thomas Perfect Air Feel Fresh glänzen.

Auch dieser Sauger arbeitet beutellos. Er wiegt 6,9 kg und besitzt ein leichtgängiges Radwerk, weshalb er sich kräfteschonend manövrieren lässt. Das Netzkabel ist 8 Meter lang, womit sich ein Aktionsradius von bis zu 11 Metern ergibt. Gleich 4 Filter sorgen im Betrieb dafür, dass garantiert keine Verunreinigungen wieder austreten können: Aqua-Pure-Filterbox, HEPA-13-Filter, Aktivkohlefilter, sowie ein Micro-Abluftfilter. Auch hier gehören diverse Aufsätze zum Lieferumfang, die jeden Bedarf abdecken.

Der frische Duft kommt zustande, wenn Du ein wenig vom Duftzusatz Thomas fresh moments in das Wasser des Wasserfilters gibst. Die Box wird mit einem Liter Leitungswasser gefüllt. Im Anschluss kannst Du bis zu 2,6 Liter trockenen wie nassen Unrat aufnehmen. Dass auch grober Unrat zügig aufgenommen wird, gewährleistet das Leistungsvermögen von 1600 Watt.

Alles in allem ist der Perfect Air Feel Fresh ein toller Staubsauger von Thomas. Er eignet sich für höchste Ansprüche an eine reine und wohl duftende Luft. Das Filter-System lässt wirklich keine Wünsche offen. Der Lieferumfang und die Kapazitäten sind weitreichend, sodass sich wenig Aufwand einstellt. Daher verwundert es nicht, dass viele Kunden von diesem Sauger begeistert sind.

Thomas Staubsauger – Das sollte man grundsätzlich beachten

Auswahlmöglichkeiten & Bautyp

Die Robert Thomas GmbH bietet über 30 verschiedene Staubsauger an. Mit der Ausnahme von Saugrobotern, gehört im Prinzip jede Bauform zum Sortiment. Grob unterteilen kann man die Auswahl in die folgenden Klassen:

  • Klassische Bodenstaubsauger
  • Aqua+ Staubsauger
  • Beutellose Perfect-Air-Staubsauger
  • Nass- und Trockensauger
  • Waschsauger

Klassische Bodenstaubsauger werden über ein Netzkabel mit Strom versorgt und über ein Radwerk fortbewegt. Bei Thomas kommen hier teilweise Aktivkohlefilter und HEPA-Filter zum Einsatz, sodass Allergene sowie Gerüche optimal beseitigt werden können.

Die Aqua+ Staubsauger arbeiten mit der Hilfe eines Wasserfilters. Hier wird gar kein Staubbeutel benötigt. Vor dem Betrieb füllst Du einen Tank mit Leitungswasser auf. Darin werden dann selbst feine Allergene, wie Milben, Pollen und Tierhaare, gebunden. Das Schmutzwasser kann dann nach dem Betrieb entfernt werden. Anschließend kannst Du den Behälter waschen und wieder einsetzen.

Beutellose Perefct-Air-Staubsauger entfernen den Unrat ebenfalls, ohne dafür einen Staubbeutel wechseln zu müssen. Auch hier kommt Wasser zum Einsatz. Im Vergleich zur Zyklon-Technologie kann das Verfahren mehr Allergene beseitigen.

Die Nass- und Trockensauger von Thomas kannst Du gleichermaßen drinnen wie draußen einsetzen. Sie können trockenen Unrat sowie Flüssigkeiten einsaugen.

Über einen Waschsauger kannst Du eine Reinigungslösung auf Teppiche sprühen und diese tief-gehend reinigen. Auch auf Hartböden können die Geräte Verwendung finden.

Aufsatz

Es gibt keinen Aufsatz, der mit allen Arten von Untergründen und allen Bereichen im Haushalt zurechtkommt. Damit Du universelle Einsatzmöglichkeiten wahrnehmen kannst, wird ein Thomas Staubsauger häufig mit mindestens 3 verschiedenen Aufsätzen ausgeliefert.

Breite Bodendüsen sind für die Flächenpflege ausgelegt. Bei Thomas werden Dir hier verschiedene Exemplare für Teppiche und Hartböden angeboten. Bei den Standard-Saugern liegt immer eine Düse vor, die sowohl auf Teppichen, als auch auf Hartböden Verwendung finden kann. Das Umschalten erfolgt über ein Fußpedal.

Um enge Ritzen sowie Schubladen aussaugen zu können, bedarf es einer Fugendüse. Diese kann bei Thomas sensationelle 36 cm lang sein, sodass Du wirklich jede Nische erreichen kannst.

Weiche Gewebe, wie Betten, Sofas und Autositze, lassen sich gut mit einer Polsterdüse pflegen. Diese ist wieder etwas breiter gehalten, damit die weichen Oberflächen nicht immer direkt in der Saugöffnung hängen bleiben.

Darüber hinaus kann eine Möbelbürste parat stehen. Diese besitzt an der Vorderseite weiche Nylon-Borsten. Jene eignen sich bestens zum schonenden Entstauben von Regalen, PC-Tastaturen u.v.m. Bei Thomas wird dieser Aufsatz auch manchmal mit der Polsterdüse kombiniert.

Saugkraft

Die Saugleistung ist natürlich ein wesentlicher Faktor. Sie muss gar nicht immer so kräftig ausfallen – das hängt maßgeblich vom Einsatzgebiet ab. Möchtest Du schweren Unrat, wie Glasscherben, Steine und Katzenstreu, zuverlässig entfernen, brauchst Du auf jeden Fall eine große Saugkraft.

Es ist schwierig, die Saugleistung anhand von einem einzelnen Parameter zuverlässig einzuschätzen. Mitunter wird hier der Fehler gemacht, nur auf die Wattzahl zu achten. Diese definiert jedoch in erster Linie nur den Stromverbrauch. Die Stiftung Warentest hat bereits mehrfach unter Beweis gestellt, dass eine hohe Wattzahl und eine hohe Saugleistung nicht korrelieren müssen. Unseriöse Hersteller werben mit Wattzahlen von 2000 Watt und Co. und der Kunde bekommt dann letztlich nur unnötig hohe Stromkosten auferlegt.

Eigentlich wurde die AirWatt-Zahl als Verheiß für die Saugleistung ins Leben gerufen. Leider gibt es hier jedoch kein einheitliches Messverfahren. Die Werte hängen also maßgeblich von der Art des Aufsatzes und dem Abstand zum Messgerät ab. Viele Hersteller weisen diese Einheit ohnehin nicht aus.

Auf der sicheren Seite bist Du, wenn Du mehrere Faktoren zu Rate ziehst. Sind die Folgenden z.B. überwiegend gegeben, kannst Du von einer guten Saugleistung ausgehen:

  • Mehrfache Aussagen der Kunden, dass die Saugkraft gut ist
  • solide Wattzahl
  • hohe Drehzahl
  • hochwertiges Lüfterrad
  • beständige Wicklungen
  • Luft-System, das nicht durch den Filter ausgebremst wird

Die Thomas Staubsauger verfügen über eine ausgezeichnete Saugleistung. Nicht selten erzeugen sie einen Unterdruck von 280 mbar, womit jedweder Unrat zuverlässig im Inneren landet. Akku Staubsauger sind traditionsgemäß etwas schwächer, haben in den letzten Jahren jedoch Boden gut gemacht.

Handhabung

Wer am Staubsaugen Gefallen findet, ist sicherlich eher die Ausnahme als die Regel. Dass sich der Umgang für jeden möglichst angenehm gestaltet, ist die Pflicht eines jeden Herstellers.

Zu einer kräfteschonenden Handhabung trägt natürlich ein leichtes Gewicht bei. Bei einem Thomas Staubsauger können hier weitreichende Unterschieden vorherrschen. Während die großen Bodenstaubsauger teils über 8 kg wiegen, bringen die Akkusauger mitunter nur 2 kg auf die Waage. Bei den Bodensaugern tragen leichtgängige und große Räder zu einem mühelosen Manövrieren bei.

Kabellose Akku Staubsauger ermöglichen es Dir, jeden Bereich direkt anzusteuern. Bei den Bodenstaubsaugern hängt die Reichweite von der Länge des Kabels und des Schlauchs ab. Bei Thomas ist oftmals ein Aktionsradius von mehr als 10 Metern gegeben, was man als lobenswert bezeichnen kann. Das Kabel kann zumeist automatisch aufgewickelt werden.

Des Weiteren ist die Bodendüse manchmal mit einer LED-Frontbeleuchtung ausgestattet. Dadurch kannst Du den Unrat auch in dunklen Bereichen gut ausmachen.

Die beutellosen Behälter bringen ebenfalls noch einmal einen zusätzlichen Komfort mit sich. Du musst sie nur entleeren und kannst sie anschließend wieder einsetzen.

Filter

Durch den Filter entscheidet sich, welche Art von Unrat tatsächlich im Inneren verwahrt werden kann. Hier haben andere Staubsauger-Hersteller oftmals Probleme mit feinen Allergenen. Diese werden teils einfach nur aufgewirbelt und gelangen dann in den Raum zurück.

Um Hausstaub-Milben, Pollen und Tierhaare zu entfernen, wird ein Schwebstofffilter benötigt. Dieser wird seitens EU noch einmal in 3 Klassen unterteilt, die in absteigender Reihenfolge immer feiner filtern:

  • EPA-Filter (Efficient Particulate Air filter)
  • HEPA-Filter (High Efficiency Particulate Air filter)
  • ULPA-Filter (Ultra Low Penetration Air filter)

Es ist die Paradedisziplin der Aqua+ Staubsauger, feine Allergene zu beseitigen. Selbst Bakterien werden im Wasser gebunden. Dadurch können Allergiker und Besitzer von Haustieren beschwerdefrei durchatmen.

Ein Aktivkohlefilter entfernt im Übrigen sogar die unangenehmen Gerüche aus der Raumluft. Dieser wird bei anderen Herstellern nur sehr selten eingebaut.

Energieverbrauch

Selbstverständlich braucht auch ein Staubsauger von Thomas im Betrieb fortlaufend elektrische Energie. Diese entstammt entweder der Steckdose oder einem 2500 mAh Lithium-Ionen-Akku. Im Allgemeinen stellen effiziente Sauger stets die erste Wahl dar, denn sie schonen sowohl Deinen Geldbeutel bei den laufenden Kosten, als auch die Umwelt.

Das Label der Energieeffizienzklasse muss im Segment der Staubsauger nicht mehr ausgewiesen werden. Den Stromverbrauch erkennst Du durch einen Blick auf die Leistungsaufnahme, welche in der Einheit Watt angegeben wird. Je höher die Wattzahl ist, desto mehr Strom wird pro Zeiteinheit verbraucht.

Neue Staubsauger dürfen in der EU nur noch maximal 900 Watt besitzen. Somit sind die Hersteller gezwungen, eine probate Saugkraft bei einem gleichzeitig niedrigen Stromverbrauch bereitzustellen.

Diverse Thomas Staubsauger arbeiten mit Werten zwischen 1400 und 1700 Watt, wodurch die Saugleistung begünstigt werden kann. Das ist aber natürlich nicht gerade sparsam. Die Akku Staubsauger des Herstellers sind da schon deutlich effizienter.

Lautstärke

Die Lautstärke kann sich auf den Komfort im Alltag auswirken. Ist sie übermäßig ausgeprägt, kann dies Dein Gehör und Deinen Stresslevel negativ beeinträchtigen. Zudem können sich andere Personen im Haushalt bei geistigen Arbeiten, bei Unterhaltungen oder beim allgemeinen Entspannen gestört fühlen.

Ob sich Dein Wunschmodell geräuscharm verhält, erkennst Du anhand des Schallpegels, der in der Einheit dB (Dezibel) ausgewiesen wird. Seit 2017 dürfen in der EU nur noch Staubsauger mit maximal 80 dB neu zugelassen werden. Gehörschäden bei Erwachsenen lassen sich dadurch weitestgehend ausschließen, jedoch ist ein derartiger Wert alles andere als leise.

Ein Thomas Staubsauger kann sich unauffällig verhalten. Manche Modelle bewegen sich nämlich um 70 dB herum. Andere wiederum überschreiten sogar einen Wert von 80 dB deutlich, da sie bereits seit längerem auf dem Markt sind.

Letzten Endes hängt die Geräuschkulisse auch zu weiten Teilen von der Bauform ab. Saugroboter sind anderen Bauformen hier grundsätzlich überlegen. Zudem ist der Schallpegel von handgeführten Akkusaugern häufig recht hoch. Dennoch wird jener mitunter als angenehmer empfunden, als es beim dumpfen Betriebsgeräusch eines Bodenstaubsaugers der Fall ist.

Thomas Staubsauger – Vor- & Nachteile im Überblick

Die Staubsauger der Marke Thomas warten mit einzigartigen Vorzügen auf. Dazu zählt beispielsweise die Tatsache, dass das Filter-System sogar Gerüche beseitigen kann. Zudem ist es sicherlich eindrucksvoll, dass die Fertigung weiterhin in Deutschland erfolgt. Jeder Anspruch kann allerdings nicht bedient werden. Damit Du das Für und Wider zügig abwägen kannst, haben wir Dir im Folgenden eine Übersicht erstellt:

Vorteile

  • Herstellung Made in Germany
  • Probate Auswahl aus zahlreichen Bodenstaubsaugern mit und ohne Beutel, Akku-Handsaugern sowie Nasssaugern
  • Sehr hohe und konstante Saugleistung (kann variabel angepasst werden)
  • Kabel-Bodenstaubsauger gewähren Aktionsradius jenseits von 10 Metern
  • Allergene, wie Milben, Pollen, Tierhaare und Feinstaub, werden zuverlässig beseitigt
  • Selbst unangenehme Gerüche werden gebunden und entfernt
  • Flüssigkeiten können teils ebenfalls aufgenommen werden
  • Geräte können ohne Beutel arbeiten, womit laufende Kosten sowie zusätzlicher Aufwand verhindert werden können
  • Sprühdruck-System entfernt Flecken restlos
  • Lieferung erfolgt häufig mit umfassendem Zubehör, sodass man universelle Möglichkeiten wahrnehmen kann
  • Zubehör kann auch problemlos im Einzelnen erworben werden

Nachteile

  • Nicht für kleines Budget geeignet
  • Relativ hoher Stromverbrauch jenseits von 1000 Watt
  • Farbenfrohes Design gefällt sicherlich nicht jedem

Thomas Aqua+ Pet and Family im Test

> Hoover Staubsauger

> Vorwerk Akkusauger