Skip to main content

Intex Krystal Clear 26646 Test

(4.5 / 5 bei 1580 Stimmen)

189,80 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.Zuletzt aktualisiert am: 21. April 2024 14:26
Hersteller
Typ
Max. Wassertemperatur
Stromverbrauch
Länge Stromkabel
Umwälzleistung
Max. Wasservolumen

Video: Intex Krystal Clear 26646 im Praxis-Test

 

Intex Krystal Clear 26646 – Produktbeschreibung

Sandfilteranlagen bieten mehr Power als herkömmliche Kartuschenfilter. Das macht sie insbesondere für Poolgrößen jenseits von 2000 Litern interessant. Generell wird der vollständige Beckeninhalt schneller umgewälzt, wodurch eine höhere Wasserqualität zustande kommt. Genau in diese Kerbe schlägt die Intex Krystal Clear 26646, welche man auch unter der Modellbezeichnung SX2100 auf dem Markt antrifft.

Technische Daten

Die Sandfilteranlage kommt mit 38-mm-Schläuchen daher. Somit kann sie an Bestway und Intex Pools angeschlossen werden. Sowohl für 32-mm- als auch für 38-mm-Systeme müssen separat passende Adapter angeschafft werden, wenn jene noch nicht vorhanden sind.

Obwohl die Pumpe (nicht-selbstansaugend) stromsparende 250 Watt bezieht, kann sie bis zu 7900 Liter Wasser/Stunde fördern. Dieser Wert ist jedoch nur zum Chloren (Zirkulation) relevant. Die Umwälzleistung im Filtrations-Betrieb beläuft sich auf 4700 Liter/Stunde. Rechnerisch eignet sich die Filteranlage daher für Pools mit bis zu 37.600 Litern. Für den letzteren Fall müsste ein Betrieb von exakt 8 Stunden pro Tag erfolgen, um das Wasser 1x komplett umzuwälzen.

Das Leistungsvermögen der Sandfilterpumpe genügt in diesem Spektrum auf jeden Fall schon, um hydraulische Poolsauger betreiben zu können. Es kommen exemplarisch natürlich die Poolsauger von Intex in Frage.

Die Ausstattung kann man als umfassend bezeichnen. Dazu gehört ein praktischer Vorfilter mit Schauglas. Er bewahrt die Pumpe vor dem Kontakt mit groben Partikeln, welche ihr Schaden zufügen könnten. Außerdem sorgt er gleichzeitig dafür, dass das Filtermedium langsamer verschmutzt.

Als Filtermedium können wahlweise Quarzsand (23 kg; Körnung 0,4-0,8 mm), Glassand (16 kg) oder Filterbälle (644 g) Anwendung finden. Filterbälle können dabei die kleinsten Partikel erfolgreich aufnehmen, stellen auf Dauer aber auch das teuerste Filtermedium dar.

Das Manometer für den Betriebsdruck besitzt zudem eine komfortable Farb-Skala (grün, gelb, rot). Der maximale Arbeitsdruck liegt bei 2 bar (30 psi).

Die Krystal Clear 26646 ist des Weiteren für Salzwasser-Pools geeignet, wenn der Salzwasser-Gehalt 3 g/l nicht übersteigt.

Darüber hinaus steht eine Timer-Funktion zur Verfügung. Mehr dazu im weiteren Seitenverlauf.

Inbetriebnahme

Die Inbetriebnahme wird in der bebilderten Anleitung erläutert, die zum Lieferumfang gehört. Sie gestaltet sich etwas langwierig, was bei der Kategorie Sandfilter aber normal ist. Nachfolgend fassen wir den allgemeinen Ablauf zusammen:

  1. Entferne den Blattfangkorb, die Blattfang-Abdeckung sowie die innere Manschette aus dem Vorfilter-Gehäuse.
  2. Schraube das leere Vorfilter-Gehäuse an den Wassereinlauf der Pumpe.
  3. Setze die im 1. Schritt entfernten Teile wieder ein.
  4. Platziere den beiliegenden Sockel am Standort nach Wahl.
  5. Befestige das System auf dem Sockel.
  6. Fülle den Kessel zur Hälfte mit dem gewünschten Filtermedium. Eine Einfüllhilfe steht zur Verfügung. Etwas Wasser hilft dabei, dass sich der restliche Sand besser einfügt.
  7. Die ideale Sandmenge ist am Stutzen markiert (Füllhöhe muss sich zwischen MIN und MAX befinden).
  8. Montiere das 6-Wege-Ventil und die Schlauchverbindungen.
  9. Führe bei der Verwendung von Sand zunächst einen Rückspülvorgang durch.
  10. Die Pumpe lässt sich über eine zentrale Power-Taste einschalten. Beachte dabei, dass sie immer ausgeschaltet sein muss, wenn das 6-Wege-Ventil verstellt wird.
Intex Krystal Clear 26646 Test

Bedienung

Die Intex Krystal Clear 26646 bietet Dir 6 Arbeitswege. Folgende Einstellungen sind möglich:

  • Filtern: Normalbetrieb.
  • Rückspülen (Backwash): Zur Reinigung des Filtermediums.
  • Nachspülen (Rinse): Folgt bei Erstinbetriebnahme auf Rückspülen, damit Sand besser eingeebnet wird.
  • Entleeren (Waste): Zum Ablassen einer Teilmenge oder des gesamten Pools, wenn jener stark verschmutzt ist.
  • Zirkulieren (Recirculate): Wasser zum Pool leiten, ohne das Filtermedium zu passieren. Empfohlene Stellung für Chemie-Desinfektion.
  • Geschlossen: Winter-Stellung. Hier niemals die Pumpe einschalten. Zum Herbst sollte man die Anlage abbauen, säubern und trocken verstauen. Die minimale Betriebstemperatur im Wasser beläuft sich auf 10 ºC.

Bevor der Hebel des Ventils betätigt wird, muss die Pumpe stets ausgeschaltet werden!

Den Timer kannst Du programmieren, sobald die Power-Taste aktiviert wird. Zunächst erscheint das Symbol „00“. Auf Knopfdruck am Zeitschaltuhr-Symbol erhöht sich der Timer jeweils um 1 Stunde. Es können bis zu 12 Stunden eingestellt werden. Gewährleiste, dass Dein Pool während der Saison mindestens einmal pro Tag umgewälzt wird.

Sandfilteranlage Timer SX2100
Insgesamt ist die Krystal Clear 26646 mit ihrem 250W-Motor eine energieeffiziente und leise Sandfilteranlage. Dennoch reicht ihre Umwälzleistung für Poolgrößen jenseits von 30.000 Litern. Zur umfassenden Funktionalität gehören ein Vorfilter und eine Zeitschaltuhr (1 bis 12 Stunden pro Tag einstellbar). 90% der Kunden vergeben bei Amazon 4 Sterne oder mehr.

Du suchst eine Sandfilteranlage für kleinere Pools? Dann schaue Dir doch mal den Bestway Flowclear 58515 Test an.

 

Intex Krystal Clear 26646 – Was gehört zum Lieferumfang?

  • 1x Sandfilter mit 305 mm Kessel
  • 1x Vorfilter mit Schauglas
  • 1x 250W-Pumpe
  • 1x Zeitschaltuhr
  • 38-mm-Schläuche
  • Montagezubehör
  • Bedienungsanleitung & Sicherheitshinweise

189,80 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.Zuletzt aktualisiert am: 21. April 2024 14:26