Skip to main content

Waschmaschine mit Timer

Die besten Waschmaschinen mit Startzeitvorwahl

Eine Waschmaschine gehört zu den wichtigsten Anschaffungen für den Haushalt. Moderne Maschinen bieten einen weitreichenden Funktionsumfang. Manche Funktionen sind dabei weniger sinnvoll, andere durchaus nützlich. Eine Waschmaschine mit Timer bietet Dir beispielsweise die Möglichkeit, die Startzeit bis zu 24 Stunden im Voraus festzulegen. Dadurch ist es möglich, die Reinigung perfekt an den eigenen Alltag anzupassen. Du kannst das Gerät immer so einstellen, dass die Wäsche fertig ist, wenn es Dir passt.

Waschmaschine mit Timer

Welche Waschmaschine mit Timer arbeitet, stellen wir Dir nachfolgend vor. Zudem erfährst Du, was man in diesem Zusammenhang beachten sollte. Wir hoffen, Dir mit diesem Ratgeber weiterhelfen zu können.

Waschmaschine mit Timer – 3 Empfehlungen

AEG L8FE74485 ProSteam

Waschmaschine Startzeitvorwahl

 

Die Marke AEG wird weltweit für zuverlässige Haushaltsgeräte geschätzt. Der Vertrieb erfolgt über den schwedischen Electrolux-Konzern. Die AEG L8FE74485 ProSteam ist eine beliebte Waschmaschine mit Timer. Sie nimmt bis zu 8 kg Wäsche auf und ist somit auch für größere Haushalte geeignet.

Das Gerät verfügt über die höchste Energieeffizienzklasse A+++ und braucht durchschnittlich im Jahr lediglich 97 kWh Strom. Auch der Wasserverbrauch hält sich, mit ca. 11.000 Litern, in Grenzen, weshalb die laufenden Kosten sehr gering ausfallen. Dank der ProSense-Mengenautomatik können auch kleine Mengen Wäsche effizient gereinigt werden. Sie wiegt den Inhalt nämlich ab und passt die Wasser- sowie Energiezufuhr daran an. Durch die Startzeitvorwahl kannst bereits einen Tag im Voraus festlegen, wann das Gerät mit der Arbeit beginnen und wann es jene beenden soll.

Die Ausstattung kann mal als umfasend bezeichnen. Es sind zahlreiche Programme für jedwedes Problem integriert. Selbst Outdoor-Kleidung kommt aus der Maschine mit einer perfekten Imprägnierung heraus. Darüber hinaus steht ein Kurzprogramm zur Verfügung, welches 3 kg Wäsche innerhalb von 20 Minuten säubern kann. Zudem kannst Du, über die praktische Dampf-Funktion, Allergene beseitigen und die Wäsche auffrischen. Für eine hohe Sicherheit sorgt der Wasserschutz, der Wasserschäden verhindert. Er gibt im Ernstfall auch ein akustisches Signal von sich.

Alles in allem ist die AEG L8FE74485 ProSteam eine empfehlenswerte Waschmaschine mit Timer. Sie ist einfach zu bedienen und arbeitet ganz nach Deinen Vorstellungen. Es stehen Programme für unterschiedlichste Textilien bereit. Du kannst die Wäsche entweder im Schnelldurchgang oder über alle Maßen umweltschonend säubern. Der Dampf entfernt auch feine Partikel, wie Hausstaub-Milben, Pollen und Tierhaare. Auch Allergiker und Babys werden einen hohen Tragekomfort verspüren. Zusätzlich reduziert der Dampf Falten, sodass Du beim Bügeln weniger Aufwand hast. Diese Waschmaschine hat in einem Test der Stiftung Warentest mit der Note gut (2,0) abgeschnitten.

Bauknecht WA Soft 8F41

Waschmaschine Timerfunktion

Die deutsche Firma Bauknecht bietet bereits seit mehr als 100 Jahren innovative Haushaltswaren an. Beim Modell Bauknecht WA Soft 8F41 handelt es sich um eine preiswerte Waschmaschine mit Timer. Trotz des günstigen Preises ist sie umfassend ausgestattet und kann mit tollen Features aufwarten.

Sie nimmt ebenfalls bis zu 8 kg Wäsche auf und ist im Betrieb überaus effizient. Die Startzeitvorwahl erfolgt bequem auf Knopfdruck. Die Wäsche wird immer punktgenau fertig werden, sodass man niemals in Stress verfallen wird. Da eine Mengenautomatik vorhanden ist, kann auch bei einem kleinen Füllvolumen eine hohe Effizienz gewährleistet werden. Hier werden weder Wasser, noch Strom verschwendet. Das Gerät ist sogar 10 % sparsamer, als es die höchste Energieeffizienzklasse A+++ erfordert.

Hervorheben muss man das Anti-Flecken-Programm, welches 100 Flecken verschiedenen Ursprungs entfernen kann. Im Kurzprogramm kann es innerhalb von 45 Minuten die gängigsten 30 Flecken-Arten entfernen. Erstaunlicherweise gelingt dies bereits bei 30 °C, sodass die Wäsche sehr schonend behandelt wird. Man kann die Temperatur sogar auf unter 30 °C reduzieren, weshalb dunkle Wäsche garantiert nicht ausbleicht. Zudem gibt es ein spezielles Wolle-Programm, welches Verfilzungen verhindert.

Insgesamt ist die Bauknecht WA Soft 8F41 eine günstige Waschmaschine mit Timer. Wenngleich sie preiswert ist, fehlt es nicht an Funktionen. Du kannst die Startzeit weit im Voraus bestimmen und dennoch jederzeit, auf Knopfdruck, Wäsche nachlegen. Frust wird daher auf keinen Fall aufkommen. Diese Tatsache wird auch durch das Anti-Flecken-Programm unterstützt, welches Flecken 100 verschiedener Ursprünge zuverlässig entfernt. Darüber hinaus lässt sich die Drehzahl beim Schleudern variieren, sodass man Knitter bei sensiblen Textilien verhindern kann. Die Kunden sind von dieser Waschmaschine überzeugt und bezeichnen sie als leise sowie robust.

Siemens iQ300 WM14N121

Siemens iQ300

Siemens ist ein deutsches Traditionsunternehmen und sicherlich eines unserer Aushängeschilder. Die Firma stellt u.a. wichtige Geräte für die Medizin her. Bei der Siemens iQ300 WM14N121 handelt es sich um eine hochwertige Waschmaschine mit Timerfunktion. Sie nimmt bis zu 7 kg Wäsche auf und ist eine gute Wahl für kleine Haushalte.

Ein smarter Sensor erkennt die Art der Textilien und deren Gewicht. Dadurch wird die Ladung ab einem Gewicht von 1 kg garantiert effizient gereinigt, ohne die laufenden Kosten in die Höhe zu treiben. Den jährlichen Wasserverbrauch gibt der Hersteller mit ca. 9000 Litern, den jährlichen Stromverbrauch mit 157 kWh, an. Die Angaben beziehen sich auf 220 Standard-Waschzyklen. Generell sind Programme für im Prinzip jedes Problem vorhanden. Dank der Nachlegefunktion muss man sich zudem nicht ärgern, wenn man ein Kleidungsstück vergessen hat. Du kannst jenes dann einfach nachlegen und musst keinen nachträglichen Waschgang vornehmen.

Des Weiteren kannst Du, über die Funktion „SpeedPerfect“, nahezu jedes Programm um bis zu 65 % beschleunigen. Wer es eilig hat, wird das sicherlich nützlich finden. Außerdem gibt es Spezialprogramme für Sportbekleidung, welche deren Atmungsaktivität bewahren. Auch Outdoor-Kleidung büßt, im richtigen Programm, nicht seine schützende Imprägnierung ein. Weil im Übrigen ein Touchdisplay vorhanden ist, könnten Kinder in Versuchung kommen, die Bedienelementen zu testen. Du kannst daher bei Bedarf eine Kindersicherung aktivieren.

Zusammenfassend lässt sich sagen, dass die Siemens iQ300 WM14N121 eine zuverlässige Waschmaschine mit Timer ist. Sie schont auch empfindliche Stoffe und bewahrt die nützlichen Eigenschaften von Funktionskleidung. Bereits 1 kg Wäsche kann, dank des intelligenten Sensors, ressourcenschonend gereinigt werden. Für einen hohen Komfort sorgt die Tatsache, dass nahezu jedes Programm bei Bedarf beschleunigt werden kann. Zudem ist es möglich, vergessene Textilien nachzulegen. Die Kunden sind von dieser Waschmaschine begeistert. Es scheint allerdings ein paar Montags-Exemplare zu geben, welche stark vibrieren. Bis zu 2 Jahre nach Kauf kannst Du das Gerät aber natürlich auf unkomplizierte Weise zurückgeben.

Waschmaschine mit Timer – Darauf kommt es bei der Auswahl an

Füllvolumen

Die Füllmenge spielt bei der Auswahl eine wichtige Rolle. Sie muss zu den Gegebenheiten vor Ort passen. Grundsätzlich sollte sie mit einer steigenden Personenanzahl ebenfalls zunehmen. Ist die Maschine zu klein, muss man sie nämlich täglich betreiben, was viel Zeit kostet.

Ein- bis Zwei-Personen-Haushalte brauchen lediglich ein Füllvolumen zwischen 4 und 6 kg. Solche Geräte sind häufig mit einem Preisvorteil verbunden. Zudem nehmen sie beim Aufstellen nicht so viel Patz in Anspruch.

Haushalte mit Kindern sollten auf ein Volumen zwischen 7 und 9 kg zurückgreifen. Hier finden reichlich Textilien Platz. Auch bei einem großen Wäscheaufkommen muss man daher nicht jeden Tag den Betrieb aufnehmen. Außerdem haben große Trommeln keine Probleme mit der Aufnahme von XXL-Textilien, wie Gardinen und Vorhängen.

Während Waschmaschinen stets ähnlich funktionieren, klassifizieren sie sich vom Aufbau her in 2 Segmente: Frontlader (Öffnung an der Vorderseite) und Toplader (Öffnung an der Oberseite). Frontlader sind beliebter, da sie optisch auf mehr Zustimmung stoßen. Wenn man mehrere Geräte übereinanderstapeln möchte, sind sie ohnehin die einzige Wahl.

Waschprogramme

Moderne Waschmaschinen sind zumeist mit einer zweistelligen Anzahl an Waschprogrammen ausgestattet und kommen daher mit nahezu jedem Problem zurecht. Gängige Programme sind Kochwäsche, Buntwäsche, Feinwäsche, Wollwäsche und Pflegeleicht.

Es ist wichtig, dass die Laufzeit und die Temperatur zu den Textilien passen. Ansonsten kann es passieren, dass die Wäsche übermäßig strapaziert, verbleicht oder auf andere Weise Schaden nimmt. Um schonend vorzugehen, bietet sich z.B. eine Kaltwäsche bei 20-30 °C an.

Wer es eilig hat, kann auf ein Kurzprogramm zurückgreifen. Es verdient seine Bezeichnung, wenn die Reinigung und das Schleudern in maximal 60 Minuten stattfinden. Manche Geräte brauchen nur 14 Minuten. Mann muss sich allerdings im Klaren sein, dass derartige Laufzeiten nur Schweiß und leichte Verschmutzungen beseitigen.

Um hartnäckige Verschmutzungen, wie Gras- und Weinflecken, zu entfernen, sollte man der Maschine mehr Zeit zugestehen. Zu diesem Zweck sind spezielle Anti-Flecken-Programme vorhanden, welche mitunter Flecken 100 verschiedener Ursprünge entfernen können.

Weiterhin ist jede Waschmaschine mit einem Schleudergang ausgestattet. Dieser heißt so, weil die Trommel dabei mit hoher Geschwindigkeit rotiert und die Wäsche vortrocknet. Das gelingt sehr gut, wenn mindestens 1200 Umdrehungen/Minute erfolgen. Da empfindliche Textilien dabei allerdings Falten fangen können, ist es manchmal sinnvoll, die Drehzahl nach unten zu reduzieren oder den Schleudergang gänzlich abzuschalten.

Wer besonders umweltschonend vorgehen möchte, wird wahrscheinlich mit einem ECO-Modus glücklich. Dieser nimmt besonders viel Zeit in Anspruch, ist dafür allerdings nicht nur maximal effizient, sondern dazu auch noch sehr schonend zur Kleidung und bewahrt außerdem den Motor vor Verschleiß.

Nützliche Funktionen

Manche „Spezialfunktionen“ können regelrechte Geldverschwendung sein. Diese Tatsache bezieht sich vor allem auf Personen, die genau wissen, dass sie nur Standard-Wäsche pflegen möchten. Dennoch kann es nützliche Funktionen geben, auf welche wir nachfolgend eingehen möchten.

Wenn Du beispielsweise oft in der Natur unterwegs bist, hast Du sicherlich Outdoor-Kleidung, die imprägniert ist. Normale Waschgänge können diesen Wasser- und Windschutz schnell entfernen. Es gibt genau zu diesem Zweck allerdings spezielle Outdoor-Programme, welche sogar eine zusätzliche Imprägnierung auftragen können.

Wie bereits erwähnt, macht eine Timer-Funktion Sinn, wenn man möchte, dass die Wäsche zum perfekten Zeitpunkt fertig wird. Hier passt sich die Waschmaschine an Dich und nicht umgekehrt an. Ist dann auch noch eine Restlaufanzeige vorhanden, kannst Du jederzeit ablesen, wann das Gerät fertig ist.

Weiterhin nützlich ist eine Nachlegefunktion. Ist diese vorhanden, kann man den Vorgang zwischenzeitlich stoppen, um vergessene Textilien nachzulegen. Dadurch sparst Du Dir einen ungewollten, zweiten Durchgang. Auch dem Stresslevel kommt dies zu Gute.

Wer die Wäsche nur kurz auffrischen und vom Schweiß befreien möchte, kann eine Dampf-Funktion nutzen. Diese reinigt die Wäsche schonend, bei niedrigen Temperaturen, und kann dennoch über 99 % der Allergene zuverlässig entfernen. Dazu gehören z.B. Milben, Pollen und Tierhaare. Im Anschluss wird selbst empfindliche Baby-Haut keine problematischen Reaktionen zeigen. Darüber hinaus hilft der Dampf beim nachfolgenden Glätten.

Fortschrittliche Geräte verfügen im Allgemeinen über eine Mengenautomatik. Diese wiegt den Inhalt vor dem Start ab und passt die Wassermenge sowie Energiezufuhr daran an. Auf diese Weise kann auch bei einer kleinen Füllung eine hohe Effizienz gewährleistet werden. Manchmal wird sogar zusätzlich das Waschmittel automatisch dosiert.

Wer den gesamten Prozess im Übrigen besonders smart und ortsunabhängig gestalten möchte, kann sich eine Waschmaschine mit WLAN kaufen.

Sicherheit

Auch das Thema Sicherheit sollte nicht zu kurz kommen. Bereits wenige Funktionen können den Betrieb absolut ungefährlich machen.

In erster Linie ist ein Wasserschutz (AquaStop) wichtig. Dieser erkennt einen brüchig werdenden Schlauch und stoppt im Notfall ein unkontrolliertes Ablaufen in die Räumlichkeiten. Dadurch lassen sich Wasserschäden bestmöglich verhindern.

Eine Unwuchtkontrolle kann maßgeblich zur Haltbarkeit beitragen. Sie verhindert einen übermäßigen Verschleiß der Lager, der beim Schleudern auftreten könnte.

Darüber hinaus kann eine Kindersicherung verhindern, dass jene die Waschmaschine starten, stoppen oder öffnen können. Dafür sorgt eine elektronische Sperrung des Bedienfelds.

Strom- & Wasserverbrauch

Man sollte im Voraus auf jeden Fall darauf achten, wie effizient die Waschmaschine mit Timer arbeitet. Dann bleiben Dir nämlich hohe, laufende Kosten erspart. Zudem schonst Du mit einem effizienten Gerät die Umwelt.

Ob der Stromverbrauch angemessen ist, erkennst Du an der Angabe der Energieeffizienzklasse. Diese wird vom Buchstaben A bis G laufend schlechter. Der Buchstabe A unterteilt sich zudem noch einmal in A+, A++, sowie A+++. A ist bereits Standard, weshalb Werte ab A+ lobenswert sind.

Generell kann man sagen, dass ein Stromverbrauch von unter 180 kWh/Jahr im Privaten auf jeden Fall gut ist. Je größer der Haushalt ist, desto höher darf jener natürlich ausfallen.

Den Wasserverbrauch musst Du separat in Auskunft bringen. Er hängt maßgeblich von der Trommelgröße ab. Um 5 kg Wäsche zu waschen, sollten nicht mehr als 40 Liter benötigt werden. Bei 8 kg Wäsche dürfen es hingegen schon 60 Liter sein.

Man muss unbedingt erwähnen, dass manche Geräte nur bei einer vollen Trommel effizient arbeiten. Sind jene nämlich nur zur Hälfte gefüllt, kann es dennoch sein, dass die Wasser- und Energiemenge für eine volle Trommel abgerufen wird. Dann nützt auch kein Effizienz-Siegel etwas.

Nur wenn eine Mengenautomatik vorhanden ist, kannst Du bereits ein Füllvolumen ab 1 kg maximal effizient reinigen.

Lautstärke

Waschmaschinen können beim Schleudern unangenehm laut sein. Um den Stresslevel gering zu halten, lohnt sich daher ein Blick auf den Schallpegel. Dieser wird in der Einheit dB (Dezibel) angegeben.

Im Schleudergang werden schnell Werte von deutlich über 70 dB erreicht. Das ist vergleichbar mit einem Staubsauger. Da letzterer allerdings keine zusätzlichen Vibrationen erzeugt, ist seine Geräuschkulisse komfortabler. Beim Schleudern empfiehlt es sich schlichtweg, den Raum zu verlassen und dessen Tür zu schließen.

Als leise gelten Waschmaschinen, die beim Schleudern nahe an die 70 dB heranreichen oder sie sogar unterschreiten. Alle anderen Prozesse sollten nicht viel mehr als 50 dB ausstoßen.

Preis

Auch der Preis beeinflusst die Suche. Eine Waschmaschine mit Timer ist per se nicht mit einem Aufpreis verbunden. Die Startzeitvorwahl ist ein Standard geworden, den viele Hersteller anbieten. Die ersten Geräte gibt es daher bereits ab ca. 300 Euro.

Wer eine umfassende Funktionalität und eine lange Haltbarkeit erwartet, sollte ein Budget ab 500 Euro ansetzen. In diesem Segment bieten auch bewährte Markenhersteller, wie AEG, Bauknecht, Bosch, Samsung und Siemens einige Modelle an.

Waschmaschine mit Timer – Wann ist sie für mich geeignet?

Prinzipiell kann man eine Waschmaschine mit Startzeitvorwahl jedem empfehlen. Diese Funktion ist nämlich meistens nicht mit einem Aufpreis verbunden. Zudem bieten fast alle Hersteller derartige Modelle an, sodass jede Präferenz für Marken gestillt werden kann. Im besonderen Maße ist der Timer für Personen mit einem eng getakteten Zeitplan geeignet, die eine große Effizienz im zeitlichen Ablauf brauchen. Folgende Möglichkeiten ergeben mit einem Timer:

  • Du kannst die Waschmaschine einstellen, die eigenen 4 Wände verlassen und genau zum richtigen Zeitpunkt zurückkehren
  • Die Maschine kann am frühen Morgen voreingestellt werden und am Vormittag loslegen, sodass Langschläfer nicht gestört werden
  • Optimal für Personen, die oft unterwegs sind
  • Wäsche ist immer punktgenau fertig
  • Größtmögliche Flexibilität im Tagesablauf
  • Breite Auswahl aus allen Herstellern
  • Geräte sind häufig mit zahlreichen, weiteren Funktionen ausgestattet

> Waschmaschine für 2 Personen

> Waschmaschine für Singles