Skip to main content

Kärcher Kehrmaschine

Die besten Handkehrmaschinen von Kärcher

Das Familienunternehmen Kärcher ist Weltmarktführer im Bereich der Reinigungsgeräte. Die deutsche Traditionsfirma hat in diesem Segment quasi für alles und jeden die richtige Lösung parat. Auch diverse Kehrmaschinen gehören zum Angebot. Eine Kärcher Kehrmaschine zeichnet sich durch eine unkomplizierte Bedienung sowie eine zuverlässige Funktionalität aus. Neben den gewerblichen Geräten, sind für privat sicherlich vordergründig Handkehrmaschinen interessant.

Kärcher Kehrmaschine

Welche Kehrmaschine von Kärcher zu empfehlen ist, stellen wir Dir nachfolgend vor. Außerdem erfährst Du, was man bei der Auswahl beachten sollte. Wir hoffen, Dir mit diesem Ratgeber weiterhelfen zu können.

Kärcher Kehrmaschine – 3 Modelle in der Vorstellung

Kärcher Kehrmaschine S 650

S 650 Test Erfahrungen

Die Kehrmaschinen von Kärcher erfreuen sich einer großen Beliebtheit. Ein seit Jahren bewährter Bestseller ist die Kärcher S 650 .

Das Gerät wiegt nicht einmal 10 kg, weshalb es sich auch von Frauen sowie betagten Senioren absolut mühelos führen lässt. Dazu tragen auch die großen, leichtgängigen Räder bei. Außerdem kann der Bügel gleichermaßen im Winkel wie in der Höhe angepasst werden. Trotz des niedrigen Gewichts, liegt die Arbeitsbreite bei 650 cm. Kärcher stellt eine Flächenleistung von 1.800 m²/h in Aussicht. Es stehen zwei seitliche Besen zur Verfügung, die sich ohne Werkzeug, über einen Drehverschluss, montieren lassen.

Weil 2 Besen vorhanden sind, lassen sich auch Ecken und Kanten probat pflegen. Weiterhin nimmt der Behälter bis zu 16 Liter Unrat auf. Das Entleeren gelingt komplikationsfrei über den oberseitigen Griff, ohne zwischenzeitlich mit dem Schmutz in Berührung kommen zu müssen. Darüber hinaus kannst Du den Schubbügel komplett einklappen und die Handkehrmaschine aufrecht lagern. Dadurch nimmt sie außerhalb des Betriebs kaum Platz weg.

Im Gesamten ist die S 650 eine beliebte und bewährte Kehrmaschine von Kärcher. Sie ist überaus leichtgewichtig und lässt sich kräfteschonend handhaben. Zwei seitliche Kehrbesen verbessern die Reinigungsergebnisse in engen Passagen. Obwohl das Gerät relativ dezent auftritt, ist eine Arbeitsbreite von 650 cm gegeben. Die Kunden sind zu weiten Teilen zufrieden. Leider handelt es sich hier um ein Auslaufmodell, das aktuell nicht mehr produziert wird.

Kärcher S 4 Twin

S 4 Twin Handkehrmaschine

Die Firma Kärcher verbessert die hauseigenen Kehrmaschinen laufend. Eine neue und optisch anmutende Handkehrmaschine ist dabei das Modell Kärcher S 4 Twin .

Diese neu aufgelegte Kehrmaschine bringt ebenfalls ein leichtes Gewicht, von ca. 10,2 kg, auf die Waage. Der Griff ist sowohl in der Höhe als auch im Winkel verstellbar. Daher können gleichermaßen kleine wie große Personen in einer aufrechten Körperhaltung sauber machen. Auch der Transport gestaltet sich komfortabel, denn es ist ein stabiler Tragegriff an der Oberseite verbaut.

Die Arbeitsbreite beläuft sich hier auf 68 cm, wodurch eine Flächenleistung von 2400 m²/h zustande kommt. Diese Handkehrmaschine ist dementsprechend auch schon für recht weitläufige Flächen geeignet. Das Gehäuse ist flach und modern gehalten. Dennoch nimmt der zugehörige Behälter bis zu 20 Liter Unrat auf. Für die Lagerung empfiehlt sich ein Fußtritt auf die vorgesehene Fläche, damit das Gerät zügig zusammengeklappt werden kann.

Alles in allem ist die S 4 Twin eine empfehlenswerte Kehrmaschine von Kärcher. Sie verfügt über ein modernes Design und verspricht einen hohen Anwendungskomfort. Dafür sorgen der verstellbare Holm, das geringe Eigengewicht und die leichtgängigen Räder. Betrachtet man das Gewicht und die Ausmaße, ist eine Flächenleistung von 2400 m²/h sicherlich schon sehr lobenswert. Die Borsten sind im Übrigen lang genug, um auch nassen Unrat zuverlässig in Bewegung zu versetzen.

Kärcher KM 70/20 C

KM 70/20 C

Auch für hohe Ansprüche hat Kärcher probate Lösungen parat. Eine robuste Kehrmaschine für das Gewerbe ist beispielsweise die Kärcher KM 70/20 C .

Diese Handkehrmaschine wartet mit einer Arbeitsbreite von 92 cm auf. Sie kann bei Bedarf auch nur mit einem Seitenbesen Verwendung finden, womit sich dann eine Arbeitsbreite von 70 cm ergibt. Letzteres empfiehlt sich auf kleinen Flächen, wo eine gewisse Wendigkeit gefragt ist. Die maximale Flächenleistung beläuft sich auf 3680 m²/h, weshalb auch eine größere Halle rasch sauber wird. Das Eigengewicht liegt bei 26 kg. Beim Manövrieren unterstützt Dich eine zusätzliche Lenkrolle in der Zentralen.

Darüber hinaus fasst der Behälter 42 Liter und muss daher nur in unregelmäßigen Abständen geleert werden. Letzteres gelingt mit wenigen Handgriffen. Des Weiteren kannst Du den Bügel klappen sowie 3-fach in der Höhe verstellen. Einer rückenschonenden Haltung steht damit einhergehend nichts im Wege. Die Kehrmaschine kann sowohl in Innen- als auch Außenbereichen überzeugen. Weil ein Feinstaub-Filter vorhanden ist, lassen sich sogar feine Partikel recht zuverlässig beseitigen.

Zusammenfassend kann man sagen, dass die KM 70/20 C eine hochwertige Kehrmaschine von Kärcher ist. Du kannst bei Bedarf von einer großen Flächenleistung Gebrauch machen und weitläufige Flächen zügig ablaufen. Damit sich dabei ein hoher Komfort einstellt, ist der Griff verstellbar. Zudem hilft Dir eine Lenkrolle beim Wenden. Das Fassungsvermögen ist so angelegt, dass man nicht zu oft Pausen einlegen muss. Die Kunden sind von dieser leistungsfähigen Kehrmaschine überzeugt.

Kärcher Kehrmaschine – Darauf kommt es grundsätzlich an

Auswahlmöglichkeiten

Die Firma Kärcher bietet zahlreiche Kehrmaschinen an. Diese kann man gemeinhin in 3 übergeordnete Kategorien einteilen:

  • Handkehrmaschinen
  • Aufsitz-Kehrsaugmaschinen
  • Industrie-Kehrmaschinen

Da für die meisten Zwecke lediglich der Typus der Handkehrmaschine relevant ist, gehen wir hier nur auf diese Bauform ein. Die Handkehrmaschinen von Kärcher können auch noch einmal in 2 Klassen unterteilt werden:

  • Private Serie (gelbes Gehäuse)
  • Gewerbliche Professional-Serie (graues Gehäuse)

Die privaten Modelle zeichnen sich durch eine besonders einfache Handhabung aus. Sie werden mechanisch über Deine Muskelkraft angetrieben.

Die gewerblichen Professional-Kehrmaschinen besitzen teils eine 12V-Batterie. Diese wird über das integrierte Ladegerät und ein Netzkabel aufgeladen. Im Anschluss treibt sie die Seitenbesen elektrisch an.

Große Geräte werden darüber hinaus mit einem 4-Takt-Benzin-Motor von Honda ausgestattet. Dieser treibt dann auch das Radwerk an, damit das massive Gehäuse nicht komplett händisch manövriert werden muss.

Flächenleistung

Bei der Suche nach der passenden Kehrmaschine spielen vor allem die Gegebenheiten vor Ort eine Rolle. Die Flächenleistung muss auf jeden Fall zu Deinen Anforderungen passen. Ist sie zu gering, muss unnötig viel Zeit aufgewendet werden. Ist sie hingegen übertrieben ausgeprägt, geht dies mit einer sperrigen Handhabung einher.

Die Angabe der Flächenleistung erfolgt in der Einheit m²/h. Sie stellt also in Aussicht, wie viel Fläche Du innerhalb einer Stunde in einen gepflegten Zustand bringen kannst. Bei einer handgeführten Kärcher Kehrmaschine bewegt sie sich zwischen 1800 und 3800 m²/h. Damit einhergehend sind nahezu alle Einsatzgebiete gut abgedeckt.

Ein wesentlicher Faktor ist in diesem Zusammenhang natürlich die Arbeitsbreite. Je breiter das Gerät ist, desto mehr Fläche kannst Du pro Zeiteinheit sauber machen. Breite Geräte agieren jedoch unflexibler und sperriger. Sind viele schmale Passagen vorhanden, bietet sich eine Arbeitsbreite zwischen 50 und 60 cm an. Für weitläufige Bereiche eignet sich dann eher eine Breite um 70 cm herum. Auch hier ist das Angebot bei Kärcher vielfältig.

Mit einem Handbesen lassen sich im Übrigen nur ca. 150 Quadratmeter pro Stunde pflegen. Auf kleinstem Raum ist diese Lösung dennoch weiterhin die erste Wahl. Eine Aufsitz-Kehrmaschine von Kärcher kann übrigens mehr als 10.000 m²/Stunde säubern.

Handhabung

Eine Kehrmaschine sollte sich so einfach wie möglich handhaben lassen. Nur dann gestaltet sich der Umgang erträglich und kann teils sogar Spaß machen.

Zu einer kräfteschonenden Handhabung trägt in erster Linie ein angemessenes Gewicht bei. Eine Handkehrmaschine von Kärcher kann weniger als 10 kg wiegen und in diesem Fall auch von Frauen und Senioren souverän geführt werden. Je schwerer die Geräte werden, desto wichtiger ist es, dass ein elektrischer Antrieb oder ein Benzin-Antrieb vorhanden ist.

Weiterhin komfortabel ist die Tatsache, dass der Führungs-Holm sowohl im Winkel als auch in der Höhe verstellt werden kann. Dadurch können Personen jedweder Größe in einer ergonomischen Haltung arbeiten.

Selbst beim Zusammenklappen zwecks Lagerung musst Du die aufrechte Haltung nicht verlassen. Der Mechanismus kann nämlich durch einen Fußtritt ausgelöst werden.

Ebenfalls praktisch ist der Umstand, dass Du zur Inbetriebnahme einer handgeführten Kärcher Kehrmaschine kein Werkzeug benötigst. Die seitlichen Besen lassen sich über einen Drehverschluss an- und abmontieren.

Fassungsvermögen

Die Kapazitäten des Behälters sind ebenfalls von Bedeutung. Je größer er ist, desto seltener stehen Unterbrechungen zum Entleeren an. Umfassende Kapazitäten gehen aber natürlich mit umfassenderen Ausmaßen einher.

Das Fassungsvermögen bewegt sich bei einer handgeführten Kärcher Kehrmaschine zwischen 16 und 50 Litern. Damit das Entnehmen sowie Abstellen (Behälter agieren mitunter selbststehend) komplikationsfrei gelingt, befindet sich ein Griff an der Oberseite.

Funktionalität

Es gibt diverse Faktoren, welche den Nutzen einer Kehrmaschine weiter erhöhen können. Eine Kärcher Kehrmaschine hat dem Anwender gemeinhin viel zu bieten und kann universell zum Einsatz kommen. Woran das liegt, erläutern wir Dir im Folgenden kurzweilig.

Bei den Borsten achtet Kärcher auf eine ausreichende Länge, sodass auch nasser Unrat problemlos beseitigt werden kann. Lange Bürsten helfen Dir außerdem dabei, unebene Flächen probat säubern zu können.

Es können des Weiteren mehrere Programme zur Wahl stehen, sodass auf verschiedensten Untergründen immer eine adäquate Anwendung gelingt. Die Bedienelemente sind selbstverständlich eindeutig beschriftet (EASY-Operation).

Weiterhin ist der Filter (sofern vorhanden) so angeordnet, dass er sich einfach entnehmen lässt. Er kann händisch unter laufendem Wasser ausgespült und im Anschluss wieder eingesetzt werden.

Preis

Natürlich hat auch der Preis einen gewissen Einfluss auf die Entscheidung. Hier muss man festhalten, dass die Alternative des klassischen Besens mitsamt Kehrschaufel um einiges preiswerter ist. Wenn Du jedoch den Faktor Zeit mit einem Geldwert bemisst, wirst Du rasch eher Geld sparen.

Generell sollten die Kosten in einem fairen Verhältnis zu Deinem eigenen Anspruch stehen. Je zuverlässiger die Ergebnisse ausfallen sollen und je größer die Flächenleistung sein soll, desto mehr musst Du investieren. Gleiches gilt auch für den Anspruch an einen geringen Wartungsaufwand und an eine lange Haltbarkeit.

Eine Handkehrmaschine von Kärcher kostet zwischen 110 und 340 Euro. Für die gewerblichen Modelle können vier- oder fünfstellige (mit Sitz und Motor) Beträge fällig werden. Die hochwertige Verarbeitung und die bedingungslose Funktionalität rechtfertigen die Kosten zumeist. Es kann darüber hinaus möglich sein, die gewerblichen Geräte zu mieten.

Kärcher Kehrmaschine – Sie wartet mit vielen Vorteilen auf

Eine Kehrmaschine von Kärcher hat Dir tolle Vorzüge zu bieten. Zunächst kann man festhalten, dass sich die Reinigung von Flächen viel komfortabler gestaltet, als es die Nutzung eines Besens zulassen würde. Zudem sparst Du auch noch Zeit ein. Dennoch gibt es auch Punkte, die gegen eine diesbezügliche Anschaffung sprechen. Damit Du das Für und Wider der Geräte zügig abwägen kannst, haben wir Dir im Folgenden eine Übersicht erstellt:

Vorteile

  • Probate Auswahl aus Handkehrmaschinen und gewerblichen Modellen mit Motor
  • Handkehrmaschine besitzt wahlweise einen oder zwei Seitenbesen
  • Du kannst bis zu 5x so schnell fertig werden, wie mit dem klassischen Besen
  • Geräte lassen sich schnell in Betrieb nehmen sowie unkompliziert bedienen
  • Umweltschonende Reinigung von Auffahrten, Wegen und Straßen
  • Holm ist winkel- und höhenverstellbar, sodass auch große Personen eine rückenschonende Haltung einnehmen können
  • Dank Tragegriff gelingt Transport mühelos
  • Probates Fassungsvermögen, sodass auch bei umfassenden Arbeiten nicht zu oft Unterbrechungen anstehen
  • Behälter lässt sich komplikationsfrei entleeren, ohne dabei mit dem Unrat in Kontakt zu kommen
  • Handkehrmaschinen können aufrecht verwahrt werden, weshalb sie nicht allzu viel Platz beanspruchen
  • Im Problemfall steht umfassender Service parat

Nachteile

  • Verursacht mehr Kosten als die Nutzung von Besen und Kehrschaufel
  • Nimmt zusätzlichen Stauraum ein

Kärcher S 4 Twin in der Vorstellung

> Kärcher Nass Trockensauger

> Kärcher Akkusauger

> Kärcher Industriesauger

> Kärcher Aschesauger

> Kärcher Handdampfreiniger

> Kärcher Waschsauger

> Kärcher Industriesauger

> Einhell Laubsauger

> Gardena Laubsauger