Skip to main content

Miele Toplader

Diese Toplader Waschmaschinen von Miele sind zu empfehlen

Die Traditionsfirma Miele genießt weltweit einen ausgezeichneten Ruf. Das Familienunternehmen agiert nach der Leitphrase Immer besser und setzt auf eine bedingungslose Qualität. Eine Miele Toplader Waschmaschine bietet Dir den Vorteil besonders platzsparender Ausmaße. Somit eignen sich die Geräte optimal für beengte Nischen. Zudem lassen sie sich rückenschonend be- und entladen, weshalb auch Senioren eine probaten Komfort erwarten dürfen.

Miele Toplader

Nachfolgend stellen wir Dir vor, welche Toplader Waschmaschine von Miele zu empfehlen ist. Außerdem erfährst Du, was man bei der Auswahl beachten sollte. Wir hoffen, Dir mit diesem Ratgeber weiterhelfen zu können.

Miele Toplader – 3 Modelle in der Vorstellung

Miele W695F WPM D LW

W 695 F WPM Test

Die Toplader-Waschmaschinen von Miele sind schmal und damit bestens für beengte Räumlichkeiten geeignet. Ein besonders beliebtes Modell ist die Miele W695F WPM D LW .

Diese Waschmaschine verfügt über ein Fassungsvermögen von 6 kg und ist daher für die Nutzung in Single- sowie Paar-Haushalten gedacht. In der Breite werden exakt 45,9 cm eingenommen. Dank der Mengenautomatik kannst Du bereits einen Inhalt ab 1 kg effizient pflegen. Den jährlichen Stromverbrauch weist Miele mit 150 kWh aus, was recht niedrig ist (Effizienzklasse A+++). Eine zweistellige Programmauswahl gewährleistet vielfältige Einsatzmöglichkeiten. Die Bedienung gestaltet sich unkompliziert, wofür der deutsche Klartext und die eindeutigen Symbole verantwortlich sind.

Für einen hohen Komfort sorgen u.a. der 24-Stunden-Timer und das 20-Minuten-Express-Programm. Auf dem Display kannst Du die aktuelle Konfiguration und die Restlaufzeit jederzeit ablesen. Es steht zudem sogar ein Programm für eine „extra geringe Lautstärke“ zur Verfügung. Die Geräuschkulisse beläuft sich maximal auf 71 dB. Beim Waschen sind es sogar nur 47 dB, was für eine Toplader-Waschmaschine außergewöhnlich gut ist.

Alles in allem ist die W695F WPM D LW eine nicht grundlos beliebte Toplader Waschmaschine von Miele. Sie ermöglicht eine flexible Platzwahl und lässt sich intuitiv bedienen. Highlights sind u.a. der 24-Stunden-Timer und das Express-Programm. Der Motor ist nicht nur effizient, sondern im Betrieb auch überaus leise. Darüber hinaus sind diverse Sicherheits-Features, wie ein Wasserschutz und eine PIN-Verriegelung, verbaut. Die Kunden sind mit dieser Waschmaschine sehr zufrieden.

Miele W668F WCS D LW

W 668 F WCS Erfahrungen

Während Toplader-Waschmaschinen eigentlich verhältnismäßig laut sind, kann Miele in diesem Zusammenhang absolut glänzen. Eine leise Waschmaschine ist beispielsweise die Miele W668F WCS D LW .

Dieses Modell ist ebenfalls 45,9 cm schmal. Es offeriert Kapazitäten bis 6 kg und ist daher für kleine Haushalte geeignet. Zur Ausstattung gehören 9 Waschprogramme und diverse Zusatzoptionen. Die Bedienung ist maximal einfach gehalten. Alle Funktionen lassen sich über den zentralen Drehregler sowie über mechanische Drucktasten abrufen. Ein Display ist nicht vorhanden. Dafür leuchten hinter den Programmen Leuchtsignale auf, sodass sich die aktuelle Konfiguration trotzdem jederzeit einsehen lässt.

Das Schleudern kann mit bis zu 1200 Umdrehungen/Minute stattfinden. Trotzdem liegt der Schallpegel maximal bei 72 dB. Zum Funktionsumfang zählen u.a. eine Mengenautomatik, ein Kurzprogramm und diverse Kaltprogramme (20-40 Grad Celsius). Die Wäsche wird ohnehin sehr schonend, in der patentieren Waben-Trommel, behandelt. Ein Timer steht hier hingegen leider nicht zur Verfügung. An Sicherheits-Funktionen mangelt es, trotz des verhältnismäßig günstigen Anschaffungspreises, nicht.

Im Gesamten ist die W668F WCS D LW eine vergleichsweise günstige Toplader Waschmaschine von Miele. Mit der mechanischen Bedienung findet man sich sofort zurecht. Auch diese Waschmaschine ist grundsätzlich platzsparend, effizient sowie leise im Betrieb. Das Manko ist eben die fehlende Timer-Funktion. Die Kunden sind von dem Gerät dennoch zu weiten Teilen überzeugt.

Miele W690F WPM D LW

W 690 F WPM D LW

Die Waschmaschinen von Miele sind grundsätzlich lange haltbar, wodurch sich auch die Kosten amortisieren. Toplader-Waschmaschinen sind konstruktionsbedingt sogar noch einmal beständiger gegenüber Problemen. Eine weitere Empfehlung ist in diesem Segment die Miele W690F WPM D LW .

Dieses Gerät richtet sich an höhere Ansprüche, denn die Ausstattung ist umfassender. Die Steuerung gestaltet sich dennoch intuitiv. Dass sich das Gewicht auf über 90 kg beläuft, ist kein Problem. Der Fahrrahmen ermöglicht ein kräfteschonendes Manövrieren. Dadurch gelingt auch das mobile Umstellen jederzeit mühelos. Außerdem öffnet sich das Modell komfortabel über einen einzelnen Handgriff (Comfort-Lift). Dank der vorhandenen Mengenautomatik kannst Du wahlweise einen Inhalt zwischen 1 und 6 kg effizient pflegen. Der durchschnittliche Stromverbrauch beläuft sich auch hier auf 150 kWh.

Weil ein Display vorhanden ist, kannst Du die Restlaufzeit jederzeit ablesen. Zur Ausstattung gehören u.a. das 20-minütige Express-Programm, ein Programm für eine besonders geringe Lautstärke, 2 Handwäsche-Programme und ein Outdoor-Programm. Dass die Wäsche im Anschluss rasch trocknet, gewährleistet der Schleudergang bei 1300 Umdrehungen/Minute. Die wabenförmige Trommel verhindert konsequent eine Überbeanspruchung des Stoffes. Darüber hinaus denkt Miele an eine hohe Sicherheit, indem ein Wasserschutz, eine Kindersicherung und eine PIN-Vergabe verbaut werden.

Zusammenfassend kann man sagen, dass die W690F WPM D LW eine bewährte Toplader Waschmaschine von Miele ist. Sie lässt sich schnell in Betrieb nehmen und einfach bedienen. Über den Fahrrahmen gelingt das Manövrieren des über 90 kg schweren Gerätes auch alleine. Du kannst grundsätzlich von vielseitigen Möglichkeiten Gebrauch machen. Die Startzeitvorwahl fehlt allerdings auch hier. Miele testet den zum Einsatz kommenden Motor übrigens auf eine Haltbarkeit von 20 Jahren, weshalb die Kosten langfristig absolut harmonisch sind.

Miele Toplader – Darauf kommt es grundsätzlich an

Auswahl

Aktuell bietet Miele 5 verschiedene Toplader-Waschamschinen an. Alle verfügen dabei über ein Volumen von 6 kg, weshalb man zweifelsohne sagen kann, dass die Auswahl überaus eingeschränkt ist. Für die Nutzung in der Familie sollte man eher auf die großen Frontlader-Modelle des Herstellers zurückgreifen.

Maße, Gewicht & Fassungsvermögen

Im Zeichen der Platzwahl ist es sicherlich ratsam, einen Blick auf die Maße zu werfen. Eine Miele Toplader Wachmaschine kann gemeinhin als platzsparend eingestuft werden. Während in der Breite nur ca. 46 cm in Anspruch genommen werden, sind es in der Tiefe die standardmäßigen 60 cm. Die Höhe beläuft sich auf 90 cm, wodurch das Be- und Entladen in einer rückenschonenden Haltung stattfinden kann.

Normalerweise sind Toplader-Waschmaschinen verhältnismäßig leichtgewichtig. Eine Miele Toplader Waschmaschine bringt jedoch über 90 kg auf die Waage. Dies ist ein verheißungsvolles Zeichnen für haltbare und hochwertige Komponenten, erschwert aber natürlich auch den Transport. Die Lieferung erfolgt durch eine Spedition. Jene übernimmt den Transport entweder nur bis zur Bordsteinkante oder bis zum Wunschort in den eigenen 4 Wänden. Darüber informiert man sich am besten im Voraus. Es kann zudem möglich sein, die Installation seitens Spedition buchen zu können.

Du kannst eine Miele Toplader Waschmaschine zügig sowie komplikationsfrei in Betrieb nehmen. Dafür sorgen vordergründig eine verständliche Anleitung sowie die ausreichend langen Kabel und Schläuche. Das Stromkabel ist beispielsweise 240 cm lang, womit sich die Steckdose problemlos erreichen lassen wird. Bei anderen Herstellern ist das Netzkabel teils nur 120 cm lang, was zu Einschränkungen führen kann.

Das Fassungsvermögen beschränkt sich auf 6 kg. Damit einhergehend richten sich Miele Toplader Waschmaschinen in erster Linie an Haushalte mit 1-2 Personen. Natürlich kommt der Einsatz auch in großen Familien in Frage, wenn mehrere Geräte angeschafft werden.

Programme

Voreingestellte Automatik-Programme sorgen dafür, dass die Wäsche adäquat gepflegt wird. Eine Miele Toplader Waschmaschine kann teils mit einer zweistelligen Anzahl aufwarten. Gängig sind u.a. Kochwäsche, Buntwäsche, Feinwäsche, Wollwäsche und Pflegeleicht.

Die Temperatur und die Laufzeit müssen immer auf die Textilien abgestimmt werden. Ist die Beanspruchung zu groß, kommt es voraussichtlich zu Schäden und/oder Ausbleichungen. Fällt die Intensität zu schwach aus, verbleiben der Unrat und die Gerüche hingegen im Stoff.

Um empfindliche Stoffe schonend zu behandeln, ist eine Kaltwäsche das Mittel der Wahl. Bei Miele kannst Du von Temperaturen ab 20 °C Gebrauch machen. Es liegt ohnehin im Trend, niedrigere Temperaturen anzusetzen, da die Waschmittel immer effektiver werden. Der Umwelt kommt dieser Umstand ebenfalls zu Gute.

Wenn Du es eilig hast, empfiehlt sich die Nutzung eines Kurzprogramms. Dank diesem kannst Du den Waschvorgang bei Miele innerhalb von 20 Minuten abschließen lassen. Jedoch muss darauf hingewiesen werden, dass die Energiebilanz und das Reinigungsergebnis darunter tendenziell leiden werden.

Stets verbaut ist des Weiteren der sog. Schleudergang. Dieser kann an das Waschen anschließen und entfernt ca. 50 % der Feuchtigkeit der Wäsche. Dadurch muss der energiezehrende Trockner nicht so lange laufen. Außerdem wird natürlich auch Zeit auf der Wäscheleine eingespart. Sofern sensible Stoffe keinen Knitter fangen sollen, kannst Du die Drehzahl reduzieren oder den Schleudergang komplett entfallen lassen.

Maximal viel Energie wird durch die Nutzung eines ECO-Programms eingespart. Dafür musst Du hier jedoch auf eine andere Art und Weise bezahlen – mit einer besonders langen Laufzeit.

Funktionsumfang

Ob eine Waschmaschine hochwertig und komfortabel ist, entscheidet maßgeblich ihre Ausstattung. Eine Miele Toplader Waschmaschine ist per se nicht ganz so umfassend ausgestattet, wie es die Frontlader-Modelle mitunter sind. Dennoch tragen einige Funktionen entscheidet zu einem hohen Komfort bei.

Dass sich auch Teilladungen effizient pflegen lassen, gewährleistet eine Mengenautomatik. Diese reduziert die abgerufene Energie anhand des vorhandenen Gewichts. Ohne diese Funktion würde stets die komplette Strom- und Wasser-Menge für eine volle Trommel abgerufen werden.

Ein perfektes Zeitmanagement stellt sich über eine Timer-Funktion ein. Bei Miele kannst Du den Start und die Fertigstellung bis zu 24 Stunden im Voraus festlegen. Hier wird die Wäsche also garantiert dann fertig, wenn es Dir passt.

Für eine hohe Sicherheit sorgen der Wasserschutz Waterproof-Metal, die Schaumregulierung, eine PIN-Code-Verriegelung sowie eine Kindersicherung. Letztere sperrt die Bedienelemente.

Einige Funktionen muss man bei den Miele Toplader-Waschmaschinen missen. Dazu zählen vordergründig eine Nachlege-Funktion und die Integration ins Smart Home (Miele@mobile App).

Energieverbrauch

Wie andere Geräte, benötigt natürlich auch eine Miele Toplader Waschmaschine im Betrieb Wasser sowie Strom. Effiziente Modelle sind grundsätzlich die erste Wahl, denn sie schonen nicht nur Deinen Geldbeutel, sondern ebenso die Umwelt.

Ob Dein Wunschmodell effizient ist, erkennst Du an der Energieeffizienzklasse. Deren Label wird in den Buchstaben A bis G fortlaufend schlechter. Darüber hinaus unterteilt sich der Buchstabe A noch einmal in A+, A++, sowie A+++. A+++ verspricht grundsätzlich die beste Effizienz. Auch hier kann es jedoch noch einmal Unterschiede geben, denn manche Hersteller überbieten die Mindestanforderungen im positiven Sinne.

Alle Miele Toplader Waschmaschinen verfügen über die Effizienzklasse A+++. Ihr Stromverbrauch bewegt sich um 150 kWh/Jahr herum, was man als niedrig einstufen kann. Letztlich können hier jedoch keine pauschalen Empfehlungen ausgesprochen werden, denn der Verbrauch hängt schließlich maßgeblich mit dem persönlichen Nutzungsverhalten zusammen.

Lautstärke

Die Lautstärke kann im Alltag ein wesentlicher Faktor werden – insbesondere wenn sie übermäßig ausgeprägt ist. Laute Waschmaschinen können beispielsweise Unterhaltungen, geistige Arbeiten, die Entspannung während der Mittagszeit und generell den eigenen Stresslevel negativ beeinflussen.

Wie laut respektive leise eine Waschmaschine ist, erkennst Du anhand des Schallpegels, der wiederum in der Einheit Dezibel (dB) ausgewiesen wird. Hochwertige Motoren verbleiben während des Waschens mitunter bei unter 50 dB. Beim Schleudern ist jede Waschmaschine verhältnismäßig auffällig. Hier sind Werte unterhalb von 75 dB lobenswert.

Im Allgemein sind Toplader-Waschmaschinen etwas lauter als Frontlader-Waschmaschinen. Eine Miele Toplader Waschmaschine kann sich hier jedoch definitiv positiv auszeichnen. Sie liegt während des Waschens bei unwesentlichen 49 dB, sowie beim Schleudern maximal bei 72 dB. Viele andere Hersteller können da nicht mithalten.

Preis

Die Firma Miele ist zweifelsfrei nicht für niedrige Preise bekannt. Für eine Toplader-Waschmaschine des Herstellers muss man ein niedriges, vierstelliges Budget einplanen. Betrachtet man die zuverlässige Funktionalität und die lange Haltbarkeit, ist der Preis aber definitiv gerechtfertigt.

Grundsätzlich müssen die Kosten in einem fairen Verhältnis zu Deinem eigenen Anspruch stehen. Je mehr Funktionen und je mehr Komfort Du erwartest, desto mehr musst Du investieren. Im besonderen Maße sind ein verschleißarmer Motor und smarte Technologien bei einer Waschmaschine mit einem hohen Budget verbunden.

Miele Toplader Waschmaschine – Sie hat Vor- & Nachteile

Die Miele Toplader Waschmaschinen warten mit diversen Vorzügen auf. Zum einen agieren sie besonders platzsparend. Zum anderen gestaltet sich der Umgang ergonomisch, da sich die Nutzung komplett über die Oberseite abspielt. Dennoch sind die Geräte nicht immer die richtige Wahl. Damit Du ihr Für und Wider komfortabel abwägen kannst, haben wir Dir eine Übersicht erstellt:

Vorteile

  • Kompakte Ausmaße ermöglichen flexible Platzwahl
  • Ideal für Bäder sowie generell für beengte Nischen
  • Bedienung, sowie Be- und Entladen finden in einer rückenschonenden Haltung statt (Kein tiefes Bücken notwendig)
  • Schonende Pflege über wabenförmige Trommel
  • Nicht mit nutzlosen Sonderfunktionen überfrachtet, sodass man sich sofort mit der Bedienung zurechtfindet
  • Hoher Komfort dank 20-minütigem Express-Programm und Timer-Funktion
  • Niedriger Stromverbrauch dank Mengenautomatik
  • Besonders verschleißarm und langlebig

Nachteile

  • Eingeschränkte Auswahl aus 5 Modellen
  • Fassungsvermögen von maximal 6 kg, weshalb Geräte nicht für Familien geeignet sind
  • Nicht stapelbar/säulenfähig
  • Oberseite kann nicht als Ablage verwendet werden
  • Tendenziell lauter als Frontlader-Waschmaschinen

Miele Toplader Waschmaschine im Praxis-Einsatz

> Miele WDB 030 WCS

> Miele TwinDos

> Miele W1 Classic

> Miele Wärmepumpentrockner

> Miele Akkusauger

> Miele Handstaubsauger

> Miele Waschtrockner

> Siemens Waschmaschine iQ300

> Amica Waschmaschine