Skip to main content

Welche Waschmaschine kaufen?

Daran erkennst Du ein empfehlenswertes Modell

Waschmaschinen sind im Haushalt essentiell. Wenn man die eigene Wäsche nicht extern machen lässt, braucht man ein solches Gerät auf jeden Fall. Da es jedoch mitunter Unterschiede in der Funktionalität und Ausstattung gibt, sollte man im Voraus abwägen, was man braucht. Manche Funktionen erscheinen nämlich eventuell sinnlos, sind aber dennoch mit einem Aufpreis verbunden. Welche Waschmaschine man kaufen sollte, hängt maßgeblich von den Gegebenheiten vor Ort und dem eigenen Anspruch ab.

Welche Waschmaschine kaufen

Nachfolgend stellen wir Dir vor, welche Waschmaschine man guten Gewissens kaufen kann. Zudem erfährst Du, was man bei der Auswahl beachten sollte. Wir hoffen, Dir mit diesem Ratgeber weiterhelfen zu können.

Welche Waschmaschine kaufen – 3 Modelle in der Vorstellung

Bosch WAW28570 Serie 8

Waschmaschine kaufen Bosch

Die Robert Bosch GmbH stellt zahlreiche Geräte für den Haushalt und Garten her. Diese gelten als funktionell sowie zuverlässig. Die Bosch WAW28570 Serie 8 ist eine beliebte Waschmaschine, welche man ruhigen Gewissens kaufen kann. Sie nimmt bis zu 8 kg Wäsche auf und ist somit auch für größere Haushalte bestens geeignet. Sowohl in der Breite, als auch in der Tiefe, beansprucht das Gerät 60 cm, was als Standard gilt.

Weil die Startzeit bis zu 24 Stunden im Voraus festgelegt werden kann, ist die Wäsche stets fertig, wenn Du Zeit für sie hast. Dank der smarten Mengenautomatik muss man die Trommel nicht komplett füllen und kann dennoch immer die höchste Energieeffizienzklasse A+++ gewährleisten. Der Sensor passt nämlich die Wasser- sowie Energiemenge automatisch an den Inhalt an. Es stehen verschiedenste Wäscheprogramme zur Verfügung. Dazu zählen u.a. Mixprogramme, Programme für empfindliche Seide/Wolle, sowie spezielle Programme für Sportkleidung. Generell können die Temperatur und die Laufzeit sehr variabel verstellt werden.

Im kürzesten Programm braucht die Maschine lediglich 15 Minuten Zeit. Bei Bedarf kann man zum Standard-Programm jederzeit eine Flecken-Automatik hinzuschalten. Diese erkennt das Ausmaß der Flecken und passt die Temperatur sowie die Einweichzeit daran an. Für einen hohen Komfort sorgen im Übrigen die praktische Nachlegefunktion für vergessene Wäsche, sowie die selbstreinigende Schublade. Außerdem ist eine hohe Sicherheit gegeben. Für letztere sorgen ein Wasserschutz, eine Unwuchtkontrolle, eine Schaumerkennung, sowie eine Kindersicherung.

Zusammenfassend kann man sagen, dass die Bosch WAW28570 Serie 8 eine empfehlenswerte Waschmaschine ist. Man kann sie für im Prinzip jeden Haushalt kaufen, denn sie kann gleichermaßen mit kleinen, wie auch mit großen Wäschemengen umgehen. Aufgrund der zahlreichen Verstellmöglichkeiten ist es kein Problem, den Prozess perfekt an die eigenen Bedürfnisse anzupassen. Die Mengenautomatik und die Fleckenautomatik nehmen Dir weite Teile des Aufwand beim Einstellen ab. Du kannst die Laufzeit 24 Stunden im Voraus einstellen, Dein zu Hause verlassen und zum perfekten Zeitpunkt zurückkehren. Es ist nicht verwunderlich, dass das Gros der Kunden begeistert ist. Die Stiftung Warentest hat das Gerät getestet und mit der Note 1,6 bewertet.

AEG L8FE74485 ProSteam

Waschmaschine kaufen AEG

Die Marke AEG wird weltweit für ihre Haushaltswaren geschätzt. Der Vertrieb erfolgt über den schwedischen Electrolux-Konzern. Beim Modell AEG L8FE74485 ProSteam handelt es sich um eine hochwertige Waschmaschine, welche man gut online kaufen kann. Der Hersteller spricht auf das Gerät eine Garantie über mindestens 10 Jahre aus.

Obwohl die Trommel solide 8 kg Wäsche aufnimmt, beziffert der Hersteller den durchschnittlichen Stromverbrauch auf 97 kWh/Jahr. Das ist rekordverdächtig wenig, weshalb die Energieklasse A+++ nicht verwunderlich ist. Auch der Wasserverbrauch hält sich, mit 10.999 Litern/Jahr, in Grenzen. Die ProSense-Mengenautomatik erkennt den Inhalt der Trommel und passt die Wasser- sowie Energiezufuhr stets optimal daran an. Aus diesem Grund kann man auch mit einer kleinen Füllmenge effizient umgehen. Es stehen zahlreiche Programme zur Verfügung. Unter anderem kannst Du 3 kg Wäsche innerhalb von 20 Minuten waschen und spülen.

Weil das Waschmittel/der Weichmacher zuerst mit Wasser vermischt wird, werden alle Textilien gleichmäßig behandelt. Zur Ausstattung gehört übrigens auch eine Startzeitvorwahl. Sehr nützlich ist darüber hinaus die Dampf-Funktion. Mit dieser kannst Du die Wäsche kurzfristig auffrischen und von unangenehmen Allergenen befreien. Zudem bleibt die Wäsche dadurch knitterfrei, weshalb man beim Bügeln nachfolgend weniger Aufwand hat. Zudem ist die Maschine im Betrieb recht leise. Wasserschäden werden im Ernstfall durch die Funktion „Aqua Control System“ verhindert. Diese macht sich bei einem brüchig werdenden Schlauch akustisch bemerkbar.

Insgesamt ist die AEG L8FE74485 ProSteam eine hochwertige Waschmaschine, die keine Wünsche offen lässt. Sie ist überaus effizient, kommt aber dennoch auch mit hartnäckigen Problemen zurecht. Die Ladung wird vor dem Start abgewogen und nachfolgend die Energiezufuhr automatisch angepasst. Du kannst die Startzeit weit im Voraus festlegen, weshalb es kein Problem ist, für einen halben Tag die eigenen 4 Wände zu verlassen. Erwähnenswert ist der Dampf, welcher die Möglichkeiten probat erweitert. Er entfernt selbst feine Allergene, sodass es garantiert nicht zu unangenehmen Reaktionen auf der Haut kommt. Die Temperatur und die Laufzeit sind sehr flexibel anpassbar. Bei einem Test der Stiftung Warentest wurde dieser Maschine die Note 2,0 gegeben. Die Kunden sind von der Kraft und der geringen Lautstärke beeindruckt.

Siemens iQ300 WM14N140

Waschmaschine billig online kaufen

Die deutsche Traditionsfirma Siemens gehört sicherlich zu den Aushängeschildern unserer Wirtschaft. Der Mischkonzern stellt u.a. wichtige Geräte für die Medizin her. Die Siemens iQ300 WM14N140 ist eine kompakte Waschmaschine, welche man vordergründig für kleine Haushalte, von 1 bis 3 Personen, kaufen sollte. Ihr Füllvolumen beläuft sich auf 6 kg.

Der Stromverbrauch hält sich mit 137 kWh/Jahr in Grenzen, weshalb die höchste Energieeffizienzklasse A+++ gewährleistet werden kann. Auch der Wasserverbrauch hält sich, mit durchschnittlichen 8500 Litern, in Grenzen. Es stehen diverse Waschprogramme zur Verfügung, die aus Gründen der Effizienz verlängert werden können. Wenn Du es eilig hast, kannst Du aber auch über die Funktion „VarioSpeed“ jedwedes Programm, um bis zu 65 %, beschleunigen. Darunter leidet dann allerdings die Effizienz. Im Übrigen wird die Wasserzufuhr über einen Sensor gesteuert, weshalb jene bei kleinen Mengen bedarfsgerecht reduziert wird.

Bei einer Schleuderdrehzahl von 1400 Umdrehungen bleibt lediglich eine Restfeuchte von 53 % übrig. Auch dieser Umstand ist ökologisch nachhaltig. Mit einem Schallpegel von 75 dB, ist das Gerät dabei nicht besonders leise, bewegt sich aber noch im normalen Rahmen. Weiterhin ist eine Nachlegefunktion integriert, dank der Du jederzeit vergessene Kleidungsstücke nachlegen kannst. Außerdem ist die Maschine bestens für Outdoor-Aktivitäten geeignet. Sie kann ein Imprägnierungsmittel einwaschen und verhindert dabei gleichzeitig, dass die atmungsaktiven Eigenschaften des Stoffes verloren gehen.

Alles in allem ist die Siemens iQ300 WM14N140 eine bewährte Waschmaschine, welche man für kleine Haushalte ideal kaufen kann. Sie arbeitet, aufgrund der vorhandenen Mengenautomatik, effizient mit einem Füllvolumen zwischen 1 und 6 kg. Hervorheben muss man die Variospeed-Option, mit der man jedes Programm beschleunigen kann. Hilfreich für Jäger, Angler und Wanderer ist das Outdoor-Programm, welches dafür sorgt, dass die Kleidung wasserabweisend und/oder atmungsaktiv bleibt. Der Schleudergang kann zwischen 800 und 1400 Umdrehungen variiert werden. Die Stiftung Warentest bewertet diese Waschmaschine mit der Note 1,6, was die Kunden in ihrer Bewertung ähnlich sehen.

Welche Waschmaschine kaufen – Das sollte man bei der Auswahl beachten

Füllvolumen

Das Füllvolumen muss zur Größe des Haushaltes passen. Je mehr Personen im Haushalt leben, desto größer sollte auch die Trommel der Waschmaschine sein.

In Single- und Paar-Haushalten genügt ein Füllvolumen zwischen 4 und 7 kg. Hier stehen sowohl sogenannte Toplader (Öffnung an der Oberseite), als auch Frontlader (Öffnung an der Vorderseite) zur Verfügung. Letztere sind preiswerter und beliebter. Toplader sind verhältnismäßig schmal, weshalb sie wenig Platz in Anspruch nehmen. Man kann sie konstruktionsbedingt allerdings nicht übereinander stapeln.

Familien sollten auf ein Füllvolumen zwischen 8 und 12 kg zurückgreifen. Solche Geräte sind in der Regel etwas teurer. Dafür kann man sie auch problemlos mit XXL-Textilien, wie Gardinen und Decken, befüllen. Als Bautyp stehen in diesem Zusammenhang nur noch Frontlader zur Verfügung.

Man kann natürlich auch in großen Haushalten auf kleine Geräte zurückgreifen. In diesem Fall fällt jedoch ein erhöhter Aufwand an, weil man die Waschmaschine dann vermutlich nahezu täglich betreiben muss.

Programme

Die meisten Waschmaschinen warten mit einer zweistelligen Anzahl an Waschprogrammen auf. Mit diesen kann man dann nahezu jedem Problem gut begegnen. Gängige Programme sind u.a. Kochwäsche, Buntwäsche, Feinwäsche, Wollwäsche und Pflegeleicht.

Es ist wichtig, dass die Temperatur und die Laufzeit zur Art der Textilien passen. Ansonsten kann es passieren, dass das Material übermäßig strapaziert wird oder, im Gegenteil, die Pflege zu schwach ist, sodass Rückstände vorhanden bleiben.

Um besonders schonend vorzugehen, ermöglichen manche Hersteller eine Kaltwäsche bei 20-30 °C. Auch eine kurze Laufzeit kann z.B. dafür sorgen, dass dunkle Wäsche nicht ausbleicht und Wolle nicht ausfranst.

Wenn man es eilig hat, sind Kurzprogramme sicherlich eine gute Wahl. Diese nehmen nur 15-60 Minuten in Anspruch. In der kurzen Zeit können Schweiß und leichte Verschmutzungen zuverlässig entfernt werden.

Hartnäckige Flecken, wie die durch die Klassiker Wein und Gras verursacht, kann man über ein Anti-Flecken-Programm entfernen. Solche Modi können mitunter Flecken 100 verschiedener Ursprünge entfernen.

Immer vorhanden ist außerdem der Schleudergang. Dieser dient zum Vortrocknen und verbraucht weniger Strom als ein Trockner. Weil es in diesem Zusammenhang zu Knitter und Falten kommen kann, empfiehlt sich ein Gerät, welches sich in der Drehzahl regulieren lässt. Lobenswert ist es z.B., wenn man jene zwischen 600 und 1400 Umdrehungen/Minute verstellen kann.

Weiterhin sind moderne Geräte oftmals mit einem ECO-Modus ausgestattet. Dieser schont den Motor und die Wäsche vor Verschleiß. Zudem verbraucht er besonders wenig Energie. Von Nachteil ist die erhöhte Laufzeit, die mit einem solchen Programm einhergeht.

Nützliche Funktionen

Welche Waschmaschine Du kaufen solltest, hängt maßgeblich davon ab, welche Funktionen Du benötigst. Manche machen dabei weniger Sinn (z.B. eine beleuchtete Trommel), andere sind wiederum in fast jedem Haushalt eine Hilfe. Auf letztere gehen wir im Folgenden näher ein.

Wenn Du oft außer Haus bist oder generell einen stressigen Alltag hast, ist eine Timer-Funktion sehr sinnvoll. Mit der Hilfe von dieser kannst Du die Startzeit bis zu 24 Stunden im Voraus festlegen. Dadurch kann garantiert gewährleistet werden, dass die Wäsche fertig ist, wenn es Dir passt. Über eine Restlaufanzeige lässt sich am Gerät jederzeit einsehen, wann der Zyklus beendet wird.

Damit man auch kleine Wäschemengen effizient reinigen kann, ist eine Mengenautomatik erforderlich. Ein diesbezüglicher Sensor wiegt den Inhalt vor dem Start ab und passt die Wasser- und Energiezufuhr perfekt daran an.

Darüber hinaus kannst Du Dir viel Stress und Frust ersparen, wenn eine Nachlegefunktion vorhanden ist. Dank dieser kann man das Programm zwischenzeitlich unterbrechen und vergessene Textilien nachlegen.

Nützlich kann zudem eine Dampf-Funktion sein, mit der man auf schonende Weise Allergene, wie Pollen, Milben und Tierhaare, entfernen kann. Somit wird selbst die Haut von Babys unbeeinträchtigt bleiben. Außerdem hat man dank des Dampfes im Nachhinein weniger Aufwand beim Bügeln.

Es gibt auch Spezialprogramme für Outdoor-Bekleidung. Diese können deren Atmungsaktivität bewahren und mitunter sogar eine neue Imprägnierung auftragen.

Wer nach einem smarten Gerät sucht, kann sich auch eine Waschmaschine mit WLAN und App zulegen. Derartige Geräte lassen sich aus der Ferne in Betrieb nehmen, sofern das Waschmittel automatisch dosiert wird. Zudem hat man hier jederzeit die Kontrolle und kann auswärts den Zyklus überwachen.

Strom- und Wasserverbrauch

Welche Waschmaschine Du kaufen möchtest, sollte auch von der Effizienz abhängen. Sparsame Geräte schonen nicht nur Deinen eigenen Geldbeutel, sondern auch die Umwelt.

Ob der Stromverbrauch angemessen ausfällt, erkennst Du an der Angabe der Energieeffizienzklasse. Diese wird vom Buchstaben A bis G laufend schlechter. Der Buchstabe A unterteilt sich zudem noch einmal in A+, A++ sowie A+++. Weil A mittlerweile Standard ist, kann man Geräte ab A+ loben. Im Allgemeinen sollte der Stromverbrauch in mittleren Haushalten bei unter 180 kWh/Jahr bleiben.

Den Wasserverbrauch erkennt man nur durch separate Angaben. Er muss zur Menge der Wäsche passen. Für einen Waschgang von 5 kg Wäsche, sollten nicht mehr als 40 Liter erforderlich sein. Bei 8 kg Wäsche sind hingegen 60 Liter Wasser in Ordnung. Wenn der Wasserverbrauch jährlich bei unter 12.000 Litern bleibt, ist das schon einmal gut.

Im Übrigen beziehen sich die Angaben der Hersteller immer auf eine volle Ladung. Ist die Waschmaschine nur zur Hälfte gefüllt, kann es passieren, dass trotzdem die Wasser- sowie Energiemenge für eine komplette Ladung abgerufen wird. Nur eine vorhandene Mengenautomatik gewährleistet bereits bei 1 kg Wäsche eine probate Effizienz.

Lautstärke

Beim Kauf einer Waschmaschine kann auch die Lautstärke eine Rolle spielen. Wenn man oft vor Ort ist, wirkt sich eine laute Geräuschkulisse nämlich negativ auf den Komfort sowie Stresslevel aus. Die Lautstärke wird in der Einheit dB (Dezibel) ausgewiesen.

Beim Schleudern sind Waschmaschinen leider immer über 70 dB laut. Das entspricht in etwa dem Schallpegel eines klassischen Staubsaugers. Da allerdings noch Vibrationen hinzukommen, ist die Kulisse insgesamt unangenehmer. Während des Schleuderns hilft es daher am besten, einfach die Tür zu schließen und sich nicht in unmittelbarer Nähe aufzuhalten.

Leise Waschmaschinen sind in den anderen Modi nicht viel lauter als 50 dB. Das kann man als angenehm bezeichnen.

Preis

Welche Waschmaschine man kaufen möchte, hängt natürlich auch vom eigenen Budget ab. Die ersten Modelle gibt es bereits zu recht billigen Konditionen für knapp unter 300 Euro. Hier gibt es jedoch noch keine ausgewiesene Markenware sowie nur kompakte Geräte mit einem geringen Füllvolumen.

Wer eine umfassende Funktionalität und eine lange Haltbarkeit erwartet, sollte ein Budget ab 500 Euro ansetzen. Hier kann man auch schon aus dem Angebot bewährter Hersteller, wie AEG, Bosch und Siemens schöpfen.

Für große Familien und im Allgemeinen besonders hohe Ansprüche, kann es sich lohnen, einen vierstelligen Betrag zu investieren. Dafür bekommt man die bestmögliche Technologie. Der bekannteste Premium-Hersteller ist sicherlich die Firma Miele.

Welche Waschmaschine kaufen – Die eierlegende Wollmilchsau

Unter der Informationsflut die wichtigsten Eigenschaften einer Waschmaschine auszumachen, ist gar nicht so einfach. Um Dir einen komfortablen Überblick über eine gute Ausstattung zu verschaffen, haben wir nachfolgend Stichpunkte aufgeführt, welche zusammen ein „Idealmodell“ kreieren:

  • Füllvolumen derart groß, dass Haushalt bequem mit 1-3 Waschgängen pro Woche versorgt werden kann
  • Startzeit kann 24 Stunden im Voraus festgelegt werden, sodass Wäsche immer fertig wird, wenn es Dir passt
  • Mengenautomatik wiegt Wäsche ab und passt anschließend Wasser- sowie Energiezufuhr optimal an
  • Umfassende Programmauswahl für empfindliche und robuste Textilien
  • Temperatur sowie Laufzeit können variabel angepasst werden
  • Trommel verursacht keinen übermäßigen Knitter
  • Kurzprogramme von maximal einer Stunde vorhanden
  • Hartnäckige Flecken lassen sich entfernen (Anti-Flecken-Programm kann hilfreich sein)
  • Gerät ist beim Schleudern leise und vibrationsarm
  • Angemessener Wasser- und Stromverbrauch

Im Video: So nutzt man eine Waschmaschine richtig

> Welche Waschmaschine ist gut und günstig

> Waschmaschine Toplader Test