Skip to main content

Nilfisk Hochdruckreiniger

Die besten Hochdruckreiniger von Nilfisk

Nilfisk ist ein dänisches Traditionsunternehmen, das sich auf Reinigungsgeräte spezialisiert hat. In Deutschland beschäftigt die Firma 400 Mitarbeiter. Zum Sortiment zählen auch Hochdruckreiniger. Ein Nilfisk Hochdruckreiniger gilt als bewährte Lösung im Privaten wie im Gewerbe. Die Geräte sind robust verarbeitet und überzeugen durch eine unkomplizierte Bedienung. Außerdem kann bei Bedarf eine sehr hohe Intensität erzielt werden.

Nilfisk Hochdruckreiniger

Welcher Hochdruckreiniger von Nilfisk eine gute Wahl ist, stellen wir Dir nachfolgend vor. Außerdem erfährst Du, was man in diesem Zusammenhang beachten sollte. Wir hoffen, Dir mit diesem Ratgeber weiterhelfen zu können.

Nilfisk Hochdruckreiniger – Diese Modelle sind zu empfehlen

Nilfisk C 120.7 PC

Nilfisk C 120.7 Test

Kompakte Hochdruckreiniger reichen in privaten Gefilden oftmals aus. Einen besonders hohen Komfort verspricht hier der Nilfisk C 120.7-6 PC .

Das Gerät wiegt lediglich 6,2 kg, weshalb es auch von Frauen und betagten Senioren souverän geführt werden kann. Dazu tragen die großen Räder und der ergonomische Griff maßgeblich bei. Zum Lieferumfang gehören 4 verschiedene Düsen sowie ein Compact-Patio-Flächenreiniger. Daher kannst Du bei verschiedensten Problemen eine adäquate Lösung erwarten. Es kann Wasser mit einer Temperatur bis maximal 40 °C zugeführt werden. Der maximale Druck liegt bei 120 bar, was in Anbetracht der dezenten Erscheinung schon ein mehr als solidier Wert ist.

Darüber hinaus liegt ein Reinigungsmittel-Tank bei. Wenn Du Chemikalien zur Anwendung bringen möchtest, kannst Du jenen auf der Lanze montieren. Es können übrigens schon bis zu 440 Liter Wasser/Stunde gefördert werden. Außerdem liegt der Aktionsradius bei bis zu 11 Metern, womit die Steckdose nicht ständig gewechselt werden muss. Der Stromverbrauch hält sich, mit maximal 1400 Watt, arg in Grenzen.

Zusammenfassend kann man sagen, dass der C 120.7-6 PC ein günstiger Hochdruckreiniger von Nilfisk ist. Er ist überaus kompakt und handlich. Daher kann er absolut kräfteschonend bewegt werden. Dennoch erzeugt das Gerät einen Wasserdruck von bis zu 120 bar. Highlights sind u.a. das umfassende Zubehör sowie das Click & Clean System. Die Pumpe verfügt des Weiteren über eine Start- und Stop-Automatik, weshalb das Gerät sehr sparsam ist. Außerdem ist es nicht selbstverständlich, dass ein derart kleines Modell schon über einen 6 Meter langen Schlauch und ein 5 Meter langes Netzkabel verfügt.

Nilfisk D 140.4 DP X-tra

D 140.4-9 DP X-tra Erfahrungen

Die Marke Nilfisk hat diverse Allround-Hochdruckreiniger im Angebot, die in nahezu jedem Haushalt eine gute Figur abgeben. Eine Empfehlung ist in diesem Zusammenhang der Nilfisk D 140.4-9 DP X-tra .

Auch dieses Modell wird zusammen mit einem umfassenden Zubehör ausgeliefert, weshalb Dir im Prinzip kein Einsatzgebiet verwehrt bleibt. Du kannst gleichermaßen große Terrassen säubern wie punktuell hartnäckigen Unrat beseitigen. Hier beläuft sich die kombinierte Länge des Kabels und des Schlauchs auf 14 Meter, weshalb Du eine tolle Bewegungsfreiheit genießt. Das Eigengewicht beschränkt sich zudem auf moderate 13 kg. Das zugeführte Wasser kann bis zu 40 °C warm sein.

Weiterhin komfortabel ist die Tatsache, dass der Griff teleskopisch ist. Du kannst ihn wahlweise ein- und ausfahren. Daher können Personen jedweder Größe eine rückenschonende Haltung einnehmen. Außerdem lässt sich sämtliches Zubehör direkt am Gerät verstauen, sodass es immer griffbereit ist. Die Leistungsdaten – in Form eines Wasserdrucks von 140 bar und einer Wassermenge von 550 Litern/Stunde – machen vieles möglich.

Alles in allem ist der D 140.4-9 DP X-tra ein empfehlenswerter Hochdruckreiniger von Nilfisk. Er lässt sich schnell in Betrieb nehmen und komplikationsfrei handhaben. Dennoch verfügt er über ein ausgeprägtes Leistungsvermögen. Dank des universellen Zubehörs kannst Du eine Vielzahl von Objekten und Flächen adäquat reinigen. Lobenswert hervorheben kann man u.a. den Aktionsradius von 14 Metern und das effiziente Start-Stop-System.

Nilfisk Premium 190-12

Dampfstrahler Premium 190-12

Auch hohe Ansprüche können bei der Marke Nilfisk seit eh und je zufriedengestellt werden. Ein hochwertiger Hochdruckreiniger für privat ist der Nilfisk Premium 190-12 .

Dieses Gerät ist besonders robust verarbeitet und kommt auch mit widrigen Umständen zurecht. Der Zylinderkopf besteht nicht aus einfachem Aluminium, sondern aus beständigem Messing. Zudem kann bis zu 60 °C warmes Wasser zugeführt werden. Den Pumpendruck weist der Hersteller mit 190 bar aus, womit selbst stark haftender Unrat gelöst wird. Die Verletzungsgefahr steigt natürlich entsprechend. Das Gewicht beläuft sich auf 30 kg.

Weil lobenswerte 650 Liter Wasser/Stunde gefördert werden können, lassen sich auch weitläufige Hausfassaden in einem angenehmen Zeitraum pflegen. Weil der Wasserschlauch 12 Meter sowie das Kabel 5 Meter lang ist, kannst Du Dich bis zu 17 Meter von einer Stromquelle entfernen. Der Schlauch ist mit Stahl ummantelt, sodass er auch bei hohen Belastungen nicht so schnell Schaden nimmt. Selbstverständlich kann das Zubehör auch hier direkt am Gerät verstaut werden.

Im Gesamten ist der Premium 190-12 ein hochwertiger Hochdruckreiniger von Nilfisk. Er wird mit haltbaren Messing- und Stahl-Komponenten verarbeitet. Zudem können ein Druck von bis zu 190 bar und eine Fördermenge von 650 Litern/Stunde bereitgestellt werden. Das Gerät ist also perfekt für anspruchsvolle sowie ausschweifende Arbeiten geeignet. Den Druck kannst Du im Betrieb verändern, um bei Bedarf auch sensibel vorgehen zu können. Natürlich fallen der Stromverbrauch (3300 Watt) und das Gewicht (30 kg) hier etwas höher aus.

Nilfisk Hochdruckreiniger – Darauf kommt es grundsätzlich an

Auswahlmöglichkeiten & Bauform

Nilfisk bietet aktuell 25 verschiedene Hochdruckreiniger an. Diese unterteilt der Hersteller selbst noch einmal in 3 unterschiedliche Kategorien:

  • Mobile Hochdruckreiniger mit Radwerk
  • Stationäre Hochdruckreiniger
  • Benzin- oder Diesel-Hochdruckreiniger

Mobile Hochdruckreiniger sind die erste Wahl bei der privaten Anwendung. Sie lassen sich universell rund um das Haus und den Garten einsetzen. Nilfisk bietet Dir hier sowohl Kaltwasser-, als auch Heißwasser-Geräte an. Letztere sind zwar hochpreisiger, dafür aber besonders effektiv.

Nilfisk Core Reiniger

Gewinner mehrerer Design-Awards – Die Core-Reiniger von Nilfisk.

Stationäre Hochdruckreiniger eignen sich eher für das Gewerbe. Sie fallen massiv aus und können teils von mehreren Personen gleichzeitig verwendet werden. Einsatzgebiete sind z.B. Industrieanlagen, LKW-Waschplätze, Schlachthöfe oder Häfen.

Als Alternative zum Netzstrom-Betrieb werden zudem Benzin- und Diesel-Hochdruckreiniger angeboten. Jene sind für Bereiche gedacht, in denen kein Stromanschluss verfügbar ist und/oder die Leistung aus der Steckdose nicht ausreicht.

Gegenwärtig bietet Nilfisk als Antriebsform im Übrigen keine Akku Hochdruckreiniger an.
Wap Alto

Jederzeit griffbereit – Verstaumöglichkeiten am Gerät.

Wasserdruck

Der Wasserdruck nimmt einen wesentlichen Part ein. Er muss nicht zwingend hoch ausfallen, sondern viel mehr zu den Anforderungen vor Ort passen. Die Angabe erfolgt in der Einheit bar. Ein überaus kräftiger Wasserdruck ist beispielsweise im Umgang mit Flechten, Baumharz oder mit alten Kaugummis absolut maßgeblich.

Je nach Ausführung, bewegt sich ein Nilfisk Hochdruckreiniger zwischen 75 und über 200 bar. Damit einhergehend kann im Prinzip jede Gegebenheit abgedeckt werden. Die Geräte mit Benzin- und Diesel-Motor können gemeinhin mehr Druck aufbauen, als elektrische Hochdruckreiniger.

Mobil und verstellbar

Praktisch – Der Arbeitsdruck ist nicht nur verstellbar, sondern es werden konkrete Tätigkeits-Empfehlungen gegeben (z.B. Stufe 1 für das Fahrrad, Stufe 2 für den Gartenzaun und Stufe 3 für das Auto).

Akku Hochdruckreiniger warten im Allgemeinen mit einer eher schwachen Leistung auf. Nilfisk bietet hier ohnehin (noch) keine Modelle an. Ein klassischer Gartenschlauch baut im Übrigen einen Druck von 3-4 bar auf.

Flächenleistung

Auch die Flächenleistung ist von Relevanz. Hierbei gilt, je größer die Flächen ausfallen, desto mehr Wasser sollte pro Zeiteinheit gefördert werden. Ansonsten wird sich der Reinigungsprozess zeitlich hinauszögern. Auskunft gibt in diesem Zusammenhang die Angabe der Wassermenge in Litern/Stunde.

Bereits ein Nilfisk Hochdruckreiniger für den privaten Gebrauch kann bereits deutlich über 600 Liter/Stunde fördern. Solche Geräte eignen sich dann auch zum zügigen Pflegen von Hausfassaden und von weitläufigen Terrassen.

Nilfisk Flächenreiniger

Der Alto Flächenreiniger eignet sich bestens für Terrassen, Einfahrten und Fassaden.

Da selbst die kompakten Ausführungen schon über 400 Liter/Stunde fördern, lassen sich auch jene recht universell im Außenbereich verwenden.

Handhabung

Reinigungsarbeiten bereiten für gewöhnlich wenig Freude. Aus diesem Grund sollte jeder Hersteller alles daran setzen, dem Nutzer möglichst viel Komfort beim Umgang zu verschaffen.

Ein Nilfisk Hochdruckreiniger verfügt stets über ein adäquates Gewicht. Dank seines leichtgängigen Radwerks lässt er sich kräfteschonend bewegen. Für Frauen und Senioren empfehlen sich Modelle mit einem Gewicht von unter 15 kg. Jene lassen sich besonders souverän führen.

Alle mobilen Hochdruckreiniger von Nilfisk besitzen einen oberseitigen Tragegriff. Dadurch kannst Du sie auch problemlos in ein anderes Stockwerk bzw. über Treppen hinweg befördern. Mitunter ist ein höhenverstellbarer Teleskop-Griff vorhanden. Dank diesem erwartet Personen jeder Größe eine ergonomische Haltung.

Um auch auf unebenen Flächen sicher arbeiten zu können, ist teils eine Radbremse verbaut. Diese fixiert die Räder, damit das Gerät nicht wegrollen kann.

Darüber hinaus trägt eine angemessene Kabel- und Schlauchlänge zu einem hohen Komfort bei. Selbst bei einem kleinen Nilfisk Hochdruckreiniger liegt der Aktionsradius häufig schon bei 10 Metern und mehr, weshalb Du Dich nicht eingeschränkt fühlen sowie nicht ständig nach einer neuen Steckdose suchen musst.

Ebenfalls komfortabel ist die Möglichkeit, den Druck variabel verstellen zu können. Hier kannst Du Dich besonders präzise auf die Gegebenheiten vor Ort abstimmen. Meistens ist dieser Umstand aber nur den teuren Geräten vorbehalten (Optisch erkennbar an 2 verschiedenen Drehreglern).

Des Weiteren lässt sich sämtliches Zubehör direkt am Gehäuse verstauen. Dadurch ist es stets griffbereit, wenn man es braucht.

Schaumsprüher

Der Schaumsprüher – Ideal zum Einwirken bei festgetrocknetem Schmutz.

Es werden auch viele Sets angeboten. Diese warten mit einem umfassenden Zubehör auf, sodass keine separaten Käufe erforderlich sind. Zudem gestalten sich die Möglichkeiten hier natürlich besonders flexibel.

Reinigungsmittel

Üblicherweise arbeitet ein Hochdruckreiniger im Privaten mit kaltem Wasser. Damit einhergehend sind Werte bis maximal 40-60 °C gemeint. Kaltes Wasser ist als Reinigungsmittel natürlich besonders umweltschonend.

Ein Nilfisk Hochdruckeiniger kann teils auch mit heißem Wasser betrieben werden. Derartige Geräte können besonders intensiv auf den Untergrund einwirken und daher auch hartnäckigen Schmutz anlösen.

Eine weitere Alternative stellen chemische Reinigungsmittel dar. Sie werden über einen zusätzlichen Behälter mit dem Wasser vermischt abgegeben. Manchmal hilft nur der Einsatz von Chemikalien. Man sollte jene jedoch mit Bedacht einsetzen, denn sie stellen eine Umweltbelastung dar.

Energieverbrauch

Jeder Hochdruckreiniger muss während des Betriebs durchweg mit Energie versorgt werden. Ein Nilfisk Hochdruckreiniger bezieht entweder Strom, Benzin oder Diesel. Effiziente Modelle sollten grundsätzlich als die erste Wahl verstanden werden, denn sie schonen nicht nur Deinen Geldbeutel bei den laufenden Kosten, sondern ebenso die Umwelt.

Die meisten Hochdruckreiniger für den privaten Gebrauch werden mit elektrischer Energie gespeist. Ihren Verbrauch erkennst Du an der Wattzahl. Je höher diese ausfällt, desto mehr Strom wird pro Zeiteinheit verbraucht. Man sollte hier allerdings nicht den Fehler machen, pauschal auf niedrige Wattzahlen zu setzen. Du musst das Verhältnis zum Druck und zur förderbaren Wassermenge im Blick haben.

Ein elektrischer Hochdruckreiniger von Nilfisk verbraucht zumeist zwischen 1300 und 2500 Watt. Diese Werte kann man als moderat und leistungsgerecht einstufen. Industrie-Hochdruckreiniger beziehen hingegen mitunter mehr als 25.000 Watt.

Preis

Natürlich nehmen auch die Kosten Einfluss auf die Entscheidung. Sie sollten generell in einem fairen Verhältnis zu Deinem eigenen Anspruch stehen. Je mehr Wasserdruck abgerufen werden soll und je höher die Flächenleistung ausfallen soll, desto mehr musst Du investieren. Gleiches gilt außerdem für den Wunsch nach haltbaren Metall-Komponenten.

Ein Nilfisk Hochdruckreiniger verfügt im Allgemeinen über ein faires Preis-/Leistungsverhältnis. Die mobilen Geräte für die private Anwendung bewegen sich zumeist zwischen 200 und 500 Euro. Massive Geräte für die Industrie können weitaus teurer sein.

Wo kaufen

Die Hochdruckreiniger der Marke Nilfisk finden sich überwiegend Online. Lokal hat Obi die größte Auswahl zu bieten. Auch Hagebau und Bauhaus haben vereinzelt Modelle auf Lager und bieten Dir eine persönliche Beratung. Auf der offiziellen Nilfisk-Website ist seltsamerweise nur Bauhaus als Händler für die Reinigungsgeräte geführt – Online wie Offline.

Deutlich umfassender ist die Auswahl jedoch bei Amazon. Dort finden sich zwischenzeitlich über 100 verschiedene Angebote der blauen Reiniger. Dabei tritt Amazon, neben Dritthändlern, zum Teil auch selbst als Verkäufer auf. Weiterhin findest Du viele Nilfisk Hochdruckreiniger bei Ebay.

Nilfisk Hochdruckreiniger – Vor- & Nachteile in der Übersicht

Die Hochdruckreiniger von Nilfisk haben Dir diverse Vorzüge zu bieten. Der Hersteller offeriert sowohl kompakte Geräte für den Privatgebrauch, als auch professionelle Geräte für höchste Ansprüche. Generell wird auf eine langlebige Verarbeitung sowie einen hohen Bedienkomfort gesetzt. Dennoch kann nicht jeder Anspruch zufriedengestellt werden. Damit Du das Für und Wider komfortabel abwägen kannst, haben wir Dir im Folgenden eine Tabelle erstellt:

Vorteile

  • Bewährte Marke, die weltweit geschätzt wird und als bewährt gilt
  • Probate Auswahl aus Elektro-Hochdruckreinigern und Modellen mit Verbrennungsmotor
  • Es gibt sowohl preiswerte Geräte, als auch absolute Premium-Geräte
  • Angemessenes Gewicht und leichtgängige Räder gewährleisten kräfteschonendes Manövrieren
  • Durch höhenverstellbaren Griff lassen sich Rückenschmerzen präventiv verhindern
  • Langer Schlauch und langes Kabel gewährleisten viel Bewegungsfreiheit, womit man nicht ständig nach einer Steckdose Ausschau halten muss
  • Leistung kann bei über 200 bar liegen, womit selbst hartnäckigster Unrat kaum noch Chancen hat
  • Liegt Wassermenge bei über 600 Litern/Stunde, kannst Du selbst große Terrassen sowie Hausfassaden zügig pflegen
  • Diverse Metall-Komponenten gewährleisten lange Haltbarkeit
  • Selbst Kaltwasser-Reiniger können mitunter mit Temperaturen bis 60 Grad Celsius gespeist werden
  • Kann mit einem umfassenden Zubehör ausgeliefert werden, sodass universellen Einsatzmöglichkeiten nichts im Wege steht
  • Zubehör kann direkt am Gerät mitgeführt werden
  • Teils sehr niedriger Stromverbrauch (automatische Start-/Stopp-Funktion steigert Effizienz)

Nachteile

  • Es werden keine mobilen Modelle mit Akku angeboten

Nilfisk X-TRA im Praxis-Test

Hochdruckreiniger von Nilfisk – Häufig gestellte Fragen (FAQ)

Wie gut sind Nilfisk Hochdruckreiniger?

Die Erfahrungen fallen überwiegend positiv aus. Nilfisk ist in diesem Segment fast genauso renommiert, wie die deutsche Firma Kärcher. Gerade die Online-Magazine „Heimwerker Praxis“ und das „ETM Testmagazin“ haben bisher sehr gute Bewertungen abgegeben. Diverse Auto- und Motorrad-Magazine schlagen in eine ähnliche Kerbe.

Von der Stiftung Warentest geprüfte Geräte spiegeln gemischte Eindrücke wieder. Ein ausgelaufenes Modell erhielt hier Mal die Note „Mangelhaft“. Die Note „Gut“ wurde von der Stiftung allerdings auch schon an Nilfisk Dampfstrahler vergeben.

Welche Unterschiede gibt es intern?

Nilfisk unterteilt das umfassende Angebot in 3 Kategorien:

  • Mobile Hochdruckreiniger
  • Stationäre Hochdruckreiniger
  • Benzin- und Diesel-Hochdruckreiniger

Der Hersteller deckt alle Anforderungen ab – vom kompakten Kaltwasser-Reiniger bis hin zum massiven Heißwasser-Strahler.

Wie gelingt die Wartung?

Entsprechende Hinweise findest Du u.a. in der Betriebsanleitung sowie auf der Website und dem offiziellen YouTube-Kanal von Nilfisk.

Video: Düsen reinigen

Video: Filter reinigen

Video: O-Ringe wechseln

Wer repariert Nilfisk Hochdruckreiniger?

Nilfisk bietet einen hauseigenen Reparatur-Service an. Dazu füllst Du das Formular aus und schickst es an die angegebene E-Mail- oder Fax-Adresse. Beides findest Du unter https://www.nilfisk.com/de-de/serviceleistungen/reparaturen/.

Wo bekomme ich Zubehör und Ersatzteile?

Anbauteile, wie Schläuche und Co., kannst Du u.a. Online bei Amazon und Ebay kaufen. Zudem kommt Bauhaus als Partner-Händler in Frage.

Video: Demontage eines Nilfisk Hochdruckreinigers

> Bosch Hochdruckreiniger

> Kärcher Handdampfreiniger



Ähnliche Beiträge