Skip to main content

Waschmaschine mit WLAN und App

Die besten Waschmaschinen mit WLAN und App

Auch im Bereich der Waschmaschinen hat der Begriff Smart Home Einzug gehalten. Eine Waschmaschine mit WLAN und App kann Dir per Push Nachricht mitteilen, wann sie fertig ist. Bei hochwertigen Modellen muss es jedoch nicht bei der Kontrolle bleiben. Hier kann man das Starten und Stoppen aktiv managen, sowie neue Reinigungsmodi herunterladen. Die Geräte dosieren das Waschmittel alleine, sodass man tatsächlich nicht in den eigenen 4 Wänden sein muss. Lediglich ein großer Behälter muss immer mit genügend Waschmittel versehen sein.

Waschmaschine mit WLAN

Welche smarte Waschmaschine mit WLAN und App arbeitet, stellen wir Dir nachfolgend vor. Außerdem erfährst Du, was man bei der Auswahl beachten sollte. Wir hoffen, Dir mit diesem Ratgeber weiterhelfen zu können.

Waschmaschine mit WLAN und App – 4 Modelle in der Vorstellung

LG Electronics F 14U2 VDN1H

WLAN Waschmaschine

Das Unternehmen LG stammt aus Südkorea und stellt innovative Elektronik-Artikel her. Die Abkürzung LG steht in diesem Zusammenhang  für den Leitsatz Life’s Good. Die LG F 14U2 VDN1H ist eine preiswerte Waschmaschine mit App. Sie kommuniziert mit Deinem Smartphone über NFC (Near Field Connection).

Das Füllvolumen beläuft sich auf 9 kg, sodass die Maschine auch für große Haushalte und XXL-Einzelstücke geeignet ist. Die Energieklasse beläuft sich auf die höchste Stufe A+++, sodass die Energiekosten moderat ausfallen. Im Vergleich zum Vorgänger spart dieses Modell noch einmal 30 % Energie ein, weshalb es nicht nur Deinen Geldbeutel, sondern auch die Umwelt schont. Dank der Funktion „Smart Diagnosis“ werden Dir Probleme auf der App angezeigt, welche sich über jene mitunter auch beheben lassen. Zudem kannst Du über die App weitere Reinigungsprogramme herunterladen und die Flexibilität damit erhöhen.

Man kann über die App nahezu alle Einstellungen vornehmen, welche auch das Bedienfeld am Gerät ermöglicht. Des Weiteren ist das Gerät mit einem Wasserschutz, einem Knitterschutz und einer Kindersicherung ausgestattet. Der Hersteller achtet auf hohe Sicherheitsstandards. Du musst nicht zwangsweise den effizienten Modus verwenden, der bis zu 5 Stunden für einen Waschgang braucht. Über die Option „Turbo Wash“ kannst Du ca. 5 kg Wäsche innerhalb von 60 Minuten waschen und schleudern.

Alles in allem ist die LG F 14U2 VDN1H eine günstige Waschmaschine mit App. Sie zeichnet sich durch ein großes Füllvolumen sowie geringe Energiekosten aus. Die Steuerung kann sowohl über die App, als auch klassisch am Gerät vorgenommen werden. Anhand der App erkennst Du von überall im Haus aus, wie lange der Waschgang noch dauert und, ob Probleme vorliegen. Leider dauert ein Waschgang bis zu 5 Stunden, was überdurchschnittlich lange ist. Man kann aber bei Bedarf „Turbo Wash“ aktivieren, woraufhin das Gerät nur noch für eine halbe Füllung 59 Minuten benötigt.

Siemens avantgarde WM14U840EU

Waschmaschine Smart Home

Siemens ist ein traditionsreicher Konzern aus Deutschland, der weltweit geschätzt wird. Das Unternehmen stellt u.a. wichtige Geräte für die Medizin her. Bei der Siemens avantgarde WM14U840EU handelt es sich um eine hochwertige Waschmaschine mit WLAN und App. Sie ermöglicht selbst die volle Kontrolle, wenn man sich auswärts aufhält. Zudem kann man Sprachbefehle über Amazon Alexa erteilen.

Dank der „I-Dos-Funktion“ dosiert das Gerät die zu benötigende Waschmittel- sowie Weichspüler-Menge automatisch. Deshalb kannst Du das Gerät auch aus der Ferne in Betrieb nehmen. Das Gerät erkennt dabei aber nicht nur das Gewicht der Wäsche, sondern auch den Härtegrad des Wassers, dessen Verschmutzungsgrad und die Art der Textilien. Daher ist garantiert die maximale Effizienz gegeben. Anhand des Energielabels A+++ kann man diesen Umstand auch sofort erkennen.

Neben der umfassenden App, kann man sich einen noch höheren Komfort mit der Sprachsteuerung über Alexa verschaffen. Du kannst Alexa z.B. bitten, die Maschine zu starten oder sie fragen, wie viel Zeit der Reinigungsprozess noch in Anspruch nimmt.

Weiterhin ist es möglich, den Vorgang mittendrin zu unterbrechen, falls man Wäsche vergessen hat. Über VarioSpeed kannst Du ihn auch bei Bedarf beschleunigen, was allerdings zu Lasten der Stromkosten geht. Besonders lobenswert ist zudem das Anti-Flecken-System, bei dem Du präzise die jeweiligen Flecken waschen kannst. Dazu stellt Dir Siemens 16 bekannte Probleme zur Auswahl (Gras, Tomate, Rotwein etc.).

Zusammenfassend kann man sagen, dass die Siemens avantgarde WM14U840EU eine hochwertige Waschmaschine mit WLAN und App ist. Sie ist hochwertig verarbeitet und lässt keine Wünsche offen. Du kannst sie sowohl über die App, als auch die Sprachsteuerung, umfassend nutzen, ohne jemals mit dem Tastenfeld in Berührung zu kommen. Letzteres lässt sich aber auch bequem bedienen, denn es verhält sich wie ein intelligentes Display (iSelect). Es sind zahlreiche Funktionen vorhanden, mit deren Hilfe Du selbst hartnäckige Flecken zuverlässig entfernen kannst. Selbst bei Temperaturen um 40 °C können hygienisch reine Ergebnisse produziert werden.

Samsung WW6800 QuickDrive

Waschmaschine WLAN Samsung

Die Firma Samsung kommt ebenfalls aus Südkorea und ist weltweit einer der größten Hersteller von Elektronikprodukten. Neben Waschmaschinen, stellt das Unternehmen auch beliebte Smartphones und Fernseher her. Die Samsung WW6800 QuickDrive ist eine empfehlenswerte Waschmaschine mit WLAN und App. Das Gerät bewegt sich im mittleren Preissegment und ist universell einsetzbar.

Über die App kannst Du den Waschvorgang bequem von außerhalb starten. Zuvor kannst Du eingeben, welche Gegebenheiten vorliegen und der Ratgeber in der App empfiehlt Dir den perfekten Modus. Anschließend arbeitet die Maschine mit bis zu 1400 Umdrehungen/Minute, sodass man gute Resultate erwarten darf. Wenn man es dabei einmal eilig hat, kann „SuperSpeed“ aktiviert werden. Hier werden 5 kg Wäsche innerhalb von 39 Minuten gewaschen. Weil das Gerät über die bewährte „AddWash-Funktion“ verfügt, kann man zudem vergessene Wäsche mitten im Waschvorgang nachlegen.

Des Weiteren kann man auf Knopfdruck hartnäckige Flecken entfernen lassen. Gleichermaßen ist auch eine besonders schonende Behandlung für empfindliche Stoffe, über die „SchaumAktiv-Funktion“, möglich. Insgesamt sind 14 Programme vorhanden. Sofern es mal Probleme geben sollte, klärt Dich der Wartungs-Assistent in der App auf, was nun zu tun ist. Außerdem musst Du nicht unbedingt selbst Nachbestellungen für das Füllmaterial tätigen. Das Gerät misst den Verbrauch und kann automatisch zum optimalen Zeitpunkt nachbestellen (Dash-Replenishment).

Resümierend lässt sich sagen, dass die Samsung WW6800 QuickDrive eine empfehlenswerte Waschmaschine mit WLAN und App ist. Über letztere kannst Du Einstellungen und Befehle bequem aus der Ferne erteilen. Die Wäsche wird punktgenau dann fertig, wenn es Dir passt. Es sind zahlreiche Programme vorhanden, welche sich für jedweden Anforderungsbereich eignen. Das Gerät arbeitet darüber hinaus zügig und effizient. Die Kunden sind vom Preis-/Leistungsverhältnis überzeugt.

Samsung WW70K4420YW

Waschmaschine mit App

Die Samsung WW70K4420YW AddWash ist eine beliebte Waschmaschine mit WLAN und App. Diese dient vornehmlich der Kontrolle, sowie der Behebung von Problemen. Umfassende Einstellungen kann man nicht vornehmen.

Das Gerät verfügt über ein Füllvolumen von 7 kg und eignet sich somit für Haushalte mit bis zu 4 Personen. Dank des A+++ Energielabels fällt der Stromverbrauch maximal gering aus, weshalb man auf jeden Fall die Umwelt schont. Die Bezeichnung „AddWash“ steht für die Tatsache, dass man den Betrieb unterbrechen kann, um vergessene Wäschestücke nachzufüllen. Auf Knopfdruck kannst Du in diesem Zusammenhang die Tür öffnen, sofern die Temperatur in der Trommel bei unter 50 °C liegt.

Weiterhin ist die Trommel wie ein Diamant geformt. Sie verspricht gute sowie schonende Ergebnisse. Du kannst empfindliche Wäsche problemlos per Hand waschen und zum Schleudern dann hinzufügen. Zudem ist es möglich, mit oder ohne Weichspüler zu arbeiten. Außerdem kannst Du die Wäsche auch einfach nur Spülen und anschließen den Vorgang beenden lassen. Man kann aus 5 verschiedenen Reinigungsmodi wählen, die mitunter auch für Allergiker geeignet sind.

Insgesamt kann man sagen, dass die Samsung WW70K4420YW AddWash eine solide Waschmaschine mit App ist. Die App dient allerdings eher zur Beobachtung und zur Ermittlung von Fehlern. Die Möglichkeiten sind nicht so weitreichend, wie bei den anderen Geräten. Dafür sorgt die AddWash-Funktion für einen besonderen Komfort, denn man kann zwischenzeitlich bei Bedarf vergessene Wäsche nachfüllen. Frust und Stress werden dadurch verhindert. Zudem spricht der Hersteller eine 10-jährige Garantie auf den Motor aus und ermöglicht eine hygienische Reinigung, sodass sich auch Allergiker wohlfühlen.

Waschmaschine mit WLAN und App – Darauf sollte man bei der Suche achten

Steuerung

Je nach Hersteller, fällt die Steuerung mitunter sehr unterschiedlich aus. Zunächst wird das Gerät natürlich aufgestellt und angeschlossen. Im Anschluss solltest Du Dir die zugehörige App herunterladen. Diese ist stets kostenlos und sowohl für Android, als auch iOS erhältlich.

Oftmals erscheint direkt zu Anfang ein Guide, der Dir die Einrichtung wesentlich erleichtert. Befolgst Du ihn, ist das Handy innerhalb kürzester Zeit mit der Waschmaschine verbunden. Die App ersetzt im Idealfall nun alle Bedienfelder der Waschmaschine. Bei Bedarf ist es aber natürlich trotzdem möglich, manuelle Einstellungen vorzunehmen.

Damit Du die Waschmaschine stets über die App komfortabel überwachen und bedienen kannst, ist eine gute Verbindung wichtig. Steht die Waschmaschine z.B. im Keller, kann es angebracht sein, zusätzlich einen WLAN-Verstärker in einer nahegelegenen Steckdose zu platzieren.

Bei einer WLAN-Waschmaschine muss man das Waschmittel nicht selbst dosieren. Du musst lediglich einen großen Behälter füllen. Den Rest macht das Gerät automatisch.

Nun kannst Du über die App den Start- und Stop-Zeitpunkt festlegen. Während des Betriebs kann man dann nachfolgend einsehen, wie lange das Gerät noch braucht. Ist es fertig, kannst Du Dir das über eine Push-Nachricht mitteilen lassen. Auch Fehlermeldungen werden Dir unmittelbar mitgeteilt.

Darüber hinaus kann es möglich sein, neue Reinigungsprogramme für Baby-Wäsche, sehr schmutzige Wäsche usw. über die App auf das Gerät zu spielen. Außerdem ist es nicht unüblich, dass man nützliche Infos in der App abrufen kann, um den Prozess weiter zu verbessern.

Selten ist die Möglichkeit, Sprachbefehle zu erteilen. Manche Geräte, darunter einige Modelle von Miele, kann man über Amazon Alexa und/oder den Google Home Assistant zusätzlich steuern.

Füllmenge

Die Füllmenge muss auf jeden Fall zu den Gegebenheiten vor Ort passen. Je größer die Anzahl der Personen im Haushalt ist, desto größer muss jene ausfallen. Sie wird häufig in der Angabe kg (Kilogramm) ausgewiesen.

Ein Füllvolumen zwischen 5 und 7 kg genügt für Haushalte mit bis zu 3 Personen vollkommen. In Haushalten mit mehreren Kindern sollte man eher auf ein Gerät ab 8 kg zurückgreifen.

Eine Waschmaschine mit WLAN und App verfügt häufig mindestens über ein mittleres Füllvolumen, weshalb sie grundsätzlich universell einsetzbar ist.

Funktionsumfang

In erster Linie solltest Du Dich entscheiden, ob Du einen sog. Toplader oder Frontlader verwenden möchtest. Letzterer ist beliebter, weil er optisch wohl nach dem allgemeinen Verständnis etwas besser aussieht. Beim Toplader füllt man die Wäsche oben ein, statt über die Vorderseite.

Welche Funktionen für Dich essentiell sind, kannst nur Du entschieden. Beliebt ist sicherlich der nachträgliche Schleudergang zum Trocknen. Die Maschine sollte hier eine Drehzahl von mindestens 1200 U/min bringen. Je höher die Umdrehungen ausfallen, desto trockener wird die Wäsche. Allerdings steigt damit auch die Gefahr gegenüber Knitter und Falten.

Die Waschprogramme sollten umfassend sein. Man kann das Programm meist entweder nach der Temperatur oder den vorhandenen Textilien (Kochwäsche, Buntwäsche, Feinwäsche, Wollwäsche, Pflegeleicht) auswählen. Zudem ist es oftmals möglich, ein Kurzprogramm zu nutzen, wenn man es eilig hat.

Für eine hohe Sicherheit sorgt die Aqua-Stop-Funktion. Wenn der Schlauch irgendwann brüchig wird, verhindert sie, dass Wasser ausläuft. So lassen sich Wasserschäden bestmöglich verhindern.

Wie bereits erwähnt, wird die Restlaufanzeige durch die App ersetzt. Man kann die Zeit im Übrigen im Voraus auswählen. Das macht Sinn, wenn Du berufstätig bist oder andere Personen im Haushalt noch schlafen. Auf diese Weise kannst Du z.B. bereits Morgens um 7 einstellen, dass das Gerät um 11 beginnen soll. Man kann die Laufzeit dann perfekt auf die Rückkehr abstimmen.

Sinnvoll ist sicherlich auch eine Anti-Vibrations-Funktion. Diese dämpft jene während des Schleudergangs ab, sodass die Lautstärke reduziert werden kann.

Die Funktion Extra-Spülen kann auch hartnäckigen Unrat entfernen. Außerdem gibt es manchmal ein Hygieneprogramm, welches feine Allergene, wie Pollen, Tierhaare und Hausstaub-Milben, zuverlässig entfernt.

Des Weiteren sind manchmal Spezialprogramme, wie ein „Blusen-Programm“, „Dessous-Programm“ oder „Outdoor-Programm“, vorhanden. Deren Nutzen ist allerdings mitunter zweifelhaft, weshalb man sich den diesbezüglichen Aufpreis eigentlich sparen kann.

Stromverbrauch

Auch der Stromverbrauch ist ein wichtiger Faktor bei der Auswahl. Die Hersteller müssen in der EU die sog. Energieeffizienzklasse angeben. Jene wird vom Buchstaben A bis G laufend schlechter. Zudem wird der Buchstabe A noch in A+++, A++, und A+ differenziert.

Je effizienter die Waschmaschine ist, desto mehr Stromkosten sparst Du ein. Zudem sollte sie, den Vorgaben entsprechend, gefüllt werden. Ist nur sehr wenig Wäsche im Gerät, wird man niemals Stromkosten einsparen (außer smartes Gerät passt sich an). Man spart im Übrigen auch Kosten ein, wenn man mit niedrigen Temperaturen arbeitet.

Beim Schleudern verbraucht eine Waschmaschine weniger Strom, als ein Trockner. Reicht das für eine probate Trocknung, sollte man der Umwelt zuliebe anschließend auf den Trockner verzichten.

Viele WLAN-Waschmaschinen besitzen auch einen EcoModus. In diesem wird wenig Strom verbraucht, eine geringe Lautstärke gewährleistet und das Gerät an sich bestmöglich vor Verschleiß bewahrt.

Wasserverbrauch

Die Energieeffizienzklasse bezieht sich nur auf den Stromverbrauch. Allerdings kann auch der Wasserverbrauch ein entscheidender Faktor sein. Der Umwelt zuliebe sollte man sich hier ebenfalls nach einem möglichst effizienten Gerät umschauen.

Der Wasserverbrauch muss in einem gesunden Verhältnis zur Trommelgröße stehen. Fasst diese beispielsweise 5 kg, sollte das Gerät nicht mehr als 40 Liter Wasser für einen Waschgang benötigen.

Bei größeren Wäschemengen ist es natürlich normal, dass mehr Wasser benötigt wird. Ein Gerät für 8 kg Wäsche darf in etwa 60 Liter/Waschgang verbrauchen.

Moderne WLAN-Waschmaschinen verfügen zum Teil über Sensoren, welche das Gewicht der Wäsche ermitteln und dann die Wassermenge anpassen. Ist diese Funktion vorhanden, kann man die Trommel auch nur halb voll machen, ohne dabei sinnlos Energie zu verbrauchen.

Lautstärke

Ist die Geräuschkulisse zu groß, kann das merklich auf die Nerven schlagen und den Stresslevel erhöhen. Insbesondere im Schleudergang ist eine Waschmaschine recht laut. Die Vorwäsche und das Spülen verlaufen wesentlich ruhiger ab.

Du erkennst die Lautstärke anhand des Schallpegels, welcher in der Einheit Dezibel (dB) ausgewiesen wird. Leider ist es auch heute noch so, dass der Schallpegel während des Schleuderns meistens bei über 70 dB liegt. Damit ist die Waschmaschine genauso laut, wie ein klassischer Staubsauger. Leider kommen in diesem Zusammenhang auch noch Vibrationen hinzu.

Beim eigentlichen Waschen sollte der Schallpegel bei ca. 50 dB liegen. Dieser Wert entspricht in etwa dem Gezwitscher von Vögeln und wird daher niemanden stören.

Preis

Natürlich beeinflusst auch der Preis die Entscheidung. Eine Waschmaschine mit WLAN und App kostet leider mehr, als ein klassisches Gerät. Daher sollte man den möglichen Nutzen im Voraus genau abwägen.

Um eine hohe Qualität und einem umfassende Funktionalität zu gewährleisten, sollte man bereit sein, einen hohen dreistelligen Betrag zu investieren. Hochwertige Markenhersteller, wie Miele und Siemens, erfordern eher ein vierstelliges Budget.

Wer eine günstige Waschmaschine mit App sucht, sollte auf das Modell von LG zurückgreifen. Es kostet ca. 500 Euro und kann dennoch überzeugen.

Waschmaschine mit WLAN und App – Vor- & Nachteile in der Übersicht

Smarte Waschmaschinen haben Dir einige Vorteile zu bieten. Dennoch müssen sie nicht immer die richtige Wahl sein. Damit Du das Für und Wider komfortabel abwägen kannst, haben wir Dir eine Tabelle erstellt:

Vorteile

  • Status kann jederzeit, von überall aus, eingesehen werden
  • Du kannst das Gerät aus der Ferne starten und stoppen sowie weitere Einstellungen vornehmen
  • Waschmittel wird automatisch dosiert
  • Mitunter Sprachsteuerung über Amazon Alexa und Google Home Assistant möglich
  • Es ist teils möglich, zusätzlich Reinigungsmodi herunterzuladen
  • Infos können nachgelesen werden, sowie häufig Hilfevideos geschaut werden

Nachteile

  • Smarte Geräte teilweise mit kräftigem Aufpreis verbunden
  • Für Personen, die ihr Gerät klassisch verwenden, stellen die Funktionen keinen Mehrwert dar

Im Video: Samsung Waschmaschine Smart Home

> Saugroboter flach

> Saugroboter ohne WLAN und ohne App