Skip to main content

Grundig Staubsauger

Die besten Staubsauger der Marke Grundig

Das deutsche Traditionsunternehmen Grundig wurde bereits 1930 gegründet und blick auf eine bewegte Historie zurück. Heute gehört die Firma zum türkischen Haushaltsgeräte-Konzern Arçelik. Im Bereich der Home Electronics ist die Firma der einzige „Vollsortimenter“ Europas. Zum Sortiment gehören auch Akkusauger, Bodenstaubsauger, sowie ein kompakter Handstaubsauger. Die Grundig Staubsauger können mit einem fairen Preis-/Leistungsverhältnis und einer haltbaren Verarbeitung aufwarten. Zudem versprechen sie eine unkomplizierte Bedienung.

Grundig Staubsauger

Nachfolgend stellen wir Dir vor, welcher Staubsauger von Grundig eine gute Wahl ist. Außerdem erfährst Du, was man bei der Auswahl beachten sollte. Wir hoffen, Dir mit diesem Ratgeber weiterhelfen zu können.

Grundig Staubsauger – Diese Modelle sind zu empfehlen

Grundig VCH 9832

Akkusauger VCH 9832

Akkusauger erfreuen sich zurecht einer zunehmenden Beliebtheit. Sie lassen sich zügig in Betrieb nehmen und mühelos handhaben. Eine Empfehlung ist in diesem Zusammenhang der Grundig VCH 9832 .

Es handelt sich bei diesem Akku Staubsauger um eine 2-in-1-Kombi, die bei Bedarf zu einem kompakten Handstaubsauger umgebaut werden kann. Zum Lieferumfang gehören eine Bodendüse mit LED-Beleuchtung, eine Fugendüse, sowie eine Möbelbürste. Der Lithium-Ionen-Akku gewährt eine Laufzeit von bis zu 75 Minuten, womit sich eine probate Flächenleistung erzielen lässt. Die verbleibende Akku-Kapazität wird Dir außen am Gehäuse, in 4 Stufen, angezeigt. Das Laden erfolgt aufrecht in der Wandhalterung und dauert 5 Stunden.

Weil der Sauger lediglich 3 kg wiegt, kann er auch von Frauen sowie Senioren kräfteschonend geführt werden. Selbst die Arbeit über dem Kopf ist nicht mit Komplikationen verbunden. Erwähnen kann man des Weiteren, dass der Akkusauger beutellos agiert. Du musst den 500 ml fassenden Behälter nur ab und zu entleeren und kannst ihn im Anschluss direkt wieder einsetzen.

Im Gesamten ist der VCH 9832 ein beliebter Staubsauger von Grundig. Der Akkusauger lässt sich flexibel für die Pflege von Hartböden und Teppichen, sowie als Handsauger prima für punktuelle Probleme einsetzen. Die 3 beiliegenden Aufsätze gewährleisten universelle Einsatzmöglichkeiten. Zur weiteren Ausstattung gehört ein waschbarer HEPA-Filter, dank dem auch feine Allergene entfernt werden können. Zur platzsparenden Lagerung kannst Du im Übrigen den Griff abklappen.

Grundig VCC 7670 A

VCC 7670 A Test

Mit der Hilfe eines Bodenstaubsaugers kannst Du rasch große Flächen pflegen, ohne zwischenzeitlich Leistungseinbußen befürchten zu müssen. Ein günstiges Modell von Grundig ist hier der Grundig VCC 7670 A .

Dieser Sauger wird ebenfalls mit 3 Aufsätzen zusammen ausgeliefert. Die breite Bodendüse ist gleichermaßen für Hartböden wie für Teppiche prädestiniert. Sie lässt sich klassisch über das oberseitige Fußpedal umschalten. Darüber hinaus liegen eine Fugendüse und eine Polsterbürste bei. Am Gehäuse befinden sich große Räder, dank denen Du das Gerät leichtgängig manövrieren kannst. Sie agieren extra schonend, sodass auch empfindliche Parkettböden und Co. nicht zu stark belastet werden.

Für einen hohen Komfort sorgt u.a. das höhenverstellbare Teleskop-Rohr. Es können somit Personen jedweder Körpergröße in einer rückenschonenden Haltung arbeiten. Zusammen mit dem Netzkabel, wird Dir ein Aktionsradius von bis zu 11 Metern ermöglicht. Weiterhin ist ein HEPA-Filter der Stufe 13 verbaut. Somit lassen sich auch feine Allergene, wie Milben und Tierhaare, restlos entfernen.

Alles in allem ist der VCC 7670 A ein günstiger Staubsauger von Grundig. Er lässt sich kräfteschonend sowie ergonomisch bewegen. Dafür sorgt u.a. das höhenverstellbare Rohr. Für einen hohen Komfort sorgt darüber hinaus der 2,8 Liter fassende Staubbehälter. Lobenswert hervorheben muss man zudem den HEPA-13-Filter und die geringe Lautstärke von maximal 73 dB.

Grundig VCP 3830

Handstaubsauger VCP 3830

 

Die Grundig Staubsauger versprechen allesamt eine intuitive und unkomplizierte Handhabung. Besonders handlich ist jedoch zweifelsfrei der Handstaubsauger Grundig VCP 3830 .

Dieser Stielstaubsauger ist sehr kompakt, weshalb Du ihn selbst auf engstem Raum komplikationsfrei führen kannst. Dazu tragen auch das Gewicht von nur 3 kg sowie das knickbare Gelenk bei. Letzteres sorgt dafür, dass Du selbst unter Möbeln mit niedriger Beinfreiheit alles aufsaugen kannst. Die universelle Bodendüse besitzt gleich 5 frontale LEDs und leuchtet somit jeden Winkel aus. Du kannst mit dem beiliegenden Akku 40 Minuten im Dauerbetrieb arbeiten. Da er allerdings ausgewechselt werden kann, lässt sich die Laufzeit bei Bedarf frei nach dem eigenen Gusto erweitern.

Auch dieses Gerät kann zu einer noch kompakteren Handstaubsauger-Version umgebaut werden. Dann kannst Du die zum Lieferumfang gehörende Fugendüse sowie Möbelbürste gut zum Einsatz bringen. Mit dem Sauger können also zusätzlich Polster-Möbel und andere Objekte gepflegt werden. Der Unrat wird einem 500 ml fassenden Behälter gesammelt. Das Gerät macht Dich darauf aufmerksam, wann ein Entleeren angebracht ist.

Zusammenfassend kann man sagen, dass der VCP 3830 ein universeller Staubsauger von Grundig ist. Als kompakter 2-in-1 Akku-Handstaubsauger lässt er sich sofort in jeden noch so entlegenen Winkel führen. Das knickbare Gelenk und die LED-Frontbeleuchtung sind tolle Helfer beim Saugen auf engstem Raum. Weiterhin ist es sicherlich praktisch, dass der Akku entnommen werden kann. Wenn Du zusätzliche Exemplare vorhälst, kannst Du die Laufzeit quasi unendlich steigern.

Grundig Staubsauger – Darauf solltest Du grundsätzlich achten

Auswahlmöglichkeiten & Bauform

Die Firma Grundig bietet aktuell 24 verschiedene Staubsauger an. Diese teilt der Hersteller noch einmal in 3 verschiedene Kategorien ein:

  • Bodenstaubsauger
  • Akku Staubsauger
  • Handstaubsauger

Bodenstaubsauger sind der Klassiker im Bereich der Raumpflege. Sie werden mittels Netzkabel betrieben und über ein Radwerk bewegt. Im besonderen Maße sind die Geräte für die Pflege weitläufiger Flächen zu empfehlen. Der Unrat wird bei einem Modell von Grundig entweder in einem Beutel oder in einem wiederverwendbaren Behälter (Zyklon-Technologie) gesammelt.

Akku Staubsauger bieten Dir den Vorteil der kabellosen Bewegungsfreiheit. Ihre Laufzeit ist allerdings begrenzt und hängt von der Akku-Kapazität ab. Die Geräte sind generell in kleinen bis mittelgroßen Räumlichkeiten eine gute Wahl. Sie lassen sich auch in beengten Nischen gut manövrieren.

Darüber hinaus bietet Grundig einen kompakten Handstaubsauger an. Dieser eignet sich für die Beseitigung punktueller Probleme. Er ist besonders leichtgewichtig und arbeitet kabellos mit der Hilfe eines Nickel-Metallhydrid-Akkumulators.

Aufsatz

Es gibt keinen Aufsatz, der mit jeder Oberfläche und jedem Bereich um Haushalt gut zurechtkommt. Um universelle Möglichkeiten wahrnehmen zu können, werden dementsprechend mehrere Aufsätze benötigt. Ein Grundig Staubsauger wird, je nach Modell, mit 1-3 Aufsätzen ausgeliefert.

Als Standard gilt die sog. Bodendüse. Sie ist verhältnismäßig breit gehalten und somit für die Pflege weitläufiger Flächen gedacht. Bei Grundig ist die rotierende Elektrobürste gleichermaßen auf Hartböden wie auf Teppichen verwendbar.

Für enge Ritzen, Schubladen und Co. braucht man einen deutlich kompakteren Aufsatz. Hier schafft eine Fugendüse Abhilfe. Sie ist besonders schmal, weshalb Du in jeden noch so gedrungenen Bereich vordringen kannst.

Darüber hinaus bietet Grundig einen 2-in-1-Aufsatz für Polster und Möbel an. Mit ihm kannst Du Betten, Kissen, Sofas und Autositze pflegen. Zudem ist es, dank der weichen Nylon-Bürsten, möglich, Regale und andere Hartoberflächen vom Staub zu befreien, ohne sie dabei zu beschädigen.

Handhabung

Wer am Staubsaugen Gefallen findet, darf sich definitiv glücklich schätzen. Den meisten Leuten geht es nämlich nicht so. Daher sollte sich jeder Hersteller in der Pflicht sehen, dem Anwender den maximalen Komfort zu bescheren.

Vordergründig trägt ein leichtes Gewicht zu einer komfortablen Handhabung bei. Die Akkusauger von Grundig wiegen teils deutlich unter 3 kg und lassen sich daher auch von Frauen sowie Senioren kräfteschonend bewegen. Beim Typus Bodenstaubsauger helfen Dir große sowie leichtgängige Rollen beim Manövrieren.

Der Aktionsradius ist entweder unendlich (Akku Staubsauger) oder im Wesentlichen von der Länge des Stromkabels abhängig. Mit einem Akkusauger kannst Du jeden Ort nach Wunsch direkt ansteuern. Bodenstaubsauger sollten über eine adäquate Kabellänge verfügen, die zur Größe der Räumlichkeiten passt. Ist das Kabel zu kurz, muss ständig nach einer neuen Steckdose gesucht werden.

Weiterhin komfortabel ist die Tatsache, dass die Bodendüse mit einer LED-Frontbeleuchtung versehen sein kann. Dadurch kannst Du den Unrat auch in dunklen Ecken komplikationsfrei erkennen.

Nach allgemeiner Auffassung versprechen darüber hinaus wiederverwendbare Staubbehälter einen hohen Komfort. Hier entfallen laufende Kosten und es fällt generell weniger Aufwand an.

Saugkraft

Die Saugleistung nimmt natürlich einen wesentlichen Part ein. Sie muss nicht zwangsweise hoch ausfallen. Es ist nur wichtig, dass sie zu Deinen persönlichen Anforderungen passt. Möchtest Du grobe Partikel, wie Steine, Glasscherben oder Katzenstreu, erfolgreich aufnehmen, ist eine kräftiger Sog auf jeden Fall erforderlich.

Die Saugkraft kann nicht an einem einzelnen Indikator zuverlässig abgeschätzt werden. Insbesondere bei Mutmaßungen anhand der Wattzahl ist Vorsicht geboten. Jene definiert im Prinzip nur den Stromverbrauch. Die Stiftung Warentest hat schon mehrfach unter Beweis gestellt, dass auch Geräte mit einer niedrigen Wattzahl leistungsfähig sein können. Gerade diese Konstellation ist als effizient und effektiv zu betrachten. Unseriöse Hersteller setzen hohe Wattzahlen dennoch mitunter noch als Werbemittel ein.

Wichtige Parameter können in diesem Zusammenhang der maximale Unterdruck, der maximale Volumenstrom und die AirWatt-Zahl sein. Leider werden sie nur selten bei Geräten für den Privatgebrauch ausgewiesen.

Wenn Du auf der sicheren Seite sein willst, kannst Du prüfen, ob die nachfolgenden Indikatoren überwiegend gegeben sind:

  • Mehrfache Aussagen der Kunden, dass die Saugkraft gut ist
  • solide Wattzahl
  • hohe Drehzahl
  • hochwertiges Lüfterrad
  • beständige Wicklungen
  • Luft-System, das nicht durch den Filter ausgebremst wird

Ein Grundig Staubsauger ist als leistungsfähig einzustufen. Selbst die Akkusauger bedienen sich mitunter einer Leistungsaufnahme von 450 Watt, sodass sie auch bei ausdauernden Arbeiten nicht einbrechen.

Filter

Auch dem Filter sollte man Beachtung schenken. Hier haben Staubsauger vordergründig mit kleinen Partikeln zu kämpfen. Ist der Filter zu durchlässig, werden jene einfach nur aufgewirbelt und gelangen anschließend in die Räumlichkeiten zurück – sicherlich unschön für jeden Allergiker.

Wenn Du feine Allergene, wie Hausstaub-Milben, Tierhaare und Pollen, beseitigen möchtest, brauchst Du einen Schwebstofffilter. Dieser wird in der EU noch einmal in 3 Klassen unterteilt, die in absteigender Reihenfolge immer effektiver und undurchlässiger werden:

  • EPA-Filter (Efficient Particulate Air filter)
  • HEPA-Filter (High Efficiency Particulate Air filter)
  • ULPA-Filter (Ultra Low Penetration Air filter)

In den meisten Haushalten genügt ein EPA-Filter vollkommen. Allergiker, Haushalte mit Babys, sowie Haustierbesitzer fahren mit einem HEPA-Filter allerdings besser. Ein Grundig Staubsauger kann mit einem HEPA-Filter der Stufe 13 ausgestattet sein. Jener entfernt 99,95 % der Partikel, sodass wirklich jeder beschwerdefrei durchatmen kann.

Energieverbrauch

Wie andere Geräte, braucht natürlich auch ein Grundig Staubsauger im Betrieb fortlaufend Energie in Form von Strom. Diese bezieht er entweder direkt aus der Steckdose oder über einen Akku. Bei Grundig kommen gleichermaßen Lithium-Ionen-Akkus wie Nickel-Metallhydrid-Akkumulatoren zum Einsatz.

Generell stellen effiziente Modelle stets die erste Wahl dar, denn sie schonen sowohl Deinen Geldbeutel, als auch die Umwelt. Da das Label der Energieeffizienzklasse im diesem Segment nicht mehr ausgewiesen werden muss, erkennst Du den Verbrauch durch einen Blick auf die sog. Leistungsaufnahme. Diese wird wiederum in der Einheit Watt angegeben. Je höher die Wattzahl ist, desto mehr Strom wird pro Zeiteinheit verbraucht.

Letztlich hängt der Verbrauch auch maßgeblich von der Bauform ab. Bodenstaubsauger benötigen im Allgemeinen mehr Strom als Akkusauger. Ein Grundig Bodenstaubsauger wird zumeist mit einem 750- oder 800-Watt-Motor ausgestattet. Die Grundig Akkusauger beschränken sich allesamt auf unter 500 Watt.

Neue Staubsauger dürfen in der EU nur noch maximal auf 900 Watt kommen. Für Dich als Verbraucher ist das gut, denn nun ist jeder Hersteller gezwungen, eine gute Saugleistung bei einem gleichzeitig moderaten Stromverbrauch zu gewährleisten.

Lautstärke

Die Lautstärke kann den Haushalts-Alltag im erheblichen Maße beeinflussen. Das gilt insbesondere dann, wenn der Staubsauger unverhältnismäßig laut ist. Dieser Sachverhalt kann sich negativ auf Deinen Stresslevel und Deine Gesundheit auswirken. Darüber hinaus können sich andere Mitglieder des Haushalts bei geistigen Arbeiten sowie beim Entspannen gestört fühlen.

Ob sich Dein Wunschmodell laut oder eher leise verhält, erkennst Du anhand des Schallpegels. Dieser wird in der Einheit Dezibel (dB) ausgewiesen. Seit 2017 dürfen in der EU nur noch Staubsauger mit maximal 80 dB zugelassen werden (ältere Modelle können weiterhin mit höheren Werten angeboten werden). Ein derartiger Wert bewahrt Erwachsene zwar immerhin vor Hörschäden, angenehm leise ist das jedoch eher nicht.

Ein Grundig Staubsauger kann bei unter 70 dB liegen, was sehr lobenswert ist. Solche Werte sind jedoch nur den Bodenstaubsaugern vorbehalten. Akku Staubsauger sind konstruktionsbedingt mit höheren Schallpegeln belegt. Da es hier jedoch eher um hochfrequente Töne geht, werden solche Geräte dennoch oftmals nicht als übermäßig laut empfunden.

Grundig Staubsauger – Vor- & Nachteile im Überblick

Die Grundig Staubsauger haben Dir diverse Vorteile zu bieten. Beispiele sind ein moderater Preis sowie oftmals universelle Anwendungsmöglichkeiten. Zudem lassen sich die Geräte kräfteschonend handhaben, wodurch auch Frauen und Senioren keine Komplikationen erwarten müssen. Jeder Anspruch kann allerdings nicht zufriedengestellt werden. Damit Du das Für und Wider komfortabel abwägen kannst, haben wir Dir im Folgenden eine Tabelle erstellt:

Vorteile

  • Probate Auswahl aus 24 verschiedenen Modellen
  • Harmonische Optik, die zu vielen Umgebungen passt
  • Es gibt sowohl Geräte für die Flächenpflege, als auch für die Beseitigung punktueller Probleme
  • Kann kabellos agieren, womit sich maximale Bewegungsfreiheit einstellt
  • Leichtes Gewicht und Höhenverstellbarkeit gewährleisten ergonomische Handhabung
  • HEPA-13-Filter beseitigt selbst feine Allergene, sodass jeder im Haushalt aufatmen kann
  • Umfassende Kapazitäten (gilt gleichermaßen für Akkus wie für die Staubverwahrung), sodass eine gute Flächenleistung gegeben ist
  • Akku kann teils entnommen werden, um die Laufzeit weiter optimieren zu können
  • Modelle ohne Beutel sparen Kosten sowie den damit in Verbindung stehenden Aufwand ein
  • Lieferung erfolgt mit mehreren Aufsätzen, weshalb alle Bereiche im Haushalt probat gepflegt werden können
  • 3 Jahre Garantie

Nachteile

  • Typus Saugroboter wird nicht angeboten

Grundig Akkusauger im Test

> Miele Handstaubsauger

> Miele Akkusauger