Skip to main content

Intex ZX300 Deluxe Test

(4 / 5 bei 899 Stimmen)

Preisvergleich

104,99 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.Zuletzt aktualisiert am: 29. Mai 2024 12:27
Preis prüfen bei

104,99 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.Zuletzt aktualisiert am: 29. Mai 2024 12:27
Preis prüfen bei
Hersteller
Typ
Gewicht
Max. Wassertemperatur

Intex ZX300 Deluxe – Erfahrungen im Video-Format

 

Intex ZX300 Deluxe – Produktbeschreibung

Der Intex ZX300 Deluxe ist ein günstiger Poolroboter, welcher trotzdem schon Wände bis zur Wasserlinie abfahren kann. Sein im Durchmesser bemessender 38 mm Schlauch muss dazu an eine geeignete Pumpe angeschlossen werden. Deren Pumpenleistung sollte sich zwischen 6.056 l/h und 13.248 l/h bewegen.

Intex ZX300 Deluxe Test

Der ZX300 ist einer der günstigsten Poolsauger für Böden und Wände am Markt.

Technik

Mit einem Gewicht von rund 7 kg lässt sich der Poolsauger gut außerhalb des Wassers transportieren. Zudem ist er recht kompakt gehalten. Die Maße belaufen sich auf ‎35,7×27.5×37,5 cm (LxBxH).

Der Intex ZX300 Deluxe kommt für folgende Poolgrößen in Fragen:

  • Rundpools: bis zu 7,92 Meter im Durchmesser
  • Rechteckige & ovale Becken: bis zu 9,75 m Länge x 4,88 m Breite

Es kann sich dabei auch um Salzwasser-Becken handeln – sofern nicht aktiv Salz ausgebracht wird. Jenes sollte sich bereits aufgelöst haben.

Während des Betriebs wird der abgefahrene Untergrund über eine rotierende Doppelbürste gereinigt. Feine Partikel werden dabei aufgewirbelt und ebenfalls aufgenommen. Bis zu 0,15 mm keine Partikel können im Filternetz hängenbleiben.

Auto Pool Cleaner ZX300

Das Fassungsvermögen des Schmutzbehälters beläuft sich auf 1,8 Liter. Es ist damit etwas kleiner als beim Konkurrenz-Produkt der Firma Bestway, welches wir im Flowclear AquaGlide Test behandeln.

Der 650 cm Schlauch muss an eine passende Filteranlage angeschlossen werden. Letztere treibt den Poolsauger dann hydraulisch mittels Unterdruck an. Geeignete Modelle stellen wir z.B. im Steinbach Comfort 50 Test, Steinbach Comfort 75 Test und Intex Krystal Clear 26646 Test vor.

Inbetriebnahme

Der Poolsauger Intex ZX300 Deluxe ist nach Ankunft sofort einsatzbereit. Er wird mit dem Rücklaufanschluss der Filteranlage verbunden (Wasserführung von Pumpe zu Pool).

Vor der Inbetriebnahme solltest Du gewährleisten, dass Deine Pumpe ausgeschaltet und ihr Netzstecker gezogen ist. Handelt es sich um eine Sandfilterpumpe, muss zusätzlich darauf geachtet werden, dass der Sand gereinigt wurde (Rückspülen).

Des Weiteren ist der Roboter nicht für Algen geeignet. Diese müssen, ebenso wie Poolspielzeug am Boden, im Voraus entfernt werden (Algizid schafft Abhilfe), damit das Radwerk problemlos manövrieren kann.

Inbetriebnahme im Schnelldurchlauf:

  1. Entferne im Inneren des Pools die äußere Düse vom Anschluss des Wasserrücklaufs.
  2. (Handelt sich nicht um einen 38-mm-, sondern um einen 32-mm-Anschluss, muss der beiliegende Einlaufanschluss-Adapter aufgeschraubt werden.)
  3. Schraube die beiliegende Druckfreigabeeinheit von der Innenseite an den Pool. Vergiss dabei nicht, das Mikrosieb ebenfalls einzusetzen.
  4. Es folgt der Verlängerungsanschluss des Siebgitters.
  5. Nun kann der Schlauch mittels Bundmutter an das Druckfreigabeventil geschraubt werden.
  6. Ziehe den Schlauch bis zur äußersten Ecke des Pools und schneide ihn dann ab. Die Bundmutter zuvor abnehmen und behalten.
  7. Verlasse den Pool und verbinde nun das abgeschnittene Schlauch-Ende mit dem Poolsauger.
  8. Packe den Poolsauger am Gehäuse und lasse ihn vorsichtig am Beckenrand absinken.
  9. Strecke den Schlauch, indem Du den Sauger im Wasser am Schlauch ziehst.
  10. Schalte die Filterpumpe ein. Der Sauger nimmt seine Arbeit auf. Während des Betriebs darf kein Badebetrieb stattfinden.
ZX300 Inbetriebnahme
In der bebilderten Anleitung (unten verlinkt) sind alle Teile beschriftet, wodurch die Zuordnung kein Problem darstellt.

Während der Poolsauger läuft, dürfen keine anderen Hygienesysteme am Filter aktiv sein. Jene müssen also von der Zirkulationsleitung getrennt werden.

Pflege & Lagerung

Der Schmutzbehälter und das dortige Sieb müssen regelmäßig gesäubert werden. Über 2 Hebel an der Unterseite des Poolsaugers kann dessen zweiteiliges Gehäuse auseinander genommen werden. Es besteht nun Zugriff auf den Behälter und das Filter-Sieb. Beides darf unter laufendem Wasser (Gartenschlauch) gespült werden.

Auch das Mikrosieb in der Poolwand-Verbindung muss mit der Zeit gereinigt werden. Dazu ist eine Demontage nötig. Im Folgenden kann es ebenfalls mit dem Gartenschlauch abgespült werden.

Unterschreitet die Wassertemperatur 10 °C, darf der Roboter nicht mehr betrieben werden. Lagere ihn nun sauber und trocken bis zum nächsten Frühjahr ein.

Alles in allem ist der Intex ZX300 ein zurecht beliebter Poolsauger für kleine und mittlere Pools. Obwohl er im Angebot unter 100 Euro kostet, fährt das Gerät Wände bis zur Wasserlinie ab. Zu bedenken gilt es, dass Deine Filteranlage eine passende Pumpenleistung aufweist, damit das Gerät souverän über das Venturi-Prinzip arbeiten kann.

 

Video: Intex ZX300 Deluxe im Praxis-Betrieb

 

Intex ZX300 Deluxe – Der Lieferumfang

  • 1x Poolsauger ZX300 Deluxe
  • 1x 6,5 m Schlauch mit 38-mm-Durchmesser
  • 1x 1,8 Liter Schmutzbehälter mit Filtersieb
  • Anschlussmöglichkeiten für Poolwand und Filteranlage
  • Bedienungsanleitung & Sicherheitshinweise

Preisvergleich

ShopPreis

104,99 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.Zuletzt aktualisiert am: 29. Mai 2024 12:27
Preis prüfen bei

104,99 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.Zuletzt aktualisiert am: 29. Mai 2024 12:27
Preis prüfen bei

104,99 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.Zuletzt aktualisiert am: 29. Mai 2024 12:27