Skip to main content

Miele Handstaubsauger

Die besten Handstaubsauger von Miele

Das Traditionsunternehmen Miele wird weltweit für seine hochwertigen Haushaltsgeräte geschätzt. Die Firma agiert nach dem Leitsatz Immer besser. Zum Sortiment gehören auch viele Staubsauger. Ein Miele Handstaubsauger zeichnet sich durch eine kompakte sowie platzsparende Bauform aus. Zudem lassen sich die Geräte mühelos führen. Sie werden wahlweise über den Netzstrom (Swing H1) oder über einen Lithium-Ionen-Akku (Triflex HX1) mit Energie versorgt.

Miele Handstaubsauger

Welcher Handstaubsauger von Miele zu empfehlen ist, stellen wir Dir nachfolgend vor. Außerdem erfährst Du, was man in diesem Zusammenhang beachten sollte. Wir hoffen, Dir mit diesem Ratgeber weiterhelfen zu können.

Miele Handstaubsauger – 2 Modelle in der Vorstellung

Miele Swing H1 EcoLine

Swing H1 EcoLine Stabstaubsauger

Normalerweise sind die Staubsauger von Miele recht hochpreisig, weil sie eben auch hochwertig sowie langlebig sind. Eine preiswerte Ausnahme stellt der Miele Swing H1 EcoLine dar.

Dieser Handstaubsauger wird klassisch über ein Netzkabel betrieben. Es ist 8 Meter lang, weshalb die Steckdose nicht allzu oft gewechselt werden muss. Die Lieferung erfolgt zusammen mit einer Bodendüse, einer Fugendüse und einer Polsterdüse. Daher kannst Du gleichermaßen weitläufige Flächen, wie einzelne Objekte und Nischen probat pflegen. Weil die Bodendüse über ein Fußpedal umgeschaltet werden kann, verspricht sie sowohl auf glatten Hartböden, als auch auf Teppichen gute Ergebnisse.

Für einen hohen Komfort sorgen im Alltag die Kabelhaken am Gehäuse sowie die Möglichkeit, das Leistungsvermögen anzupassen. Dass die Leistung im Betrieb einbricht, gewährleistet die probate Leistungsaufnahme von 550 Watt. Zudem agiert der Stabstaubsauger natürlich äußerst kompakt, sodass Du ihn quasi überall lagern kannst. Der Unrat wird in einem 2,5 Liter fassenden Beutel gesammelt, der somit ab und zu ausgetauscht werden muss.

Alles in allem ist der Swing H1 EcoLine ein günstiger und beliebter Handstaubsauger von Miele. Er lässt sich durchgehend per Netzlabel betreiben und wartet mit einer konstant hohen Saugleistung auf. Für eine ergonomische Haltung sorgt das höhenverstellbare Teleskop-Rohr. Das Gewicht könnte hingegen, mit 4,4 kg, sicherlich noch etwas niedriger ausfallen. Lobenswert erwähnen kann man außerdem, dass 3 verschiedene Aufsätze zum Lieferumfang gehören und sich das Netzkabel direkt außen am Gehäuse aufwickeln lässt. Die Kunden sind mit diesem Stielstaubsauger zu weiten Teilen zufrieden, bemängeln jedoch mitunter das etwas höhere Gewicht.

Miele Triflex HX1

Stielstaubsauger Test

Wer sehr hohe Ansprüche an den Komfort und die Qualität während der Raumpflege stellt, wird bei Miele definitiv auch bedient. Der Akkusauger Miele Triflex HX1 Pro lässt Dir quasi alle Möglichkeiten offen. Er wird in Deutschland hergestellt.

Das Gerät wird 2 Lithium-Ionen-Akkus von Varta ausgeliefert. Diese verfügen beide jeweils über Kapazitäten von bis zu 60 Minuten. Da gleich 2 Lademöglichkeiten vorhanden sind (Wandhalterung + modische Schale), kannst Du bei Bedarf 120 Minuten am Stück arbeiten. Die Flächenleistung liegt bei deutlich über 200 m², was für einen Akku Staubsauger sensationell viel ist. Die Bodendüse ist 28 cm breit und verfügt vorderseitig über eine LED-Bodenbeleuchtung.

Du kannst diesen Handstaubsauger optisch gleich 3-fach umbauen, weshalb er sein Können bei der Flächenpflege, bei der Pflege von Möbeln und selbst im Deckenbereich unter Beweis stellen kann. Zu diesem Zweck stehen 4 verschiedene Aufsätze parat. Die Leistung lässt sich 3-fach verstellen, sodass Du immer adäquat vorgehen kannst. Absolut hervorheben muss man auf jeden Fall auch den HEPA-14-Filter, dank dem selbst empfindliche Allergiker anschließend unbeschwert durchatmen können.

Im Gesamten ist der Triflex HX1 Pro ein hochwertiger Handstaubsauger von Miele. Er lässt kaum Wünsche offen, ist jedoch auch dementsprechend hochpreisig. Das Gerät wiegt nur 3,6 kg und offeriert Dir die bestmögliche Bewegungsfreiheit. Die Kapazitäten genügen auch für große Flächenarbeiten. Zudem kannst Du den Sauger zu 2 kompakteren Versionen umbauen und auf 4 verschiedene Aufsätze zurückgreifen. Weil er beutellos arbeitet, sparst Du darüber hinaus laufende Kosten sowie laufenden Aufwand ein. Die Kunden sind von diesem deutschen Premium-Staubsauger vielfach begeistert.

Miele Handstaubsauger – Darauf kommt es grundsätzlich an

Auswahlmöglichkeiten & Bauform

Gegenwärtig bietet die Firma Miele nicht allzu viele Handstaubsauger an. Der Hersteller unterteilt sie in die folgenden Kategorien:

  • Handstaubsauger mit Kabel (Swing H1)
  • Handstaubsauger ohne Kabel (Trilflex HX1)

Die Handstaubsauger mit Kabel gelten als preiswert und können im Dauerbetrieb verwendet werden. Sie arbeiten darüber hinaus mit einem Staubbeutel, der ab und zu gewechselt werden muss. Der Aktionsradius kann durch die Kabellänge eingeschränkt werden.

Die Handstaubsauger ohne Kabel gewähren Dir die maximale Bewegungsfreiheit. Mit einem solchen Gerät kannst Du direkt jeden Ort ansteuern, ohne zuvor eine Steckdose suchen zu müssen. Außerdem kannst Du die Modelle flexibel umbauen. Die besonders universellen Einsatzmöglichkeiten sind allerdings auch mit einem kräftigen Aufpreis verbunden.

Den klassisch kompakten Handstaubsauger ohne Stiel gibt es bei Miele im Übrigen nur in der Form eines Kombi-Gerätes.

Aufsatz

Es gibt keinen Aufsatz, der mit allen Arten von Problemen sowie Flächen zurechtkommt. Daher ist es gut, dass ein Miele Handstaubsauger, je nach Modell, mit 3-5 verschiedenen Aufsätzen ausgeliefert wird. Dadurch steht universellen Einsatzmöglichkeiten nichts im Wege.

Als Standard-Aufsatz gilt die sogenannte Bodendüse. Sie ist relativ breit gehalten und damit einhergehend für die Flächenpflege gedacht. Bei einem Miele Handstaubsauger kannst Du sie gleichermaßen auf Hartböden, wie auf Teppichen verwenden. Das Umschalten gelingt klassisch über ein Fußpedal.

Weiterhin liegt stets eine Polsterdüse bei. Diese eignet sich bestens zum Absaugen weicher Gewebe. Beispiele sind hier u.a. Betten, Sofas, Kissen, Sessel oder Autositze.

Auch eine Fugendüse gehört bei einem Miele Handstaubsauger immer zum Lieferumfang. Sie ist besonders schmal gehalten, sodass Du mit ihr auch problemlos in enge Ritzen gelangst sowie Schubladen aussaugen kannst.

Manchmal ist außerdem ein Möbelpinsel vorhanden. Dieser besitzt vorderseitig weiche Nylon-Borsten, welche dafür prädestiniert sind, harte Oberflächen zu säubern. Dazu können sowohl große Regale, als auch die dezente Laptop-Tastatur zählen.

Saugkraft

Die Saugleistung ist natürlich ein wesentlicher Faktor. Sie muss gar nicht unbedingt sehr hoch ausfallen. Das hängt maßgeblich vom gewünschten Einsatzspektrum ab. Wenn Du grobe Partikel, wie Steine, Glasscherben oder Katzenstreu, zuverlässig entfernen möchtest, brauchst Du auf jeden Fall eine starke Saugkraft.

Leider kann man die Saugleistung nicht an einem einzelnen Parameter zuverlässig festmachen. Du solltest Dich hier vor allem nicht von der Wattzahl beeindrucken lassen. Diese sagt nämlich letztlich nur etwas über den Stromverbrauch aus. Unseriöse Hersteller werben mit hohen Wattzahlen und gerade deren Staubsauger stellen sich dann oftmals nur als Stromfresser heraus.

Die Stiftung Warentest hat schon in diversen Tests unter Beweis gestellt, dass auch Modelle mit einer niedrigen Wattzahl eine hohe Saugkraft abrufen können. Gerade diese effiziente Verhältnismäßigkeit verdient ein Sonderlob.

Wichtige Indikatoren sind in diesem Zusammenhang die AirWatt-Zahl, der maximale Unterdruck und der maximale Volumenstrom. Sie werden allerdings nur in den seltensten Fällen bei privaten Staubsaugern angegeben.

Du kannst von einer probaten Saugkraft ausgehen, wenn die folgenden Gegebenheiten überwiegend vorliegen:

  • Mehrfache Aussagen der Kunden, dass die Saugkraft gut ist
  • solide Wattzahl
  • hohe Drehzahl
  • hochwertiges Lüfterrad
  • beständige Wicklungen
  • Luft-System, das nicht durch den Filter ausgebremst wird

Ein Miele Handstaubsauger wird von der Kundenseite aus als leistungsfähig bezeichnet. Praktischerweise kann die Leistung verstellt werden, sodass Du sowohl auf sensiblen, als auch auch auf beständigen Untergründen adäquat zu Werke gehen kannst.

Handhabung

Kaum ein jemand findet am Staubsaugen Gefallen. Umso wichtiger ist es, dass sich die Hersteller bemühen, dem Benutzer den maximalen Anwendungskomfort zu verschaffen.

In erster Linie trägt natürlich ein leichtes Gewicht zu einer komfortablen Handhabung bei. Ein Miele Handstaubsauger wiegt zwischen 3,6 und 4,4 kg. Damit einhergehend bringen die Geräte weniger auf die Waage, als die meisten Bodenstaubsauger. Ehrlicherweise muss man allerdings sagen, dass es andere Hersteller in Sachen Gewichtsoptimierung weiter auf die Spitze treiben.

Der Kabel-Staubsauger besitzt ein 8 Meter langes Stromkabel, wodurch Du den Aktionsradius im Voraus abschätzen kannst. Der Akkusauger Triflex bietet Dir hingegen die volle Bewegungsfreiheit. Du musst Dich hier niemals auf die Suche nach einer Steckdose begeben und kannst jeden Bereich direkt ansteuern.

Lässt sich das Gelenk abknicken, kannst Du auch unter Möbeln und anderen Hindernissen komplikationsfrei sauber machen.

Darüber hinaus kann die Bodendüse mit einer LED-Frontbeleuchtung ausgestattet sein. Dadurch wird es möglich, den Unrat selbst in dunklen Ecken leicht auszumachen.

Des Weiteren arbeitet ein Miele Handstaubsauger entweder mit oder ohne Beutel. Nach allgemeiner Auffassung verspricht ein beutelloser Sauger mehr Komfort, denn hier muss der Behälter nur entleert werden und kann anschließend wieder eingesetzt werden. Dementsprechend lassen sich auch die laufenden Kosten reduzieren.

Filter

Anhand des Filters entscheidet sich, welche Partikel im Inneren verwahrt werden können. Hier bestehen im Allgemeinen häufig Probleme mit feinen Allergenen. Ist der Filter zu durchlässig, werden jene einfach nur aufgewirbelt und gelangen dann nachfolgend in die Räumlichkeiten zurück – ein potenzieller Alptraum für Allergiker.

Wenn Du feine Partikel, wie Hausstaub-Milben, Pollen und Tierhaare, zuverlässig entfernen möchtest, braucht Dein Sauger einen Schwebstofffilter (Im Spezialfall kommt alternativ ein Wasserfilter zum Einsatz). Dieser wird in der EU noch einmal in 3 verschiedene Klassen unterteilt, die in absteigender Reihenfolge immer effektiver und undurchlässiger werden:

  • EPA-Filter (Efficient Particulate Air filter)
  • HEPA-Filter (High Efficiency Particulate Air filter)
  • ULPA-Filter (Ultra Low Penetration Air filter)

In den meisten Haushalten reicht ein EPA-Filter vollkommen. Dieser entfernt maximal 99,5 % der Partikel. Für Allergiker und Besitzer von Haustieren empfiehlt sich ein HEPA-Filter, welcher mindestens 99,95 % der Partikel beseitigt. Ein Miele Handstaubsauger kann sich in diesem Bereich von anderen Herstellern absetzen, denn er kann mit einem HEPA-Filter der Stufe 14 aufwarten. Dieser kann 99,995 % der Partikel binden, womit selbst empfindliche Allergiker im Folgenden tief durchatmen können.

Energieverbrauch

Auch ein Standstaubsauger benötigt im laufenden Betrieb elektrische Energie. Diese kommt bei Miele entweder direkt aus der Steckdose oder sie wird durch einen Lithium-Ionen-Akku bereitgestellt. Letzterer ermöglicht Dir mehr Bewegungsfreiheit, ist dafür aber auch um einiges teurer.

Effiziente Staubsauger sollte man grundsätzlich als die erste Wahl betrachten, denn sie schonen nicht nur Deinen Geldbeutel bei den laufenden Kosten, sondern ebenso die Umwelt. Das Label der Energieeffizienzklasse muss in diesem Segment nicht mehr ausgewiesen werden. Stattdessen ist ein Blick auf die Leistungsaufnahme angebracht. Sie wird in der Einheit Watt angegeben. Je höher die Wattzahl ist, desto mehr Strom wird pro Zeiteinheit verbraucht.

Ein Handstaubsauger von Miele verfügt über einen moderaten Stromverbrauch, der sich auf maximal 550 Watt beschränkt. Die Akku Staubsauger verbrauchen in einer niedrigen Stufe sogar unter 100 Watt.

Erlaubt sind in der EU mittlerweile nur noch Werte bis 900 Watt. Somit sind alle Hersteller gezwungen, eine probate Saugleistung bei einem vergleichsweise niedrigen Stromverbrauch zu gewährleisten.

Lautstärke

Die Lautstärke kann sich im Alltag zu einem bedeutsamen Faktor entwickeln. Dies ist vor allem dann der Fall, wenn sie übertrieben ausgeprägt ist. Laute Staubsauger können sich negativ auf Deine Gesundheit und Deinen Stresslevel auswirken. Zudem werden andere Bewohner in diesem Zusammenhang bei geistigen Arbeiten, Unterhaltungen oder beim allgemeinen Entspannen beeinträchtigt.

Wie laut respektive leise Dein Wunschmodell in der Praxis ist, erkennst Du anhand des Schallpegels, der wiederum in der Einheit dB (Dezibel) ausgewiesen wird. In der EU dürfen neu zugelassene Staubsauger nur noch maximal auf 80 dB kommen. Das ist zwar alles andere als geräuscharm, bewahrt jedoch immerhin Erwachsene vor Gehörschäden.

Ein Miele Handstaubsauger bewegt sich zwischen 75 und 80 dB. Diese Werte sind nicht gerade lobenswert. Man muss allerdings festhalten, dass Stielstaubsauger in den seltensten Fällen bei unter 70 dB liegen. Dennoch werden sie oftmals als nicht so aggressiv wahrgenommen, wie es beispielsweise bei einem Bodenstaubsauger der Fall ist.

Miele Handstaubsauger – Er wartet mit diversen Vorteilen auf

Die Handstaubsauger von Miele haben Dir tolle Vorzüge zu bieten. Sie lassen sich schnell in Betrieb nehmen und mühelos führen. Selbst die Kabel-Sauger ermöglichen einen komfortablen Aktionsradius. Insbesondere auf kleinen und mittelgroßen Flächen macht der Einsatz Sinn, weil die Geräte so wendig sind. Trotzdem sind sie nicht immer dir richtige Wahl. Damit Du das Für und Wider zügig abwägen kannst, haben wir Dir im Folgenden eine Übersicht erstellt:

Vorteile

  • Kann als Kabel-Sauger verhältnismäßig preiswert sein
  • Schnell einsatzbereit und ist daher ideal für kleine bis mittelmäßig ausgeprägte Pflegearbeiten geeignet
  • Kompakte Maße ermöglichen selbst in beengten Nischen komplikationsfreies Agieren
  • Leichter als Bodenstaubsauger, womit die Geräte im besonderen Maße Frauen und Senioren zu empfehlen sind
  • Leistung lässt sich variabel anpassen
  • Mitunter können Geräte zu kompakter Hand-Version umgebaut werden
  • Filter kann auch feine Allergene entfernen, sodass Allergiker und Haustierbesitzer beruhigt durchatmen können
  • Niedriger Stromverbrauch
  • Lieferung erfolgt mit umfassendem Zubehör (Es liegen mindestens 3 Aufsätze bei)
  • Umfassender Service

Nachteile

  • Im Vergleich zu anderen Kategorien, ist die Auswahl bei Miele recht eingeschränkt
  • Nicht für sehr große Flächen geeignet
  • Geräte wiegen mehr als es bei anderen Herstellern der Fall ist (Stielstaubsauger wiegen hier über 3 kg)

Miele H1 Swing EcoLine im Praxis-Einsatz

> Miele WDB 030 WCS

> Miele TwinDos

> Miele W1 Classic

> Miele Toplader Waschmaschine

> Miele Wärmepumpentrockner

> Miele Waschtrockner

> Miele Akkusauger

> Kärcher Akkusauger